Benutzer Diskussion:Thomas/Archiv

aus Wikiquote, der freien Zitatsammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kategorie:1906

Hallo Thomas, schau' Dir 'mal bitte diese Kategorie an. Bei mir erscheint dort Dietrich Bonhoeffer VOR Lale Andersen. Woran liegt's ? Henning.Schröder 20:37, 1. Jan 2005 (UTC)

Ist erledigt. Schau dir die beiden an; du wirst den Unterschied sofort erkennen. --Thomas 20:43, 1. Jan 2005 (UTC)
Seit welcher Uhrzeit verlinken wir denn SO ??? Die Ideeist allerdings SEHR GUT!!! 8-))

Henning.Schröder 20:50, 1. Jan 2005 (UTC)

Das haben wir letztes Mal mit den Todesjahren auch so gemacht: Einer beginnt vorne und einer hinten im Alphabet. Wenn keiner das Handtuch wirft, können wir in der Mitte eine virtuelle Flasche öffnen. :-) --Thomas 20:52, 1. Jan 2005 (UTC)
Schade...ich habe meine halbleere Flasche von gestern Abend bereits vor einer Stunde geleert...! 8-(( Henning.Schröder 20:57, 1. Jan 2005 (UTC) ... und jetzt das Handtuch geworfen - ich gehe ins Bett. Gutte Nacht! Henning.Schröder 22:12, 1. Jan 2005 (UTC)

Kategorie:44 v.Chr.

Hilfe, Thomas, ich habe Huddel gemacht: Die obige Kategorie gibt es jetzt (wieder einmal) mit zwei Einträgen, weil ich beim ersten abspeichern "Jahresliste|-855" eingetragen hatte (vertippt) und dann richtiger Weise korrigiert habe. Kannst Du vielleicht beide Verweise grundsätzlich löschen und dann die Kategorie neu anlegen ? Danke. Henning.Schröder 11:19, 2. Jan 2005 (UTC)

Hi Thomas - Ok, das mit dem Gandhi-Filmzitat hat mich letzte Nacht etwas verwirrt! (-: Ist Wikiquote eigentlich immer so träge? Das hab ich bei Wikipedia bisher noch nie so erlebt. Gruß Felix

Register für Kategorie:Person (Vorschlag)

Hallo Thomas! Schau Dir mal bitte auf der Wikiquote:Spielwiese meinen Vorschlag für ein Register der Kategorie:Person an. Ist vllt. nicht gerade die eleganteste Lösung, fuktioniert aber. Und erspart das Durchklicken jeder einzelnen Seite der Kategorie. Ich mußte auf externe Links zurückgreifen, da meine Versuche mit internen Links alle fehlschlugen. Wenn Du der Meinung bist, daß man das so lassen kann, dann kannst Du es ja in die Kategorieseite einbauen. Natürlich darfst Du auch Verbesserungen vornehmen ;-) --Lupus 17:05, 13. Jan 2005 (UTC)

Naja, eine Lösung mit internen Links wäre mir auch lieber. Vielleicht kann sich das mal jemand anscheuen, der sich mit der Wiki-Software besser auskennt. Aber als Provisorium ist es erstmal brauchbar. --Lupus 09:51, 14. Jan 2005 (UTC)
Auf jeden Fall ist diese Lösung Klassen besser als die Blätterei um 200 Eintragungen. --Thomas 10:40, 14. Jan 2005 (UTC)

Neue deutsche Rechtschreibung

Hallo Thomas! Da auch die Schwesterprojekte von Wikiquote die neue Rechtschreibung verwenden, sollten auch wir das hier tun. Beim Eingeben neuer Zitate wäre es daher gut, wenn du etwas auf die neue deutsche Rechtschreibung achten würdest. Viele Fehler sind schon verhindert, wenn man die ss-ß Regel beherrscht. daß->dass muß->muss bißchen->bisschen

Nach einem kurzen Vokal kommt ss. Kuss, Schluss, Einlass, Verdruss,... Nach einem langen Vokal ß: Ruß, Maß, Schoß, Gruß...

Wenn ich mir nicht sicher bin, verwende ich immer diese Seite, wo man das Wort überprüfen kann: www.neue-rechtschreibung.de Gruß --Umaluagr 19:37, 14. Jan 2005 (UTC)

Hallo Umaluagr! Die sz-Regel kenne ich - obwohl sie hier in der Schweiz nicht verwendet wird - sehr gut. Es ist nur so, dass mir die neue Rechtschreibung ehrlich gesagt so ziemlich am Arsch vorbei geht. Mit Russland statt Rußland kann ich leben; die Regel mit der Stammsilbe ist ohnehin nur Hardcore-Germanisten ersichtlich. Ich finde, es kommt darauf an, wo man "dass" oder "daß" schreibt. In einem Zitat von Lothar Matthäus stört "dass" überhaupt nicht, in einem Zitat aus "Faust" jedoch sehr. Aber du hast schon Recht, wir sollten - zumindest was ß und ss betrifft - die neue Rechtschreibung durchziehen. Mit den neu getrennt geschriebenen Wörtern aber sollten alte Zitate nicht verunstaltet werden. --Thomas 21:36, 14. Jan 2005 (UTC)
Um ehrlich zu sein. Auch für mich ist die NDR so übrig wie ein Kropf. Im Interesse der Einheitlichkeit habe ich mich aber in der Wikiquote/Wikipedia dem Diktat von oben gefügt. Inwieweit du die NDR anwendest überlasse ich natürlich dir. Ich möchte aber noch anmerken, dass z. B. bei Goethes Faust auch noch die Rechtschreibreform von 1901 dazwischen liegt, die man dann - genau genommen - auch nicht anwenden dürfte. Gruß --Umaluagr 05:35, 15. Jan 2005 (UTC)
Neue Rechtschreibung soll und muss auch auch bei alten Autoren nachgeführt werden; die Texte von Nietzsche z.B. sehen in seiner damaligen Schreibweise fürchterlich falsch aus. Die sz-Regel ist m.E. ein Spezialfall: "Zentrale" statt "Centrale" ist weniger krass als "dass" statt "daß". Aber was soll: Man gewöhnt sich an allem, auch am Dativ. Ich habe bei den letzten Eintragungen auf ss statt sz geachtet und werde mich weiter darum bemühen. --Thomas 11:30, 15. Jan 2005 (UTC)
Ich bin anderer Ansicht. Speziell bei Zitaten ist "Einheitlichkeit" keine stichhaltige Begründung. Wieso soll die Rechtschreibung bei gekennzeichneten Zitaten, die den Lesefluß ohnehin absichtlich unterbrechen, mit der des umgebenden Texts einheitlich sein? Die Reform der Rechtschreibung ist auch offensichtlich noch gar nicht abgeschlossen und endgültig. Zur besseren Lesbarkeit werden alte Texte einer neuen Orthographie angepaßt - aber das ist erst dann erforderlich, wenn die alte nicht mehr gebräuchlich ist. Als pragmatische Lösung schlage ich vor, daß allgemein auf Änderungen, die nur oder fast nur in der Anpassung an die alte oder eine der neuen Rechtschreibungen bestehen, verzichtet wird. --84.135.234.49 14:48, 6. Dez 2005 (UTC) -(bearbeitet)-84.135.234.49 17:15, 6. Dez 2005 (UTC)
Frag einmal einen Österreicher, ob er "Kuss", "Schluss" usw. (neue Rechtschreibung) tatsächlich mit kurzem Vokal spricht, und einen Hessen, ob er z.B. "Spaß" mit langem Vokal spricht. Ich selbst bin in diesem Fall durchaus dafür, die neue Schreibweise einzuführen, aber so klar und selbstverständlich, wie es meistens dargestellt wird, ist es eben nicht. --84.135.234.49 15:03, 6. Dez 2005 (UTC)

Neuer Eintrag

Hallo Thomas, ich möchte einige Zitate des franz. Soziologen Pierre Bourdieu einstellen. Ich habe gesehen, dass du meine Neulingsfehler bei Erich Fried korrigiert hast. Wäre es für dich möglich, a. ein Neue Seite für Pierre Bourdieu einzustellen? Ich würde dann die Zitate (überprüft) reinschreiben, b. anschließend einen "Wikiquote-Link" auf die Bourdieu-Seite in Wikipedia zu setzen? Herzlichen Gruß --80.143.148.17 20:36, 18. Jan 2005 (UTC)Anima bei Wikipedia

OK, ist erledigt! :-) --Thomas 21:01, 18. Jan 2005 (UTC) Vielen Dank!--80.143.159.78 11:46, 19. Jan 2005 (UTC)

Gaius Julius Caesar

Hallo Thomas!

Ich habe vor einer Weile einen Link in den Artikel "Gaius Julius Caesar" zum Artikel "Alea iacta est" der Wikipedia hinzugefügt. In meinen Augen gibt es keine rationale Begründung diesen Link wieder zu löschen – immerhin enthält der Artikel eine ganze Hintergrundinformationen, die hier nicht sind (und sein müssen/sollen). Könntest Du mich aufklären, was gegen den Link spricht? Ansonsten nehme ich ihn wieder herein.

-- Serpens 20:41, 21. Jan 2005 (UTC)

Hallo Serpens! Links in die Wikipedia sind bei den Personen-Artikeln der Name im Titel, und bei Themen-Artikeln sind es {{wikipedia}} Tags im Fuss. Alle anderen Links in den Texten zeigen ausschließlich auf Artikel innerhalb von Wikiquote. Wenn einzelne Links sich anders verhalten, dann ist das eine Inkonsistenz. In der Wikipedia verhält es sich genauso. Einige Artikel haben bei Bedarf einen Untertitel == Links == mit externen Links - dort wäre der Verweis besser plaziert. --Thomas 21:15, 21. Jan 2005 (UTC)
Nachtrag: Ich habe deine Änderung "falsche(!) lateinische Versionen entfernt" rückgängig gemacht. Es geht dort - wenn ich denjenigen, der das erfasst, hat richtig verstehe - nicht darum, das Zitat zu verfälschen (sofern man eine Legende überhaupt verfälschen kann). Die beiden Versionen erklären lediglich, wie das Zitat richtig heißen müsste, wenn es dem vertrauten deutschen Wortlaut entsprechen würde. --Thomas 21:23, 21. Jan 2005 (UTC)
Ja, mir ging es auch nicht um das eigtl. Zitat, sondern um korrekte Grammatik :). Und da ist die Version mit "aleum" etc. ja eben Unfug. Siehe Alea iacta est. Dementsprechend habe ich jetzt den Artikel geändert (mit separatem Weblink) und den Diskussionsbeitrag kommentiert.
-- Serpens 18:26, 25. Jan 2005 (UTC)
Hallo Serpens! OK, danke! Siehe auch Diskussion:Gaius Julius Caesar --Thomas 19:25, 25. Jan 2005 (UTC)

Kategorie : Tier

Hi, ab wann sollte man ein neues Tier eintragen? Es stände z.B. zur Debatte Maus Löwe, Schwein. monie 11:42, 5. Feb 2005 (UTC)

Immer wenn du ein neues Sprichwort oder Zitat zu einem Tier hast, würde ich sagen. Vielleicht wird der Artikel mit der Zeit etwas lang und unübersichtlich; mal sehen. --Thomas 11:45, 5. Feb 2005 (UTC)

Alphabetische Sortierung von Zitaten

Hallo Thomas, sollte man bei den Zitaten nicht eine Alphabetische Sortierung einfügen bzw. den Hinweis dazuschreiben? Das ganze wird sonst bei der Masse an Zitaten wohl etwas unübersichtlich? --Prophet 22:55, 8. Feb 2005 (UTC)

Hallo Prophet! Die Zitate werden mit wenigen Ausnahmen alphabetisch sortiert. Ausnahmen sind dort, wo eine chronologische Sortierung möglich und sinnvoll ist. Mit Hinweis meinst du einen Hinweis, dass man sich beim Einfügen an das Alphabet halten soll? Ich befürchte, dass das nicht viel nützen würde. --Thomas 06:53, 9. Feb 2005 (UTC)

Graffiti - Sprüche

Hallo Thomas, wie sieht es aus mit Graffiti-Sprüchen? Haben die hier auch eine Daseinsberechtigung? Sie sind ja wohl alle anonym, mitunter weiß man vielleicht den Ort, wo sie sich zuerst fanden. Einige sind ja schon zu Kult-Aussprüchen geworden. monie 22:59, 11. Feb 2005 (UTC)

Hallo Monie! Wir müssten m.E. einen eigenen Bereich dafür machen. Vorerst dürfte ein Artikel genügen, den man dann direkt als Hauptkategorie definiert. Speziell bei den Graffitis gibt es teilweise aber Sprüche, die sehr gehaltvoll sind und nicht in einem Haufen "dummer" Sprüche verloren gehen sollten. Die würde ich eher bei unbekannter Autor erfassen. --Thomas 23:06, 11. Feb 2005 (UTC)
Gut, wenn du eine eigene Hauptkategorie einrichtest, dann kann ich etwas eintragen. Ich habe zwei oder drei Bücher mit solchen Graffiti-Sprüchen, "dumme" und "gehaltvolle". :)

monie 23:18, 11. Feb 2005 (UTC)

OK, du kannst in zwei Minuten loslegen... :-) --Thomas 23:20, 11. Feb 2005 (UTC)
Danke, aber jetzt geht's ins Bett! Morgen (oder besser heute ) ist auch noch ein Tag! monie 23:23, 11. Feb 2005 (UTC)
Das werde ich auch bald machen. Der neue Artikel Graffiti ist erstellt. Auf der Hauptseite werde ich ihn aufführen, wenn etwas mehr drin ist. --Thomas 23:28, 11. Feb 2005 (UTC)

Danke für die Nachbearbeitung/Index

Als Newcomer blicke ich so langsam durch: Wikiquotes scheint ja noch eine Baustelle zu sein und als Greenhorn kann man, in Bezug auf die Usability, noch in so manches Loch fallen. Immerhin habe ich jetzt gelernt, daß Quellenagaben ohne An- und Abführungen und ohne Seitenzahlen erwünscht sind. Übrigens: Marcuse, Umsturz und Feyerabend hatte ich bei neue Seiten schon eingefügt. Marcuse ist jetzt doppelt drin. Wenn du mir jetzt noch einen Tipp gibst, wie ich die neuen Seiten an die richtige Stelle im alphabetischen Index bekomme, wäre ich noch einen Schritt weiter. gruss nanosmile

Hallo Nanosmile. Eine Baustelle ist vielleicht nicht ganz das richtige Wort - bloß beschrieben ist das alles noch nicht so richtig. Kommt noch... :-) Seitenzahlen sind nicht "unerwünscht", aber sinnlos, wenn die Ausgabe des Buches nicht bekannt ist. Aber die Angabe des Werks alleine ist ja in der Regel schon genügend. Doppelte Marcuse und Co. werde ich entfernen, sofern du es in der Zwischenzeit nicht schon gemacht hast. Die Reihenfolge im Indes ergibt sich aus den Angaben bei den Kategorien. Wir tragen dort z.B. ein [[Kategorie:Person|Einstein, Albert]], damit Einstein in er "Person" unter "E" eingeordnet wird. Die sortierbare Bezeichnung ist mit andren Worten der Text hinter den "|". --Thomas 22:56, 15. Feb 2005 (UTC)
Der doppelte Marcuse ist raus und "Beständigkeit" wieder drin. Das Prinzip der Kategorisierung hab ich jetzt verstanden, was Personen betrifft. Bei Thema blick ich´s noch nicht. :-/ Gibts irgendwo einen einsehbares Verzeichnis dafür?
PS: Jetzt habe ich auch gesehen, weshalb Marcuse und Co. doppelt erwähnt war: Du solltest den jeweisle neuesten Artitikel oben anfügen und den untersten löschen. --Thomas 23:16, 15. Feb 2005 (UTC)
Nee, nee, der war schon oben, aber Feyerabend und Umsturz waren noch weiter oben und du hast noch einen Marcuse draufgesetzt. Anyway. Gute Nacht jetzt! ;-)

Frage und Danke

Hallo Thomas, erstmal danke, dass du meine Einträge immer so konsequent nachbearbeitest und verlinkst. Das ist ein richtiges Hand-in-Hand-Arbeiten. Finde ich toll! Frage: Ich komme jetzt zu den deutschen Sprichwörtern. Wie soll ich die eintragen? Deutsche Sprichwörter?? In den Kategorien finden sich ja schon welche, die nur mit "Sprichwort" gekennzeichnet sind.Ich nehme an, dass die auch aus Deutschland sind. Soll ich die dann auch mitumarbeiten, oder soll ich die deutschen generell nur "Sprichwörter" nennen? Das wäre aber wenig konsequent, meine ich.monie 21:01, 17. Feb 2005 (UTC)

Hallo Monie! Die Sprichwörter, bei denen nur "Sprichwort" steht, sind (zumindest wenn ich sie eingetragen habe) mir unklaren Ursprungs; sie sollten nicht unbesehen Deutschland zugeordnet werden. Bei den "deutschen" steht ausdrücklich "Aus Deutschland". "Deutsche Sprichwörter" ist demnach als "Sprichwörter aus Deutschland" und nicht als "deutschsprachige Sprichwörter" zu verstehen. Es gibt auch solche "Aus Österreich" und "Aus der Schweiz". --Thomas 21:07, 17. Feb 2005 (UTC)
Gut, dann werde ich sie in der Übersicht als "Deutsche Sprichwörter" und beim Eintragen als "Aus Deutschland" kennzeichnen, wie das bei den anderen Ländern auch erfolgte. Okay?monie 21:40, 17. Feb 2005 (UTC)
Ja, so würde ich das machen. Wir können später immer noch nach und nach versuchen, die anderen einem Land zuzuordnen. --Thomas 21:43, 17. Feb 2005 (UTC)

Zusammengesetzte Begriffe

Hi, wie kann ich zusammengesetzte Substantive verlinken? z.B. Herbstnacht? Müsste ich eigentlich zweimal verlinken, bei Herbst und Nacht.monie 20:38, 18. Feb 2005 (UTC)

Am besten gar nicht, weil der Link nicht eindeutig wäre bzw. aussehen würde. Trage das Sprichwort einfach unter beiden Themen ein, aber lege keinen Link darauf. --Thomas 20:39, 18. Feb 2005 (UTC)

Amerikaner -> US-Amerikaner

Ich will ja nicht pingelig sein, aber die Kategorie "Amerikaner" ist nicht korrekt, da genau genommen auch "Guatemalteken" Amerikaner sind. Warum also nicht wie bei Wikipedia "US-Amerikaner" verwenden? --Nanosmile 17:47, 20. Feb 2005 (UTC)

Weil man nur US-Amerikaner Amerikaner nennt - die anderen nennt man z.B. Guatemalteken. Aber du hast schon Recht, wir sollten das mal durchziehen und alle Amis "US-Amerikaner" nennen. So viele sind es ja nicht. --Thomas 22:11, 20. Feb 2005 (UTC)

Steht das jetzt auf deiner to-do-Liste? --Nanosmile 22:44, 20. Feb 2005 (UTC)
Ja - aber das heißt nicht, dass sich nicht auch jemand anderes darum kümmern sollte! :) Wir können die betreffenden Artikel ja auch einfach nach und nach ändern, wenn wir sowieso was daran zu ergänzen haben. Im Moment mache ich das mit den Themen-Artikeln so, die noch keinen {{wikipedia}}-Link haben. --Thomas 22:49, 20. Feb 2005 (UTC)
Dazu müßte aber in der Kategorie "Nationalität" eine Unterkategorie "US-Amerikaner" angelegt werden, in die die Amerikaner dann einwandern können. Sonst bleibt der entsprechende Link ja rot. Bis jetzt hab ich noch nicht rausgefunden, wie das geht. An der Arbeit beteilige ich mich dann gern. Sind ja nur knapp über 200. --Nanosmile 22:59, 20. Feb 2005 (UTC)
Das ergibt sich von selber. Die Kategorie "US-Amerikaner" müsste lediglich auch der Kategorie "Amerikaner" angehören, wenn man "Amerikaner" als "Bewohner des amerikanischen Kontinents" betrachten wollte. Dann müsste man aber auch eine Kategorie "Europäer" machen, der dann die europäischen Nationalitäten angegliedert würden. --Thomas 23:03, 20. Feb 2005 (UTC)
Kann man so machen (auch mit Asiaten, Afrikanern etc,) - nur ich kanns nicht. :-( --Nanosmile 23:12, 20. Feb 2005 (UTC)
Das ist ganz einfach. Ich werde gleich mal aus Deutschen, Schweizern und Österreichern Europäer machen, dann wird du sofort erkennen, wie das geht. --Thomas 23:14, 20. Feb 2005 (UTC)
So, jetz sind alle Amerikaner. Nur leider liegt der von mir neu angelegte US-Amerikaner nicht hinter dem Ungarn, sondern drunter, will sagen bei der Vorlage. Kannst Du ihn umbetten? --Nanosmile 00:23, 21. Feb 2005 (UTC)
Die Kategorien sind jetzt zugewiesen. George W. Bush z.B. ist aber noch immer Amerikaner und nicht US-Amerikaner - deshalb stand nichts nach "Ungarn" in der Liste. Ich habe schon mal aus Edward Abbey einen US-Amerikaner gemacht. --Thomas 00:31, 21. Feb 2005 (UTC)
Macht ja richtig Spaß, so flott geht das. Gute Nacht, bis zum nächsten Mal. --Nanosmile 01:41, 21. Feb 2005 (UTC)
Das reimt sich sogar! :) Gute Nacht! --Thomas 01:42, 21. Feb 2005 (UTC)
Gute Nacht auch von mir --RonaldoDerErste

was geschieht da?

Was ist denn da los? performant ist der server momentan nicht gerade. teilweise ist auch die datenbank out of order. Nanosmile (nachgetragen, bitte nicht vergessen Beiträge mit --~~~~ zu unterschreiben)

Es gab einen totalen Stromausfall bei den Servern der Wikimediafoundation (Wikiquote,Wikipedia usw.) die Datenbanken sind gecrashed und müssen teilweise aus Backups neu eingespielt werden bis es wieder richtig läuft kann es wohl noch 1 bis 2 Tage dauern. --Timt 10:03, 23. Feb 2005 (UTC)

Experten -> Experte

Machen wir aus "Experten" -> "Experte". Sinvollerweie sollte doch das Singular ein Thema bezeichnen. Der redirect auf Experten kommt ja auch von Fachmann und und nicht von Fachleuten. Ich kopiere jetzt die Einträge von Experten auf Experte. Ändere die Links und den Redirect. Könntest Du dan "Experten" löschen? --Nanosmile 23:28, 23. Feb 2005 (UTC)

Ich wollte gerade das Gegenteil vorschlagen. Aber weil Wikipedia die Einzahl führt, sollten wir es so machen wie du sagst. Ich werde "Experten" dann löschen. --Thomas 23:30, 23. Feb 2005 (UTC)
so, bin fertig. hab alles rüberkopiert.

Kategorie Thema

Hi, bei den Themen sind einige Begriffe nicht unter den Buchstaben eingeordnet. Kannst du das ändern? Sie stehen direkt unter der Vorlage.monie 13:38, 25. Feb 2005 (UTC)

Ich war so frei, und habe selbst geändert. Geht das in Ordnung?monie 13:42, 25. Feb 2005 (UTC)

Kategorie Tat

Schaust du mal bitte nach, das Zitat von Gerhard Kocher: "Genug der Worte, lasst uns Daten sehen." ist entweder falsch zitiert (Taten)(dann gehört es zu Goethe-Faust), oder es ist richtig zitiert und gehört dann nicht hier hin. monie 21:37, 25. Feb 2005 (UTC)

Das ist eine Verballhornung des Zitats von Goethe - gehört aber tatsächlich nicht dorthin. Ich werde es löshen. --Thomas 21:39, 25. Feb 2005 (UTC)

schon wieder Plural: Gedanken sollte Gedanke werden

Also: ich kopiere den ganzen Kram auf eine neues Thema Gedanke. lege auf Gedanken eine redirect und fertig. --Nanosmile 00:59, 27. Feb 2005 (UTC)

Auch wenn Wikipedia die Einzahl führt, finde ich es nicht generell sinnvoll in Wikiquote die Themen nur in der Einzahl aufzuführen. So finde ich Gedanken, Städte, Kinder, Bärte, Ratschläge, Menschen etc. im Plural wesentlich passender. Auch hier sollte gelten: Die Ausnahme bestätigt die Regel.monie 09:26, 27. Feb 2005 (UTC)
Stimmt, das muss IMO von Fall zu Fall unterschieden werden. Die Regel kann ja lauten: Wenn beides sinnvoll erscheint, nehmen wir Singular. Gerade gestern habe ich mir überlegt, ob ich aus "Waffen" nicht besser "Waffe" machen sollte. --Thomas 10:53, 27. Feb 2005 (UTC)
Wie wärs nach Möglichkeit immer das Lemma zu nehmen, zu dem mehr Zitate zu erwarten sind? --Timt 11:15, 3. Mär 2005 (UTC)
Plural und Singular halten sich in den fraglichen Fällen vermutlich die Waage. Praktischer zum Verlinken wäre in den meisten Flällen Singular ([[Waffe]]n statt [[Waffen|Waffe]] im umgekehrten Fall) --Thomas 11:20, 3. Mär 2005 (UTC)
Im Moment stehts laut Google 9 für Waffe zu 24 für Waffen (Doppelzählungen nicht rausgerechnet). Da würde ich mir überlegen, obs da wirklich aufs einfache verlinken ankommt. --Timt 11:30, 3. Mär 2005 (UTC)
Maßgebend ist ja nicht der konkrete Fall "Waffen" oder ein anderer, sondern der Durchschnitt. Daraus ergibt sich, was monie gesagt hat: Man kann nicht generell entscheiden, ob Plural oder Singular besser ist; das ergibt sich von Fall zu Fall. --Thomas 12:17, 3. Mär 2005 (UTC)
Ich wollte auch nur am Beispiel Waffen darlegen, welche vorgehensweise ich für gut halte, ich glaube wir stimmen alle darin überein, dass es am Besten ist uns hier keinen starren Regeln zu unterwerfen sondern von Fall zu Fall neu zu entscheiden. Mein Vorschlag sollte nur dazu dienen diese Entscheidungsfindung zu erleichtern. --Timt 13:10, 3. Mär 2005 (UTC)
Bei der inzwischen recht ansehlichen Anzahl von Zitaten wird dein Vorschlag sicher die Entscheidung erleichtern - falls derjenige, der den Artikel erfasst sich darum kümmert. Meistens wird ein Artikel angelegt und mit ein paar Zitaten bestückt, ohne dass anschließend die bereits bestehenden Zitate nach weiteren Kandidaten durchsucht, verlinkt und ebenfalls hinzugefügt werden. Vermutlich wird der Anspruch, von Anfang an richtig entscheiden wollen, ein Wunsch bleiben. Tun wir einfach weiterhin unser bestes. --Thomas 13:58, 3. Mär 2005 (UTC)

Satire

*hmpf* Da war der Thomas wieder 'n Tick schneller auf dem Speicher-Button ;-) --Lupus 07:06, 3. Mär 2005 (UTC)
btw. Guten morgen :-)

Wikipedia-Links

Hallo Thomas,

ich habe gesehen dass du meinen Link auf die Wikipedia im Artikel Jörg Haider gelöscht hast. Nur um mich zu vergewissern: der Baustein wird also nicht bei Personen, sondern nur bei Artikeln wie "Christentum" oder "Antisemitismus" verwendet? Gruß Shanul 18:51, 15. Mär 2005 (UTC)

Hallo Shanul! Genau so. Die Namen in den Personen-Artikeln sind die einzigen Wörter, die mit Wikipedia verlinkt sind - deshalb braucht man dort {{wikipedia}} nicht einzufügen. --Thomas 22:07, 15. Mär 2005 (UTC)
Danke vielmals für die rasche Antwort! Gruß Shanul 18:54, 18. Mär 2005 (UTC)

Nochmal Singular statt Plural

Ich will ja nicht alte Diskussionen, den Schnee von Gestern, alte Wunden, undichte Fässer oder ähnliches nochmal aufmachen. Aber die praktischen Vorteile bei der Verlinkung sind die eine Seite. Die andere Seite ist - man glaubt es kaum: der User lernt. Und wenn ich bei der Suche nach Zitaten einmal gelernt habe, bei der Suche nach Artikeln den Singular zu benutzen, dann merke ich mir das. Wenn diese Regel inkonsitent ist, dann nervt das. Gebe ich "Fluß" oder "Fluss" ein, bekomme ich als Ergebnis "Keine Übereinstimmung", obwohl unter "Flüsse" ein Ergebnis gefunden wird. Bei "Buch" gibt es wenigstens einen Redirect. Bei "Mann" gibt es wieder nix, auch keinen Redirect. Bei "Männern" wieder jede Menge. Worauf kann ich mich als lernfähiger Nutzer denn verlassen? Es ist doch nichts einfacher, als solch eine einfache Regel aufzustellen und zu beachten, in der als Regel gilt "Regel" und nicht "Regeln". --Nanosmile 00:25, 16. Mär 2005 (UTC)

Da gibt es nichts dagegen einzuwenden, wenn man der Suchfunktion diese hohe Bedeutung beimisst - und das tut sie bei neuen Besuchern der Seiten ganz bestimmt. Ich gehe eigentlich davon aus, dass man die alphabetischen Themenlisten verwendet, wenn man etwas Bestimmtes sucht, was sicher zu blauäugig ist. Die einfachste Lösung wären Redirects, und dass wir grundsätzlich immer Singular und Plural erfassen. Nach und nach könnten wir ja dann auch noch die Inhalte vom Plural- und den Singular-Artikel verschieben. --Thomas 07:27, 16. Mär 2005 (UTC)
Ich gehe davon aus, dass auch für Stammgäste die Suchfunktion der einfachste und schnellste Zugang ist. Von daher bin ich mit deinem Vorschlag einverstanden und beteilige mich auchh gerne an Verschiebeaktionen. Als erstes lege ich aber jetzt mal einen Artikel zum Thema "Regel" an. --Nanosmile 18:51, 17. Mär 2005 (UTC)

Ich brauche Hilfe

Hallo Thomas, behälst du auch die ich brauche Hilfe Seite ein wenig im Auge? Bin schon gespannt, wie du für die neue Rechtschreibung auch in alten Zitaten argumentieren wirst. --Timt 22:08, 17. Mär 2005 (UTC)

Copyright

Hallo Thomas, hast du dir gut überlegt ob es eine gute Idee ist die Kategorie Todesjahr nur des Namens wegens einzeln bei jeder Person zu ändern? --Timt 15:16, 19. Mär 2005 (UTC)

Ja klar, sonst hätte ich nicht damit begonnen. Es ist jetz hin und wieder mal vorgekommen, dass jemand die Kategorie entfernt har, weil sie unnütz erschein. Wenn die "Copyright" heißt, dann hat sie den richtigen Namen. Es siehr bei lebenden Personen in der Tat merkwürdig aus, wenn eine Kategorie mit dem Namen "Todesjahr" vorhanden ist. OK - vielleicht werden in naher Zukunft noch Lebende und realtiv frische Leichen nicht mehr beachtet... --Thomas 21:35, 19. Mär 2005 (UTC)

Werbesprüche

Hallo Thomas, heute ist es ein Sangiovese. Wäre es nicht sinnvoll die "Werbesproche" wie "Sprichwörter" auf der Startseite unter den Kategorien aufzuführen? --Nanosmile 20:23, 21. Mär 2005 (UTC)

Hallo Nanosmile! Bei mir ist es heute ein Henniez (Schweizer Mineralwasser) :) - die Werbesprüche wollte ich gestern schon auf die Hauptseite legen - wird sofort erledigt. --Thomas 20:34, 21. Mär 2005 (UTC)
Merci, irgendwann wird es je vielleicht mal eine reale Flasche. Kann ich beim Copyright noch was tun? --Nanosmile 20:56, 21. Mär 2005 (UTC)
Ja klar; mir ist der Server heute zu langsam für Routinearbeit. --Thomas 21:06, 21. Mär 2005 (UTC)

Sommerzeit

Hallo Thomas,

kannst du auf der Hauptseite (wie auf der Wikipedia-Seite) einen Informationshinweis einfügen, dass man nach der Umstellung der Sommerzeit auch die Zeit in den persönlichen Einstellungen ändern muss!

Danke, --Ronaldo I 10:27, 27. Mär 2005 (UTC)

Zitat eines Protagonisten eines Buches

Hallo Thomas, du hast kürzlich eine (vermeintliche?) Dublette von der Douglas Adams entfernt. Zählt das Zitat eines Protagonisten (in diesem Fall Arthur Dent) eines Buches gleichzeitig als Zitat des Autors (in diesem Fall Douglas Adams, dessen Buchtextstelle länger ausfällt)? IMHO fehlt mindestens ein Auslassungshinweis [...], wobei ich finde, dass das Zitat durch die Auslassung deutlich an Ausdrucksstärke verliert.

  • "Heute muss Donnerstag sein. Mit Donnerstagen kam ich noch nie zu Rande." - The Hitchhiker's Guide to the Galaxy, 1979, Arthur Dent
  • (Original engl.: "This must be Thursday. I never could get the hang of Thursdays.")
  • "»Heute muss Donnerstag sein«, sagte sich Arthur und beugte sich tief über sein Bier, »mit Donnerstagen kam ich noch nie zu Rande.«" - Per Anhalter durch die Galaxis, 1981, Ende Kapitel 2
  • (Original engl.: "This must be Thursday," said Arthur musing to himself, sinking low over his beer, "I never could get the hang of Thursdays." - The Hitchhiker's Guide to the Galaxy, 1979)

siehe auch Diskussion:Douglas_Adams

Oder allgemeiner gefragt: Soll es auch Zitat-Seiten von fiktiven "Personen" wie z.B. Micky-Maus oder Captain Jean-Luc Picard geben? (analog zu Arthur Dent oben) Gruß. --Bob Andrews 08:01, 1. Apr 2005 (UTC) P.S.: Diese Frage ist ernst gemeint und kein Aprilscherz. :-)

Artikel von Mickey und Co. hatten wir schon mal; die sind wieder entfernt worden. Das obige Beispiel ist ein Zitat von Douglas Adams, und nicht von Arthur Dent. Den Zwischensatz "said Arthur musing to himself, sinking low over his beer" finde ich überflüssig und störend. Man zerpflückt durch die Auslassung zwar das genaue "Zitat" im Buch, aber man zitiert genau das, was DOuglas Adams dem Protagonisten in den Mund legt, nämlich: "This must be Thursday, I never could get the hang of Thursdays.". Mit der Angabe von Arthur Dent in der Quelle ist das IMO völlig in Ordnung. --Thomas 08:11, 1. Apr 2005 (UTC)
Danke für deine Antwort. Ich finde zwar nach wie vor, dass das Zitat durch das Auslassen von "sagte sich Arthur und beugte sich tief über sein Bier" ein wenig an Inhaltsstärke verliert, andererseits sehe ich (jetzt besser) die Gefahr, dass die Textpassagen zu lang werden. Für ein kurzes knackiges Zitat ist die gekürzte Version geeigneter. -- Bob Andrews 15:07, 19. Apr 2005 (UTC)

Zitat zu Rubrik "Literatur"

Hallo Thomas, anscheinend war an meinem Zitat wohl etwas nicht korrekt oder warum hast du es sonst gelöscht? mfg --praeco 01:48, 12. Apr 2005 (UTC)

Am Zitat war und ist nichts auszusetzen. Aber es steht hier noch immer zur Debatte, in wie weit man Leute zitieren darf, bevor sie zu Staub zerfallen sind. Autoren wie Ulrich Erckenbrecht (möglicherweise ein Pseudonym) sind urheberrechtlich bedenklich; bedenklicher als viele andere, ebenfalls noch lebende Autoren. --Thomas 06:05, 12. Apr 2005 (UTC)
Danke für die schnelle Auskunft. Hätte aber nicht gedacht, dass noch lebende korrekt zitierte Leute etwas dagegen hätten, hier gelistet zu werden. Ich sehe aber das Problem und werde mich daran halten. Habe übrigens auch unter dem Thema "Schule" zitiert - wahrscheinlich auch nicht korrekt. Siehst du bitte mal nach. mfg --praeco 23:59, 12. Apr 2005 (UTC)
Dieser "Rudolf Rolfs" ist auch so ein Fall: Vermutlich handelt es sich um ein Pseudonym, jedenfalls ist nichts über ihn zu finden. --Thomas 06:02, 13. Apr 2005 (UTC)

Lou Reed

Hallo Thomas,

Sind teilweise Songtext verboten? Eustace Tilley 01:33, 17. Apr 2005 (UTC)

Prinzipiell schon, aber wegen einer einzelnen Zeile wird wohl niemand Stunk machen. Ganze Verse sind extrem heikel. --Thomas 08:24, 17. Apr 2005 (UTC)

Umlaute in der Kategorie

Hallo Thomas, ich bin mal gespannt wozu deine Umbennung in den Kategorien bei Umlauten gut sein soll. --Timt 21:59, 21. Apr 2005 (UTC)

Damit die Themen richtig sortiert erscheinen. Mir ist die falsche Sortierung erst mit wachsender Anzahl Themen aufgefallen, z.B.
Härte - Hässlichkeit - Hartnäckigkeit - Hass
statt
Härte - Hartnäckigkeit - Hass - Hässlichkeit
--Thomas 22:08, 21. Apr 2005 (UTC)
Mein Masstab war bisher immer das Telefonbuch es sortiert nach der DIN 5007, aber eine kurze Recherche im Internet ergab das es bei Lexika wohl überwiegend anders gehandhabt wird. --Timt 22:44, 21. Apr 2005 (UTC)

Bachmann-Zitate bei Wikiquote

Hallo Thomas,

warum hast du die Überprüfung der Bachmann-Zitate von mir (J-e und 131.188.202.68) wieder gelöscht?

Da hätte ich mir die Zeit nehmen sollen, das ganze richtig zu formatieren. Vielleicht machst du das? Schau dir bitte zwei oder drei beliebige andere Autoren-Artikel als Vorlange an. --Thomas 20:33, 25. Apr 2005 (UTC)

Diskussion Hauptseite

Hallo Thomas mich würde deine Meinung zu meinem neuesten Beitrag interessieren. 09:14, 4. Mai 2005 (UTC)~

Albrecht Dürer

Vielen Dank für die Überprüfung des Dürer-Zitats. Ich hatte es nur 1:1 aus dem Dürer-Artikel der Wikipedia verschoben. -- Gebu 03:58, 10. Mai 2005 (UTC)

Wikisource-Link

Hallo Thomas,
hast du den Wikisource-Link auf Politik als Beruf im Artikel Max Weber absichtlich wieder rausgenommen? --C.Löser 20:35, 18. Mai 2005 (UTC)

Ja. Innerhalb der Texte sollen ausschließlich interne Links gamcht werden. Darauf wollte ich zurückkommen: Links auf Wikisource müssten wie die in die Wikipedia mit einem speziellen Icon am Fuss des Artikels gemacht werden. Gibt es da schon etwas? --Thomas 20:38, 18. Mai 2005 (UTC)
Es scheint noch keine Vorlagen zu geben. Ich habe den Link jetzt erstmal zu den anderen Weblinks gesetzt. --C.Löser 20:46, 18. Mai 2005 (UTC)
OK. Behalte das bitte im Auge; Links zu Schwesterprojekten dürften schon etwas augenfälliger sein. --Thomas 20:48, 18. Mai 2005 (UTC)
Ich werd mal versuchen ob ich eine Vorlage erstellt bekomme. --C.Löser 20:52, 18. Mai 2005 (UTC)
Du kannst ja die von Wikiquote nehmen und das Logo austauschen. --Thomas 20:53, 18. Mai 2005 (UTC)

Ich hab die Vorlage aus der Wikiedia kopiert und modigiziert, aber die stylesheet-class "interbox" fehlt. Wie man das macht weiß ich nicht.
Auf Wikiquote gibt's eine Vorlage für Wikiquote? Oder habe ich das missverstanden?

Wikisource-logo.svg Das Wikisource-Projekt bietet Texte im Original: [[wikisource:{{{1}}}|{{{1}}}]]

--C.Löser 20:58, 18. Mai 2005 (UTC)

Nein, die ist natürlich bei Wikipedia. Das CSS brauchst du IMO nicht; vergleiche mal mit Vorlage:Wikipedia. Das Bild solltest du in der grösseren Version verwenden. --Thomas 21:08, 18. Mai 2005 (UTC)
So, deine Vorlage funktioniert ja nun schon, kannst du meinen Versuch löschen ? (http://de.wikiquote.org/wiki/Vorlage:Wikisource) Danke! --C.Löser 21:26, 18. Mai 2005 (UTC)
OK. Obwohl bei dir den Name besser ist - eine Wikiqource-Vorlage ohne Parameter ergibt keinen Sinn. --Thomas 21:28, 18. Mai 2005 (UTC)

Löschung (High Definition TV)

moin, ich find es immer wieder erstaunlich, dass das, was in der englischen wikipedia/-Bilder der engl. wikipedia/-quotes geht und erlaubt, ja sogar erwünscht ist nicht bei den de versionen gilt (z.b. en:Futurama). bei bildern versteh ich das sogar, weil das an den urherberrechten liegt, aber bei zitatetn mit angaben kann es nicht verkehrt sein. was wird den gemacht, wenn zitate von Rührmann oder weiss was ich von wem kommen, die witzig sind werden die dann auch rausgeschmissen? ich hoffe mal von nicht. aber bei futurama geht das. naja. ich hätte das schon nicht mit mehr zitaten der comedy branche "zugemült, aber fande das schon recht passend. aber sei es drum. (sowas hält mich dennoch nicht ab hier was beizutragen, auch wenn ich es schade finde, das so etwas hie rnicht erwünscht sein soll). grüsse, -- Andreas -horn- Hornig 22:39, 22. Mai 2005 (UTC) Nachtrag. aber Lord of the Weed findet sich hier? okay, ich werd nichts mehr sagen, aber dennoch recht merkwürdig!, grüsse, -- Andreas -horn- Hornig 22:42, 22. Mai 2005 (UTC)

High Definition TV ist kein Thema, bzw. die Zitate im Artikel haben nichts mit High Definition TV zu tun, deshalb habe ich ihn entfernt. Die englische Wikiquote darf übrigens nach wie vor kein Maßstab sein. --Thomas 07:08, 23. Mai 2005 (UTC)
Moin, wieso sollen die nichts mit HDTV zu tun gehabt haben? das stand doch ganz dick der ausdruck hdtv drin und auch der satz bezog sich auf die hohe auflösung von hdtv.
Gegen Maßstab sag ich ja auch nicht, nur fin dich das generel sehr verwirrend, wenn wikiübergreifend immer eigene süppchen gekocht werden (ausserhalb von gesetzgebungen, die sind nun mal nationalgebunden).
und ich hätte dennoch gerne eine begründung für "keine witzesammlung" und damit die daseinsberechtigung von lord of the weeds in der deutschen quotes. grüsse, -- Andreas -horn- Hornig 10:51, 23. Mai 2005 (UTC)
Es gibt hier im wesentlichen drei Gruppen von Artikeln: Auf Themen bezogene Artikel, Personen-Artikel und Film-Artikel. "HDTV" mag ja durchaus ein Thema sein, aber keines, das in eine Zitatesammlung gehört, genau wie "Cola-Dose" oder "Gullideckel". Der Artikel war, so wie du ihn erfasst hast, irgendwo zwischen Themen- und Film-Artikel angesiedelt. Besser wäre es, die Zitate in einem Artikel zur entsprechenden Commedy-Serie (oder was das war) als Film-Artikel zu erfassen. Eine Durchmischung zwischen Film- und anderen Zitaten findet nicht statt. Mit anderen Worten: Was Homer Simpson zum Thema "Kernwaffen" zu sagen hat, taucht nicht im Themen-Artikel "Kernwaffen" auf, wohl aber im Film-Artikel zur Serie "Die Simpsons". Genau so kannst du es mit deinen Commedy-Zitaten machen. --Thomas 12:23, 23. Mai 2005 (UTC)

Deine Auflösung der Sammlung Sinn des Lebens

Hallo Thomas,

im Artikel Sinn des Lebens habe ich folgenden Eintrag von dir gefunden:

"Der Artikel kann so nicht stehen bleiben; die Zitate müssen nach Sinn und/oder Leben verschoben und bei den Autoren eingetragen werden; der Artikel kann anschließend gelöscht werden. --Thomas 22:06, 9. Mai 2005 (UTC)"

Du bist also der Ansicht, dass es keine Sammlung von Zitaten zum Sinn des Lebens geben soll. Das finde ich falsch. Denn die Sammlungen Sinn und Leben mögen sich zwar überschneiden mit Sinn des Lebens, aber warum soll jemand die beiden erstgenannten Sammlungen durchforsten, wenn eine extra Sammlung dazu möglich und sinnvoll ist? Glaubst du etwa die Zitate zum Sinn des Lebens lassen sich feinsäuberlich auf die Sammlungen Sinn und Leben aufteilen? Bestimmt nicht.

Nicht ohne Grund finden sich im Wikipedia-Artikel Sinn des Lebens immer viele Zitate im Artikel. Diese Leute sollte man auf die Zitatensammlung zu Sinn des Lebens bei Wikiquote verweisen können. Dazu ist Wikiqoute schließelich da.

Gruß, (ebenfalls) Thomas

Zitate zum Sinn des Lebens sollten unter dem Untertitel "Sinn des Lebens" im Artikel Sinn gesammelt werden. Dies schlicht deshalb, weil "Sinn des Lebens" kein Stichwort im hier üblichen Sinn ist. Verlinken kann man von Wikipedia aus auch auf den Artikel Sinn, da sehe ich kein Problem. --Thomas 21:39, 25. Mai 2005 (UTC)

Hallo Thomas,

woran erkenne ich ein "Stichwort im hier üblichen Sinn"? Das möchte ich gerne wissen. Deinen Vorschlag nehme ich, da er nicht abwegig ist. Ich werde einen Abschnitt Sinn des Lebens im Artikel Sinn beginnen und die Links und Hinweise dementsprechend setzen.

Gruß, Thomas (213.7.125.141 15:15, 27. Mai 2005 (UTC))

Am Begriff "Stichwort" anstelle "Stichsatz". Wenn du dir mal die Themenliste anschaust wirst du feststellen, dass es sich ausnahmslos um einzelne Wörter handelt, und nicht um Konstrukte wie "Brot des Bäckers", "Sonne am Himmel" oder eben "Sinn des Lebens". Warum hast du ein Problem damit, die Zitate zum Sinn des Lebens im Artikel Sinn zu erfassen? --Thomas 18:11, 27. Mai 2005 (UTC)

Hallo Thomas,

danke für die Erklärung. Wie schon erwähnt, bin ich mit deinem Vorschlag einverstanden.

Gruß, Thomas (213.7.124.148 15:40, 28. Mai 2005 (UTC))

Friedrich Nietzsche

Hallo Thomas, Du hast anderswo geschrieben, bei Nietzsche sei noch nicht alles wie es sein sollte. Was meinst Du genau? Ich habe eben wieder ein paar Zitate nachgewiesen und eingeordnet. Die wenigen, die unter "zugeschrieben" laufen, kann ich nicht finden und habe folglich Zweifel, ob sie echt sind (auch wenn ich es nicht völlig sicher ausschließen kann). Grundsätzlich sind die Nietzsche-Zitate m.E. aber besser nachgewiesen als die der meisten anderen Personen hier. Man könnte sich allenfalls langsam Gedanken machen, ob es nicht zu viele werden und man ein Auswahlkriterium finden kann. - Übrigens verstehe ich nicht, warum Du die auskommentierten, noch fehlenden Bücher herausgenommen hast - da hätten andere Zitate schon chronologisch korrekt einfügen können, und gestört kann es eigentlich keinen haben. Gruß, --Chef 20:57, 27. Mai 2005 (UTC)

Ich meinte damit nur die Darstellung allgemein. Die Quellenangaben sind nicht einheitlich, und die Sortierung auch nicht. Was die Nachweise betrifft ist der Artikel vorbildlich. --Thomas 21:00, 27. Mai 2005 (UTC)

Plural/Singular die x-te

Hallo Thomas! Ich hab jetzt in den verschiedensten Diskussionen etwas über das Plural-Singular-Problem bei Themen gelesen. Der allgemeine Tenor ging wohl dahin, dass die Themen in Zukunft im Singular erfasst werden und die Pluralthemen nach und nach dahin überarbeitet werden. Was ich mich jetzt frage ist:

  • Wurde mit dem Verschieben schon begonnen? Wenn ja, wie weit ist die Sache bisher?
  • Wurden schon irgentwelche Regeln aufgestellt, nach denen die Überarbeitung erfolgen und in Zukunft erfasst werden soll?
  • Sollen die Plural-Theman erhalten bleiben und ein redirect zu den Singular-Themen bekommen oder sollen sie gelöscht werden?

Meiner Meinung nach sollten die Plural-Artikel erhalten bleiben, da es gerade bei umfangreichen Themen, bei denen die Zitate einzeln verschoben werden müssen, die Arbeit erleichtert. --Lupus 11:15, 5. Jun 2005 (UTC)

Hallo Lupus - willkommen zurück! :-)
Begonnen ist noch nichts. Als Regel sollten m.E. neue Artikel ausschließlich im Singular erfasst werden; was mit den bereits erfassten Plural-Artikeln läuft, ist noch nicht entschieden. Redirects kann man ja vorerst machen; die kann man dann nach und nach beseitigen. --Thomas 20:21, 5. Jun 2005 (UTC)


Unbekannter Autor

Hallo,

ich hätte eine Frage bezüglich der Unbekannten Autoren. Was darf das alles rein? Ist das nur ein Auffangbecken für alles, was Wikiquote nicht ist?

Ich danke im Voraus

Dort werden Zitate untergebracht, die man oft hört oder liest, aber von denen man nicht weiss, woher sie kommen. Hin und wieder kann das eine oder andere zugeordnet werden. --Thomas 21:18, 16. Jun 2005 (UTC)

Neue Rechtschreibung

Hallo Thomas,
du hast im Artikel Walter Benjamin die Zitate in die neue Rechtschreibung umgewandelt. Benjamin hat auf Deutsch geschrieben, die Zitate sind also von ihm tatsächlich in alter Rechtschreibung verfasst. Zumindest im wissenschaftlichen Bereich ist es unüblich, Konkretzitate einer neuen Rechtschreibung anzupassen, selbst Fehler müssen aus dem Original übernommen werden. Ist das hier auf Wikiquote anders? Gruß --C.Löser 26. Jun 2005 22:45 (UTC)

Ja, sonst würden die Zitat von Nietzsche z.B. schrecklich aussehen. Wenn also die eine Rechtschreibreform berücksichtigt wird, gibt es keinen Grund, die nachfolgenden nicht auch zu berücksichtigen. Die Regeln der letzten Reform werden nicht konsequent befolgt, nur die neuen Regeln von ss und ß werden durchgezogen. --Thomas 30. Jun 2005 09:17 (UTC)
Danke für die Info! Gruß --C.Löser 1. Jul 2005 09:59 (UTC)
Ich habe weiter oben geschrieben, warum ich dieser Argumentation nicht folge. Vielleicht sollte man die Diskussionen über "Neue Rechtschreibung" zusammenlegen? Danke! --84.135.234.49 17:22, 6. Dez 2005 (UTC)

Wikipedia Link

Hi Thomas

Danke für die Überarbeitung meiner Artikel, ein paar Fragen wirfst Du (bei mir als relativ neuer Wikiquoter) aber schon auf...

Ich hab einige Artikel mit der Vorlage wikipedia ins Wikipedia verlinkt. Hab dazu auch ein paar Beispiele gegoogelt, weil ich keine Anleitung fand unter Wikiquote:Richtlinien. Meine erste Frage nun: Gibt es da ein standardisiertes Vorgehen? Ich würde gerne von einem Zitat direkt zu den Infos des Verfassers gelangen. ---Lucas 1. Jul 2005 14:12 (UTC)

Neue Kategorien anlegen

Ich hab natürlich auch bemerkt, dass Du meine (wunderschöne neue;)) Kategorie (Berner) gelöscht. Ich bin mir sicher das hatte seinen guten Grund, kann Ihn aber auch nach ausführlichem Studium von Hilfe:Neue Seite anlegen nicht erkennen. Danke für deine Geduld und Gruss ---Lucas 1. Jul 2005 14:12 (UTC)

Hallo Lucas! Wenn wir die Kategorie "Berner" anlegen, müssen wir sicherstellen, dass alle erfassten Berner zugewiesen werden - was in konkreten Fall ohne weiteres möglich wäre, da u.a. auch ich als Berner meine Pappenheimer kenne. Haben wir die Berner zusammengefasst, müssen wir uns fragen, warum die Zürcher, Basler, Genfer und Luzerner, die Bayern, Sachsen, Hessen und die Vorarlberger, Tiroler, Wiener nicht auch ihre eigenen Kategorien erhalten sollen. Das wäre schon etwas aufwendiger, aber zu schaffen. Dann aber kämen die französischen Departemente und die italienischen Provinzen (schon schwieriger) und schließlich amerikanische, brasilianische und indische Bundesstaaten...
Langer Rede kurzer Sinn: Neue Kategorien sollten nur angelegt werden, wenn man in der Lage ist, sie Sache auch durchzuziehen. :)

--Thomas 1. Jul 2005 15:09 (UTC)

Hi Thomas... bin ebenfalls aus Bern und hatte mir eigentlich vorgenommen, die Kat. auch zu pflegen... Werde wohl aber erstmals an der Schweizer Kat. mitarbeiten. Wie steht es wegen Links ins Wikipedia? --Lucas 4. Jul 2005 14:43 (UTC)
Bei Personen wird der Name im Titel mit Wikipedia verlinkt, bei den Themen wird gegebenenfalls das Template {{wikipedia}} verwendet. Alle anderen Links verweisen ausschliesslich auf Artikel innerhalb von Wikiquote. --Thomas 4. Jul 2005 16:39 (UTC)

Engels

Hallo Thomas, warum machst Du meine Löschung rückgängig? "Appell aus dem Jahre 1840" ist keine nachprüfbare Quellenangabe. Als überprüft kann ein Zitat doch nur gelten, wenn es eine Quellenangabe hat, die zumindest prüfbar erscheint. Das ist hier nicht der Fall.Mautpreller 1. Jul 2005 15:01 (UTC)

Dann gehört das Zitat nach "Zugeschrieben" und nicht in den Papierkorb. Und mit dem Löschen des Zitats beim Autor ist es nicht gemacht: Wenn schon muss es auch aus den verlinkten Artikeln entfernt werden. --Thomas 1. Jul 2005 15:09 (UTC)
Okay, mach ich: geht in "Zugeschrieben". 62.245.140.150 1. Jul 2005 15:13 (UTC)

Wilhelm Busch

hi thomas. ich hab gesehen, dass du die zitate der neuen deutschen rechtschreibung angepasst hast. ist das hier so üblich? Schaengel89 @me 2. Jul 2005 07:16 (UTC)

Ja - zumindest die neue Schreibweise mit ss und ß. Den anderen Unsinn wie "weit gehend" statt "weitgehend" lassen wir bleiben. --Thomas 2. Jul 2005 09:50 (UTC)


Zur Löschung des Zitates "einwanderungspol. Triebt." eines Hans-Peter Uhl

Ich finde es wirklich erschreckend wie schnell ein Artikel gelöscht wird, weil er statt geistiger Größe, einen kleinen Geist beweist. Schließlich wird A.H. auch zitiert und dieser Mann hat ebenfalls nur serialsierten Dünnschiss von sich gegeben. Ich würde mich freuen, wenn auch diese beiden Zitate wieder aufgenommen werden (Hans-Peter Uhl). Denn schließlich soll niemand vergessen was dieser Mann gesagt hat. Dieser Eintrag weist eine große Schöpfung auf und Jede Suchmaschine wird auf die Eingabe "Einwanderungspolitischer Triebtäter" eine Fülle von Treffern bekommen. Doch niemand wird sich mehr erinnern wer es war und später wird man leugnen dass er es je gesagt hat. Schönes Wochenende.

  • "Ein einwanderungspolitischer Triebtäter, nichts anderes ist er!" - in Bezug auf Herrn Dr. Ludger Volmer in einer Rede zum Thema Schleuserkriminalität im Deutschen Bundestages, 03.03.2004
  • "Wissen Sie, was Sie sind? – Sie sind Mittäter bei dieser Form von Kriminalität." - in Bezug auf Herrn Dr. Ludger Volmer (HPU mit einem Vorwurf einer Schleuserkriminalität) in einer Rede zum Thema Schleuserkriminalität im Deutschen Bundestages, 03.03.2004

-- 84.189.247.207 3. Jul 2005 15:51 (UTC)

Wikiquote soll eine Zitate- und keine Floskelsammlung sein. Nimm mal nur einfach den Satz "Ein einwanderungspolitischer Triebtäter, nichts anderes ist er!" lösgelöst vom Kontext und losgelöst von aller Verehrung für den Urheber. Was bleibt? Nichts! --Thomas 3. Jul 2005 20:49 (UTC)
Im Übrigen irrst Du Dich in Bezug darauf, dass ich diesen Mann (HPU) verehre. Ich habe mich nur gefragt warum Volmer im UntersuchungsAuschuss diese Aussage (zu Recht) zurückgewiesen hatte. Ich habe über eine Stunde damit verbracht die entsprechende Quelle zu recherchieren, denn das was man auf den ersten Blick findet, sind die großen deutschen Portalseiten, die nur die zwei Worte wiederholen, aber zur Quelle nicht sagen. Im Übrigen heißt es korrekter Weise "Schreiben sie >rein<: Der Fischer ist schuld!" Und dieser Mittätervorwurf, ist in den letzten Jahren ebenso populär geworden, nämlich immer dann, wenn man jemanden nur diffamieren wollte (bspw. gegen Schröder). Aber wie gesagt, ich bin woanders besser aufgehoben. Dort schätzt man die Zeit, die ich brauche, um ein bestimmtes Thema zu recherchieren. -- 84.189.197.180 3. Jul 2005 23:21 (UTC)
Die Zeit, die jemand braucht, um etwas zu recherchieren, wird auch hier sehr geschätzt. Im konkreten Fall Uhl sind die Zitate halt die Zitate nicht sehr geeignet. Warum bringst du die Zitate nicht zusammen mit dem gesamten Kontext in der Wikipedia unter? Dort wären sie m.E. richtig platziert. --Thomas 4. Jul 2005 08:01 (UTC)

Admin

Moin moin!
Ich überlege gerade hin und her und das für und wider um die Frage, ob ich mich als Administrator bewerben soll. Ich schätze dich momentan als denjenigen Benutzer ein, der am ehesten einschätzen kann ob das sinnvoll ist.
Zu meiner Qualifikation: Ausser einigen Hundert Edits hier und in de.wikipedia betreue ich noch 8 kleinere teils private, teils universitäre Mediawikis.
--el TruBlu ?! 5. Jul 2005 21:37 (UTC)

Du bist einer von denen, die hier regelmäßig und seit langem konstruktiv beitragen. Ich wäre ohenhin dafür, dass man die Administratorenliste gelegentlich überdenkt; da sind Leute drauf, denen ich in Wikiquote noch nie begegnet bin. --Thomas 5. Jul 2005 21:43 (UTC)


Brecht/Sandburg

Hallo Thomas,

Du schreibst zu dem bekannten Zitat "Stellt Euch vor, es ist Krieg, und keiner geht hin" bei Carl Sandburg: "Dieser Teil des Zitats ist in dieser Form Brecht nicht fälschlich zugeschrieben, nur der zweite Teil (siehe Brecht)." Da bist Du leider im Irrtum, wie ein Blick auf den Brecht-Artikel sofort zeigt. Falls Dir dies nicht genügt, hier noch ein Weblink, der die Frage zuverlässig klärt: http://www.zeit.de/2002/06/200206_stimmts_brecht_xml Also: Der erste Teil des Zitats ("Stellt Euch vor, es ist Krieg, und keiner geht hin") stammt im Wesentlichen von Sandburg (die Überlieferungsgeschichte ist übrigens eine spannende Sache, ich würde gern mal was dazu schreiben - gehört das in Wikiquote oder Wikipedia?), nicht von Brecht. Der zweite Teil ("dann kommt der krieg zu euch") stammt weder von Sandburg noch von Brecht, sondern von einem unbekannten Autor (wahrscheinlich in einer Zeitschrift in der Schweiz zugunsten des Militärs in Friedensbewegungszeiten). Nur der manchmal noch zitierte dritte Teil: "Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt ..." stammt aus Brechts Koloman-Wallisch-Kantate. Da die Sachlage hier eindeutig ist, möchte ich mir ein Re-Revert erlauben und hoffe, dass dies nicht als Beginn eines Edit-Wars angesehen wird, sondern lediglich als sachliche Korrektur. Ich kopiere diesen Text auch auf die Sandburg-Diskussionsseite. -- Mautpreller 6. Jul 2005 07:21 (UTC)

Der erste Teil des Zitats ist in der Form "Stellt Euch vor, es ist Krieg, und keiner geht hin" Brecht zuzuschreiben, auch wenn die Idee auf dem Satz von Sandburg basiert - dies ist bei Brecht so kommentiert. Der zweite Teil ist nicht von Brecht, sondern von einem Unbekannten - aus diesem Grund (nicht wegen Sandburg) ist das Zitat Brecht fälschlicherweise zugeschrieben. Ich werde mir einen letzten Revert erlauben; das hat nichts mit Edit-War zu tun. :-) --Thomas 6. Jul 2005 09:38 (UTC)
Nein! Tschuldige Thomas, Du bist nicht auf dem Laufenden.
1. Den Satz "Stellt euch vor, es ist Krieg, und keiner geht hin" gibt es bei Brecht nicht. Der Suhrkamp Verlag hat gesucht, Knopf hat gesucht, niemand hat etwas gefunden - nach menschlichem Ermessen ist dieses Zitat nicht von Brecht und er hat es niemals und in keiner Form geschrieben, auch nicht auf der Basis eines evtl.Zitats von Sandburg! Bitte überzeug Dich davon nochmal anhand des Weblinks. Wenn Du möchtest, beschaff ich noch mehr Material dafür; nämlich zumindest einen Teil der US-amerikanischen Geschichte dieses Zitats (wie z.B. das "Imagine ..." vornehin kam). Liegt bei mir daheim. Wichtige Stufen sind z.B. Allen Ginsberg und eine wenig bekannte kalifornische Artrock-Gruppe. Der Import nach Dt. dürfte über ein Rockfestival in der Schweiz gelaufen sein - und dann über den bekannten Aufkleber mit dem Graffiti. Brecht hat damit nichts zu tun. Gar nichts. Er wird auch nicht mal erwähnt - erst nachdem der "Schweizer Soldat" ihn reingebracht hat. Dann wird die Falschzuschreibung plötzlich epidemisch überall verbreitet. Durchweg mit falscher Quellenangabe.
2. Er hätte auch nicht Brechts Meinung entsprochen (vgl. Knopfs Kommentar in meinem Weblink).
Bitte, lass uns hier zur Klarheit finden. -- Mautpreller 6. Jul 2005 11:20 (UTC)
Das Zitat ist in der Form "Stellt Euch vor, es ist Krieg, und keiner geht hin" nicht von Sandburg, wird so aber (fälschlich) Brecht zugeschrieben: So genau steht es jetzt bei Brecht und Sandburg geschrieben. Also ist doch alle klar - mir zumindest. --Thomas 6. Jul 2005 11:23 (UTC)
Was Du jetzt in "Krieg" gemacht hast, stimmt ja überhaupt nicht mehr ... Die Autoren, die nach dem Zitat stehen, sollen doch die Urheber des Zitates sein; wenigstens müssten sie gesagt oder geschrieben haben, was man ihnen in den Mund legt. Bei Brecht und "Stell Dir vor ..." ist das aber nicht der Fall! Mir ist nicht ganz klar, was Dich da umtreibt ... -- Mautpreller 7. Jul 2005 07:39 (UTC)
Doch, das stimmt schon. In den Themen-Artikeln stehen die Autoren, denen das Zitat zugeschrieben wird ohne jeden Hinweis. Das Zitat ist und bleibt in dieser Form (fälschlich) Bert Brecht zugeschrieben. Näheres zu den Umständen ist beim Autor nachzulesen; bei den Themen werden z.B. auch keine Originaltexte angegeben. --Thomas 7. Jul 2005 09:46 (UTC)
Versteh ich nicht. Das scheint mir eine Grundsatzfrage zu berühren, nämlich die Brauchbarkeit von wikiquote.
Stell Dir vor ... ein Nutzer sucht Zitate zu "Krieg", weil er eine Rede halten oder einen Aufsatz schreiben will oder ein Motto sucht u.dgl. Er kommt auf die Idee, das nicht in einem herkömmlichen Zitatenlexikon zu machen, sondern wikiquote dafür zu benutzen. Das wäre doch erfreulich und ist IMHO auch die Idee, die hinter dem Anlegen solcher Stichworte überhaupt steckt.
Nun findet er das bewusste Zitat mit der Quellenangabe Bertolt Brecht. Er freut sich, weil es gerade seinen Vorstellungen entspricht. Vielleicht gibt er sogar an: Dieses Zitat habe ich auf den Seiten des sehr nützlichen und erfreulich aufbereiteten Projekts wikiquote gefunden.
Nur leider ist das Zitat falsch, und das bekommt er dann aufs Butterbrot geschmiert. Welchen Eindruck, meinst Du, hinterlässt das bei diesem Nutzer? Ich weiß, wie es bei mir wäre: Ich würde mir sagen, okay, interessante Idee so ein Projekt, genügt aber leider den Qualitätsstandards nicht. - Sollte man doch zu vermeiden suchen, oder?
Natürlich kann man sagen: der Kerl hätte aber doch auf den Namen klicken können. Gut, ja, hätte er. Macht aber nicht jeder. Ist außerdem falsch gedacht: Usability sollte man immer vom User her denken. Vereinheitlichungen sind doch dann gut, wenn sie die Usability für den User verbessern, sie sind nicht per se etwas Gutes. Das sieht mir eher nach dem Containerprinzip aus: Wir brauchen für jede Info einen Container (also nicht vom Nutzer, sondern von der Administration aus gedacht).
Bitte überdenk doch Deine Vorgaben für die Themenartikel nochmal, sie scheinen mir unproduktiv zu sein. -- Mautpreller 7. Jul 2005 11:02 (UTC)
Dem ist nicht zu widersprechen; vielleicht sollten wir auch bei den Themen grundsätzlich "fälschlich XY zugeschrieben" hinschreiben (bei Kurt Tucholsky z.B., oder bei Ludwig XIV. von Frankreich). Nur: wie steht es dann mit der Unzahl von zugeschriebenen Zitaten ohne den Zusatz "fälschlich"? Konsequenterweise müsste man dann überall, wo die Quelle nicht bekannt ist, schreiben "XY zugeschrieben" - und hier würde der administrative Aufwand enorm steigen. Der durchschnittliche Wikiquote-Poster kümmert sich nicht um Links und macht sich nicht die Mühe einer Richtigstellung in allen verlinkten Themenartikeln. Konkret bliebe das an mir hängen, weil sich genau genommen niemand sonst hier um Links kümmert. --Thomas 7. Jul 2005 12:01 (UTC)
Nachtrag: Im Artikel Deutschland bist du beim Zitat von Marx (Deutsche Zustände) selber nicht gerecht geworden: Die Quelle sollte bei in Themen-Artikel mit angegeben werden, wenn sie bekannt ist. --Thomas 7. Jul 2005 12:04 (UTC)
Die Argumentation von Mautpreller findet meine volle Zustimmung, und wir sollten bei den Themen die Zitate nur mit den korrekten Autoren eintragen. Wenn das Zitat von Sandberg ein Stück kürzer ist, sollten wir dieses kürzere Zitat ins Thema eintragen, mit einem kurzen Vermerk im Quelltext, wo man den Grund für diese Kürzung findet. Bei den wenigen Zitaten, die in die Kategorie fälschlich zugeschrieben fallen sollte das machbar sein. --Timt 22:51, 16. Jul 2005 (UTC)
Klar, dann mal los! In der Regel ist die Sache auch nicht so komplizier wie bei Brecht / Sandberg, wo nur ein Teil des Zitats fälschlich zugeschrieben ist. --Thomas 22:56, 16. Jul 2005 (UTC)

Danke

  • Danke für die links in Voltaire!!! --Baruch b a 17:58, 17. Jul 2005 (UTC)
  • Vielen Dank für Dein herzliches Willkommen! Das hätte ich ja gar nicht erwartet, daß man meinen Beitrag zu Wilhelm Dilthey bemerkt! Aber trotzdem eine schöne Angelegenheit und schließlich besteht darin ja Sinn und Zweck aller Wiki-Seiten! Und danke für Dein Lob; ich bin wirklich furchtbar neu hier und versuche (weiterhin) mein Bestes! Liebe Grüße,--Ningi 17:27, 3. Aug 2005 (UTC)
  • Danke für dein Danke. Ich werde mich noch ein wenig dem Zimmermann aus Duluth widmen, das Thema ist unerschöpflich und mir kommen inzwischen schon leichte Zweifel, ob der Umfang noch angemessen ist. Jedenfalls wird es sehr unübersichtlich. Nun gut, NEWSWEEK hat ihn im letzten Jahr den weltweit einflussreichsten lebenden Kulturschaffenden genannt und die Londoner SUNDAY TIMES stellte ihn 1997 in eine Reihe mit Beckett, Stravinsky, T.S. Eliot und Matisse. Also Platz wem Platz gebührt! Viele Grüße --FM 15:11, 6. Aug 2005 (UTC)
  • Hallo Thomas, kannst du mir sagen, warum ich mit der Suchfunktion, Stichwort "Edelstein", das Börne-Zitat und die Sprichwörter nicht gefunden haben? Bei mir wird nur das Hesse-Zitat ausgeworfen. Vielen Dank. --FM 08:03, 9. Aug 2005 (UTC)
Die Suchmaschine sucht im Cache, und der ist nicht immer aktuell. Viel zuverlässiger ist (leider immer noch) eine Suche "von außen" mit Google. --Thomas 08:16, 9. Aug 2005 (UTC)
Danke! --FM 14:41, 9. Aug 2005 (UTC)
  • Hallo Thomas, endlich habe ich dich gefunden! Und es wäre ja so einfach gewesen!!! Das mit den Sonderzeichen werde ich üben und wenn es nicht geht, schreie ich wieder ein verzweifeltes S.O.S. Gruss - Ingrid 13.21, 21. Aug. 2005

Gerhard Schröder

Hallo Thomas, Du hast ein paar Zitate bei Gerhard Schröder ohne wirkliche Begründung entfernt (auf der Diskussionsseite steht nur "Zum Ausmisten"). Bitte liefere doch eine Begründung nach. Gruss.

Hallo IP-Adresse,
Die Zitate wurden von jemandem eingestellt, der sich keine 30 Sekunden mit Wikiquote befasst hat. Einige der Zitate sind nicht geeignet für eine Zitatensammlung ("Guckt nicht so gierig, ich hab keinen Scheck") weil sie ohne Kontext keinen Sinn ergeben - oder keinen Sinn "machen", wie Schröder sagen würde. Sie müssen eben ausgemistet und richtig formatiert wieder in den Artikel übernommen werden. --Thomas 07:06, 31. Aug 2005 (UTC)

Mike Cooley

Es gibt jede Menge biografische Daten, die ich heute Abend als erstes in Wikipedia einpflegen werde. Das einzige was mir immer noch fehlt ist sein Geburtsdatum.--Nanosmile 11:02, 15. Jul 2005 (UTC)

Die Jahreszahlen wären aus Sicht der Urheberrechts von besonderer Bedeutung. Bisher ist niemand als Autor erfasst, von dem das Geburtsjahr und/oder Todesjahr nicht bekannt ist. Wenn die nicht herauszufinden sind, handelt es sich meist um Pseudonyme oder Internet-Phantome, die urheberrechtlich ohnehin bedenklich sind. --Thomas 11:05, 15. Jul 2005 (UTC)
Keine Sorge, den Mann gibt es und damit ist er auch geboren. Schätze, dass ich heute Abend das Geburtsdtum rausfinden kann.--Nanosmile 11:19, 15. Jul 2005 (UTC)
Sorry, dauert doch etwas länger. Ich habe Mike Cooleys Adresse und seine Handynummer. Bis Ende der Woche sollte das Geburtsdatum vorliegen.--Nanosmile 20:45, 19. Jul 2005 (UTC)
Genau, ruf ihn an und frag ihn, wie alt er ist! :-) --Thomas 20:46, 19. Jul 2005 (UTC)

Voltaire

Danke für die Links und verbesserte Formatierung!!! Hatte wenig Zeit... --Baruch b a 15:36, 15. Jul 2005 (UTC)

Interwikilinks

Hallo Thomas, ich weiss nicht, ob du es weisst, aber es gibt in der Wikipedia Bot's, (Programme, die halbautomatisch Veränderungen vornehmen) und vielleicht sollten wir für die interwikilinks auch mal einen solchen Bot einsetzen. Wenn du keine prinzipiellen Einwände gegen den Einsatz von Bot's hast würde ich in der Wikipedia mal nachfragen, ob sie bei uns einen solchen Bot mal laufen lassen können. --Timt 22:22, 16. Jul 2005 (UTC)

Hallo Timt! Lass mal laufen, vielleicht bringt es was. Ich befürchte aber, dass es nicht viel bringen wird: Robots können nur unvollständige Ketten von Links ergänzen und schließen; für die wirkliche Arbeit (das Starten von neuen unvollständigen Ketten) wird es immer menschliche Intelligenz brauchen. --Thomas 22:45, 16. Jul 2005 (UTC)

Löschung des Artikels Bang Boom Bang

Hi Thomas,

ich habe gerade mit Erschrecken fest stellen müssen, dass Du meinen Artikel zum Film Bang Boom Bang gelöscht hast. Kannst Du mir erklären warum Du das getan hast, denn ich werde aus Deinen Logmeldungen nicht schlau. Das gleiche gilt für die Artikel Superstau und Rocker.

Puchalke 08:42, 18. Jul 2005 (UTC)

Der Artikel wurde im Februar zum Löschen vorgeschlagen und nach Ablauf der Frist mangels Einwand gelöscht (siehe Wikiquote:Löschkandidaten/Februar 2005). Mit den anderen zwei verhielt es sich genauso. --Thomas 10:44, 18. Jul 2005 (UTC)
Gute Arbeit! Das war die vollständigste Zitatsammlung des Films im Internet. Gibt es davon zufällig ein Backup? Ich habe leider keines mehr. --Puchalke 11:05, 18. Jul 2005 (UTC)
Ich kann dir den oder die Artikel wiederherstellen. Wenn du davon überzeugt bist, kann man sie auch stehen lassen; dazu müssten sie aber vermutlich überarbeitet werden. Willst du alle zurückhaben oder nur dieses Boom Bang Dings?--Thomas 11:29, 18. Jul 2005 (UTC)
Ich kann nach ein wenig Stöberei nun ansatzweise verstehen, warum Ihr all diese Artikel löscht. Dennoch finde ich es schade, dass Filmzitate, die in der Tat ohne Kenntnis des Film meist weder witzig noch verständlich sind, in Wikiquote nicht gerne gesehen werden. Denn wo ist eine solche Sammlung besser aufgehoben als in Wikiquote. Gerade die Fans solcher Filme oder Serien haben sehr viel Spass beim Lesen dieser Artikel. Das gilt für mich nicht nur für die obligatorische Simpsons Zitatsammlung sondern sogar für den zum Löschen vorgeschlagenen Artikel zu Lucasarts-Adventure Zitaten.
Die Freunde von Film-Zitaten sind (Mitlesende selbstverständlich ausgeschlossen) meist nicht eben gründliche oder gar kritische Menschen. So wird in diesem Bereich vieles einfach reingemüllt und liegengelassen. TruBlu hat begonnen, sich um den Bereich Film-Zitate zu kümmern, und deine Mithilfe ist sehr willkommen. --Thomas 14:40, 18. Jul 2005 (UTC)
Mir geht es nicht darum, diese Artikel partout wieder herstellen zu lassen. Wenn es Dir egal ist, dann tu es, wenn nicht wäre es schön, wenn Du mir die Inhalte per Email senden würdest, damit sie nicht verloren sind. --Puchalke 12:51, 18. Jul 2005 (UTC)
Ich werde die drei Artikel wiederherstellen. Wenn du etwas daraus machen willst - was erfreulich wäre - kümmere dich bitte um die Qualität. Ansonsten werden sie vermutlich irgendwann wieder zum Löschen vorgeschlagen und entfernt. --Thomas 14:40, 18. Jul 2005 (UTC)

Live 8

Hallo Thomas, ich habe gestern und vorgestern schon zweimal die Zitate des Wikipediaartikels "Live 8" nach Wikiquote verschoben. Dort war Wikiquote schon länger verlinkt, aber unter dem hier vorhandenen Lemma "Live 8" stand kein Inhalt. Ich habe die Zitate hier abgespeichert, sie waren drin, das weiß ich genau.

Nun stelle ich fest, dass sie wieder weg sind, wie schon gestern. Ich finde keinerlei Hinweis darauf, wie das passieren konnte oder ob jemand sie absichtlich gelöscht hat, und falls ja, warum. Das Lemma hat komischerweise auch keine Versionsgeschichte. Unter den "Letzten Änderungen" finde ich auch keinen edit, der sich darauf bezieht. Könntest Du mir da weiterhelfen?

Gestern war ich hier wohl nur als IP angemeldet, könnte das auch was mit dem Verschwinden zu tun haben? Freundliche Grüße Jesusfreund 08:56, 18. Jul 2005 (UTC)

Oh sorry, gerade fand ich Deinen Eintrag im Löschlogbuch:

(Lösch-Logbuch); 23:18 . . Thomas (Diskussion) ("Live 8" gelöscht: Ist kein Thema. Die Zitate haben wir schon bei Autoren und Themen erfasst.)

Bleibt die Frage, wohin wir von Wikipedia aus dann verlinken sollen. Wo sind denn die Zitate, bei welchen Autoren und welchen Themen? Und wäre es nicht besser, gleich das ganze Lemma Live 8 zu löschen, wenn es kein Thema für Wikiquote ist? Sonst wundert man sich ja nur, wo die Zitate bleiben. Gruß, Jesusfreund 09:02, 18. Jul 2005 (UTC)

Das Lemma in Wikipedia ist in Ordnung, nur in Wikiquote nicht (zumindest nicht mit den Zitaten, die dort erfasst waren); ich habe deshalb in der Wikipedia unter Live 8 den Link nach Wikiquote entfernt.
In einem Artikel mit dem Namen "Live 8" in Wikiquote müssten Zitate zu den Live8-Konzerten zu finden sein, und nicht Zitate, die an Live8-Konzerten gemacht wurden. Das wäre sonst so, als würden wir alle Zitate deutscher Politiker in einem Artikel "Bundestag" zusammenfassen, auch wenn die gar nichts zum Thema Bundestag aussagen, sondern zu Hartz IV und was sonst noch so abgeht.
Die Zitate, die du unter "Live 8" eingestellt hast, haben wir wie gesagt bei den Autoren (z.B. Bob Geldof) und wo sinnvoll bei den Themen (z.B. Name) eingetragen. --Thomas 10:33, 18. Jul 2005 (UTC)

Ich, der arme

Hallo Thomas,

Also, du hast meinen Gefühlen wirklich weh getan! :-( Nur ein Scherz. Keine *Maschine* bin ich! So schlimm kann es nicht gewesen sein. . .bitte. Ich habe alles direkt aus dem amerikanischen übersetzt. Hast du Heinlein auf Englisch gelesen? Sein Stil war eigenartig, seine Stimme sehr amerikanisch. Wenn man etwas übersetzt, hat man zwei Möglichkeiten: Entweder kann man etwas schreiben, das mit dem originalen Text eng verknüpft ist, oder man kann "liberal" schreiben und weit vom Text wandern. Ich gebe zu, ich bin geneigt zu versuchen, den wörtlichen Sinn wiederzugeben. Heinleins Stil passt den meisten deutschen Schriftstellern gar nicht. Vielleicht erklärt diese Tatsache die verbalen Merkwürdigkeiten. Übrigens gilt dieses Dilemma auch für die Übersetzungen ins Englisch. Selbst die besten englischen Versionen von Thomas Mann oder Rilke, geschweige Freud, sind schwierig und unbeholfen.

Ich glaube ehrlich, meine Grammatik auf dieser Seite war ziemlich richtig. Ich wäre allerdings sehr dankbar, wenn du die Sätze korrigieren würdest oder mir ein paar Tipps (bei uns: tips) schenkst, damit ich mein schriftliches Deutsch verbessern kann.

--Bamjd3d

Hallo Bamjd3d! Entschuldige bitte; ich habe nicht wirklich angenommen, dass die Übersetzung von einer Maschine stammte! :) Wörtliche Übersetzungen sind meist nicht ganz richtig - man versteht sie zwar, aber man spürt, dass etwas falsch ist. So kann man die meisten Redewendungen zwar wörtlich übersetzen; viel besser ist es jedoch, die entsprechende Redewendung der in der Zielsprache zu verwenden (wenn man sie kennt). Deshalb wird es wohl immer so bleiben, dass man nur in seine Muttersprache wirklich gut übersetzen kann, und zwar mit dem nötigen Mut zur Umformulierung. Die Übersetzung sollte das wiedergeben, was der Autor sagen wollte - und zwar so, wie er es geschrieben hätte, wenn er in der Zielsprache schreiben könnte. Das ist immer möglich, aber der Übersetzer muss braucht Mut und Gefühl. Die Shakespeare-Übersetzungen von Wieland z.B. sind m.E. eine Zumutung. Der (mir unbekannte) Übersetzer von Umberto Eco aus dem Italienischen hingegen macht das brilliant. Ich werde versuchen, deine Übersetzungen zu verbessern. --Thomas 10:53, 21. Jul 2005 (UTC)

Revert -- Warum??

Hi Thomas, ich sehe, dass Du unter http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Max_Goldt&diff=66746&oldid=66297 einen Revert zu meiner Eintragung gemacht hast, kann jedoch keinen Grund dafuer sehen und auch keinen Hinweis auf der Diskussionsseite (unbegruendeter Revert). Woran liegt das? Hab ich was falsch gemacht? Das war mein erster Wikiquote-Edit und ich wuerde gern draus lernen. Antwort bitte auf Diskussion:Max_Goldt. Danke + Gruss, --Wikipedia-User -volty 00:52, 31. Jul 2005 (UTC)

Hallo Volti! Ich habe das Zitate formatiert, verlinkt und wieder eingeordnet. Untertitel nach Thema sind nicht üblich - eventuell könnte man einen Artikel zum Thema "Frisur" eröffnen. --Thomas 00:58, 31. Jul 2005 (UTC)
Hi Thomas, OK, danke für die Info :o) Ich werde mich noch ein wenig hier umsehen und ggf. aktiv werden. Gruss, --Wikipedia-User -volty 01:01, 31. Jul 2005 (UTC)
Herzlich Willkommen! :) --Thomas 01:02, 31. Jul 2005 (UTC)

Revert -- Warum??

Hi Thomas, ich sehe, dass Du die Zitate zum Thema Theorie, die ich sorfältig sortiert hatte wieder in das heillose Durcheinander zurückversetz hast. Einen Kommentar dazu habe ich auch nicht gefunden. Siehe [1]

Bitte bringe das jetzt selbst wieder in Ordung oder gib eine Begründung. Vielen Dank!

--Bunt 11:36, 19. Aug 2005 (UTC)

Die Zitate werden alphabetisch sortiert, ob mit oder ohne Quellenangabe wird nicht unterschieden. Zitate werden in Normalschrift, Autor und Quelle in Kursivschrift notiert. Diesen Zustand habe ich wiederhergestellt. --Thomas 14:10, 19. Aug 2005 (UTC)

Zitate nur mit Quelle

Hallo Thomas ich möchte mal wieder das Thema Quellenangabe ansprechen. Gerade habe ich bei Stoiber ein Zitat geprüft und musste feststellen, das an der angegebenen Stelle gar kein Stoiberzitat stand, sondern nur eine Kolumne über ihn (wobei die taz-Kolumne dafür bekannt ist satirisch zu überzeichnen). So eine Überprüfung ist schon mit der Quellenangabe eine schwierige zeitaufwändige Sache, aber ohne wird es zur Glückslotterie bei google. Der Punkt auf den ich hinaus will ist, dass wir in Wahlkampfzeiten keine Zitate von oder über Politiker aufnehmen sollten, die keine exakte Quellenangabe haben, also die Rubrik zugeschrieben bei Politikern ganz weg fallen lassen. (Meine Maximalforderung ist immer noch keine zugeschriebenen ohne Quelle, also wer hat wo wem was zugeschrieben). Aber im Moment sollten wir uns über die Politiker einigen. --Timt 09:32, 27. Aug 2005 (UTC)

Was Politiker betrifft, gebe ich dir voll und ganz recht. Gerade bei Stoiber hat in letzter Zeit der eine oder andere das Bedürfnis, unreflektierten Schrott pro oder contra Stoiber zu deponieren. --Thomas 09:35, 27. Aug 2005 (UTC)

Meine Diskussionsseite

Hallo Thomas, meine Diskussionsseite ist am Platzen. Möchtest du mir erklären, wie ich ein Teil davon archivieren kann? Danke - Ingrid 13.41, 28. Aug 2005

Abmeldung

Hallo Thomas, in der letzten Zeit ist es vermehrt passiert, dass ich plötzlich nicht mehr angemeldet war, obwohl ich es ganz normal tat. Kann da ein technischer Fehler mich "rausschmeissen"? Gruss - Ingrid 15.41, 28. Aug 2005

Vielleicht ist dein Browser so eingestellt, dass Cookies automatisch gelöscht werden, wenn du ihn zu machst. Falls ja, musst du dich jedesmal anmelden, was hin und wieder vergessen gehen könnte. Wenn du ganz zuobert Deinen Namen lesen kannst und recht steht "Abmelden", dann bist du angemeldet. --Thomas 15:45, 28. Aug 2005 (UTC)
Hallo Ingrid, beim anmelden solltest Du am Besten auch ein Häckchen in das Feld "dauerhaft angemeldet bleiben" machen. --Timt 21:02, 28. Aug 2005 (UTC)

Carl von Linné

Hi Thomas,
die Zitate von Linné stammen von mir, jemand hat sie gestern hierher verschoeben und Du hast die bearbeitet. Ich habe dazu einige Fragen.

  1. Ein Zitat "...dort, wo die Betten der wirklich Verheirateten einen Kreis bilden..." wurde von Dir kommentarlos gelöscht, vermutlich weil es einerseits suspekt erscheint und andererseits eine Quellenangabe fehlt. Ich habe es von einer Universitätsseite: Biologie Uni Erlangen: Reise nach Lappland. Nur ist dieses Zitat kein Selbstzweck, sondern dient als Beleg für Linnés mitunter "plastische" Beschreibungen der Pflanzensexualität, in diesem Fall dem Aufbau der Blüte, wobei der Blütenstempel mit einer Frau und die ihn umgebenden Staubgefäße mit Männern verglichen werden. Der Aufbau der Blüten als Klassifikationsanatz zu wählen war (s)ein völlig neuer Ansatz, den er in dem Werk "Preludia Sponsaliorum Plantarum ("Hochzeiten der Pflanzen")" einführte. Das brachte ihm einerseits die erste wissenschaftliche Anstellung und andererseits sein nachfolgendes Werk w:System naturae auf den Index der vom Papst verbotenen Bücher. Daher halte ich das Zitat für sehr wichtig. Das wollte ich auch in beide Wikiartikel einbauen, aber die Zeit...
  2. Das Zitat "Linnaeus war nicht groß..." stammt von hier Deutsches Museum. Ist das hinreichend, das Zitat von "Zugeschrieben" nach "Überprüft" zu verschieben? Ein grundsätzliche Anmerkung: Die Orthografie wude von Dir zu Recht auf den neuesten Stand vereinheitlicht. Allerdings entsteht dadurch ein unvermeidlicher Nachteil: Man findet derartige Onlinzitate dann viel schwerer, in diesem Fall geht's aber noch.
  3. Weiter fällt mir auf: Die Bemerkung "Linné über sich" wurde von Dir geändert in "über sich selber". Das kommt mir seltsam vor, müsste es nicht heißen "über sich selbst" oder einfach "über sich"?

--TomCatX 08:32, 4. Sep 2005 (UTC)

Hallo TomCatX! Zu deinen Fragen:
  1. Das wollte ich nicht kommentarlos löschen; normalerweise kopiere ich Zitate mit Kommentar auf die Diskussionsseite, wenn mit irgendwas suspekt vorkommt. Im konkreten Fall weiß ich nicht mehr, was es war.
  2. Wenn es unter "Überprüft" eingeordnet werden soll, muss einfach die erste Quelle angegeben werden. Wenn bloß Zitierende zitiert werden, sollte es ohne Quellenangabe unter "Zugeschrieben" erscheinen. Andere Zitaesammlungen im Internet können nicht als Quelle gelten.
  3. Stimmt, "über sich selbst" muss es heißen. Manchmal rutschen Helvetismen durch. Dass Linné das gesagt hat, braucht man nicht zu wiederholen.
--Thomas 18:08, 4. Sep 2005 (UTC)
Hallo Thomas. Deine Antworten sind einleuchtend. Ich komme aber noch mal auf Frage 1 zurück. Kann das zugeschriebene Zitat wieder hergestellt werden oder spricht etwas dagegen?

Meine Diskussionsseite

Hallo Thomas, ich habe bis jetzt noch keine Antwort bekommen, wie ich Teile meiner Diskussionsseite archivieren kann. Eigentlich sende ich dir lieber Nachrichten aus meiner Diskussionsseite, denn dann - bei einer Antwort - erscheint der gelbe Balken, ansonsten muss ich immer nachschauen, ob du mir geantwortet hast. Danke und Gruss - Ingrid 13.40, 4. Sep 2005

Kirchhof-Zitat

Es ist mir völlig schleierhaft, wie das zweite Kirchhof-Zitat als Fragment gewertet werden kann. --Maha 20:47, 5. Sep 2005 (UTC)

löschen

hallo thomas. ich möchte dir gerne mal diese kategorie ans herz legen. kraft deines amtes wirst du wissen, was zu tun ist. Schaengel89 @me 17:59, 6. Sep 2005 (UTC)

OK, werde ich machen. Danke! --Thomas 06:42, 7. Sep 2005 (UTC)

Murks, absoluter Murks! Entschuldige, aber es ist leider so.
Thomas, guckst Du bitte [2] an, dann weißt Du, dass das Löschen des Logos auf Geheiß von Schaengel89 hier ganze 3 Tage dafür gesorgt hat, dass die deutsche Wikiquoteausgabe ohne Logo war. Bitte beachte auch [3] und die aktuelle Bildbeschreibung. Alle Löschanträge insbesondere von Schaengel89 (projektweit, er ist leider für solche Aktionen bekannt) müssen genau auf Sinnhaftigkeit geprüft werden, Bilder lassen sich nicht einfach wiederherstellen. Nachdem ich darauf aufmerksam wurde, haben ich das mit Anathema glücklicherweise in wenigen Minuten wieder rekonstruieren können, sonst wäre hier immer noch ein weißer Fleck oben links. Noch ein bisschen Hintergrund zu Schaengel89's Tun bzgl. des Logos findet sich übrigens hier. Gruß von --Bdk 00:07, 14. Sep 2005 (UTC)

Sorry, Mea culpa! Es lagen immer zwei Logos herum, von denen das eine nicht mehr gebraucht aber nie gelöscht würde. Mit dieser Idee im Kopf habe ich das Bild unbesehen entfernt. --Thomas 07:13, 14. Sep 2005 (UTC)

Allerlei

Hallo Thomas, mit der Eröffnung von Weib war mir klar, dass es mit viel Arbeit verbunden ist. Soll ich anfangen, die Zitate bei Frauen zu durchstöbern und die entsprechenden Zitate bei Weib einzutragen? Hat sich inzwischen erledigt. Erst jetzt habe ich gemerkt, dass Weib gelöscht wurde. Sorry

Das Wort "Weib" ist - so wie es in den Zitaten verwendet wird - stets sehr nahe an, bzw. ein Synonym von "Frau". Die Auftrennung wäre m.E. künstlich. --Thomas 20:22, 18. Sep 2005 (UTC)

Glücklichkeit: Ich wäre dafür, dass man dieses erfundene Wort unbenennt und zwar in glücklich. Es bleibt uns nichts übrig, als vermehrt mit EW zu arbeiten.

Erfunden ist das Wort nicht, es ist bloss nicht gebräuchlich. Adjektive sind fast meist schlechte Stichwörter, weil sie gerne unsinnig verlinkt werden. --Thomas 20:22, 18. Sep 2005 (UTC)

Im Internet habe ich schöne Aphorismen von Andreas Tenzer gefunden. Seine Homepage: www.psp-tao.de. Bevor ich ihn anschreibe, möchte ich deine Meinung dazu haben. Wenn er nichts publiziert hat, dann müssten wir - wie bei Gregor Brand - seine Webseite als Quelle angeben.

OK, frag ihn mal an. --Thomas 20:22, 18. Sep 2005 (UTC)

Das Gute, Das Böse: Auch hier wären die EW gute und böse vonnöten. Was meinst du? Gruss - Ingrid 08.59, 18. Sept 2005

Das verstehe ich nicht. Es gibt Das Gute und Güte sowie Das Böse und Bosheit. Welche Form vermisst Du? --Thomas 20:07, 18. Sep 2005 (UTC)
Vermissen tue ich z.B. ein guter Mitarbeiter. Das Gute oder Güte gibt den Sinn nicht wieder. Mit Adjektive ginge es besser und präziser. Allerdings kann ich es weniger als du beurteilen, ob die Adjektive dann unsinnig verlinkt werden. - Ingrid 08.28, 19. Sept 2005
Man könnte "gut" in Das Gute unterbringen, mit einem Untertitel "Gut im Sinn von »gut sein«". Aber vielleicht führt das etwas zu weit; das Zitat vom guten Mitarbeiter gehört in einen Artikel "Arbeit" oder "Mitarbeiter" oder beides. Man wird wohl kaum Zitate zum Adjektiv "gut" suchen, das ist zu weitläufig, und die Zitate in einem Artikel "Gut" wären ein recht zufällig zusammengewürfelter Haufen. Ich würde das vorerst sein lassen. --Thomas 08:13, 19. Sep 2005 (UTC)
OK, sein lassen. - Ingrid 11.27, 19. Sept 2005
Auf Weib muss ich zurückkommen. Bei allen Zitaten-Bücher, die ich besitze, werden Frauen und Weib getrennt. Darum fand ich es vertretbar, diese zwei Begriffe zu trennen. - Ingrid 11.31, 19. Sept 2005
Das Wort "Weib" wird in zwei Bedeutungen verwendet: Veraltet als "Ehefrau" und in neuerer Zeit abschätzig für "Frau". Wenn wir einen Artikel Weib machen, dann wird man sehr vorsichtig verlinken müssen. Das Wort "Weib" dürfte nicht stur nach Weib verlinkt werden, sondern je nach Kontext auch manchmal nach Frauen (und umgekehrt). In der Praxis würde das dann so aussehen, dass ich es wäre, der hinterher alle Links kontrollieren und umhängen müsste, weil es sonst keinen kümmert. Deshalb bin ich nicht eben begeistert von der Idee. --Thomas 13:18, 19. Sep 2005 (UTC)
Nein, ich möchte nicht, dass dir dadurch mehr Arbeit entsteht. Bleiben wir bei Frauen. Ist OK für mich. - Ingrid 20.19, 19. Sept 2005

Andreas Tenzer

Die Zusage habe ich bekommen und war wirklich sehr glücklich. Ich werde ihn eröffnen und bitte dich, die entsprechenden Daten zu seiner Person hinzuzufügen sowie www.psp-tao.de. Herr Tenzer hat seine Aphorismen nirgends veröffentlicht, nur auf seiner Website. Danke für deine Hilfe und Gruss - Ingrid 20.22, 19. Sept 2005

Übersetzung

Für mich sind verschiedene Übersetzungen aus einer Sprache ins Deutsche eine Bereicherung. Du scheinst das anders zu sehen; denn Du hast meine Ergänzung bei Teresa von Avila kommentarlos gelöscht. Gruß aus dem Westerwald von --Ejfis 22:04, 19. Sep 2005 (UTC)

Hast du den Originaltext und die genaue Quelle? Dann könnte man diese Angaben hinzufügen und nur eine einzige, eindeutige Übersetzung verwenden. Das wäre das (leider nicht immer erreichbare) Ziel bei jedem Zitat.
PS: Willkommen bei Wikiquote! --Thomas 22:08, 19. Sep 2005 (UTC)

Andreas Tenzer

Hallo Thomas, Herr Tenzer hat mir soeben eine Mail gesendet, weil seine Webseite nicht wie früher in ganzer Länge erwähnt ist. Könntest du es nicht so wie ursprünglich gewesen wieder herstellen? Da wäre ich dir wirklich sehr dankbar. Gruss - Ingrid 20.20, 21. Sept 2005

Hallo Ingrid! Ist erledigt. --Thomas 20:07, 21. Sep 2005 (UTC)
Vielen Dank! - Ingrid 09.11, 22. Sept 2005

Samuel Butler d.J.

Hallo Thomas, ich versuchte, Samuel Butler d.J. zu eröffnen, geht aber nicht. Könntest du mir das behilflich sein? Danke und Gruss - Ingrid 15.55, 24. Sept 2005

Es hat doch geklappt. Mal sehen wie das geht, wenn ich das Zitat beim entspr. Link eintrage. - Ingrid 15.59, 24. Sept 2005

Portal:Person

Hallo Thomas, wenn Du der Meinung bist, dass die Neuanlage des Portals Person sinnvoll umgesetzt wurde, würde ich Dich bitten, sie auf der Hauptseite unter Suchbegriffe/Portale zu verlinken. Vielen Dank.--WIKImaniac 10:52, 25. Sep 2005 (UTC)

Heilung/Heilen

Hallo Thomas, beim Thema "Medizin" (allgemein gesprochen) vermisse ich das Thema Heilen oder Heilung. Ich kann dieses Wort nirgends zuordnen, aber das Thema wäre doch sehr wichtig. Vielleicht sehe ich vor lauter Bäume den Wald nicht, dennoch fehlt mir das einfache Wort "Heilung" oder "heilen". Was meinst Du? Gruss - Ingrid 12.04, 26. Sep 2005

Mohammed

Wie so ist das Zitat "nicht angebracht"? BEGRÜNDEN... Und von wegen (Einziges Zitat weniger angebracht als zwei Dutzend bei Hitler wieder entfernte)... Hast du schon mal von en:Godwin's Law gehört??? --Baruch b a 09:07, 28. Sep 2005 (UTC)

Würdest du dich BITTESCHÖN bequemen zu antworten??? Sonst Tu' ich 's Zitat wieder drauf... --Baruch ben Alexander ✉✍ 07:35, 29. Sep 2005 (UTC)
Ganz ruhig, Thomas wird Dir schon antworten. Wie Du in dieser Übersicht seiner Beiträge sehen kannst, war er das letzte mal 26. Sep 2005 um 07:22 Uhr aktiv, also bevor Du diesen Thread gestartet hast. Er wird sich schon melden, andernfalls wäre es legitim nach der hier üblichen Frist von einer Woche, Deinen Beitrag in Mohammed erneut einzustellen. Ich gehe aber fest davon aus, dass Thomas sich in der Zwischenzeit melden wird.--WIKImaniac 09:25, 29. Sep 2005 (UTC)
Danke für den Tip. Wir (mein Artikel und ich) shenh uns in einer Woche wieder, >:-> --Baruch ben Alexander ✉✍ 11:21, 29. Sep 2005 (UTC)
@WIKImaniac: Danke für die stellvertretende Antwort. Ich war für eine Woche weg und werde ab Montag nochmal für eine Woche weg sein.
@Baruch ben Alexander: Es kann nicht angehen, dass das einzige Zitat im Artikel eines ist, das Mohammed als Demagogen und alle Muslime als Idioten hinstellt. Schau zu, dass der Artikel ausgewogen ist, und du kannst das dir offensichtlich so wichtige Zitat wieder einstellen. Leute wie Jesus und Mohammed sind nun mal mit mehr Sensibilität zu behandeln als Lothar Matthäus und Edmund Stoiber.
PS: Terry Pratchett hat sich zu Leuten geäußert, die fünf Ausrufezeichen setzen. Ob sich das Zitat auf drei Fragezeichen ausdehnen lässt? --Thomas 21:57, 30. Sep 2005 (UTC)
HEY, das wird jetzt persönlich! ICH habe dich nicht als geistig umnachtet bezeichnet, wie DU es in meinem Falle mit dem Terry Pratchett-Zitat andeuten willst. Und zu Mohammed:
Welches Verhältniss solte den zwischen kritischen und andren Zitaten herreschen? Ich schlage mal 1 kritischer / 3 andere
CU --Baruch ben Alexander ✉✍ 09:10, 5. Okt 2005 (UTC)
Nimm es nicht persönlich; sei dir einfach bewusst, dass Wörter in Grossbuchstaben als Geschrei und mehr als ein Ausrufe- oder Fragezeichen in Serie als Beleidigung verstanden werden können.
Das Verhältnis von kritischen zu unkritischen Zitaten spielt keine so grosse Rolle, solange es nicht n zu 0 ist. --Thomas 09:17, 5. Okt 2005 (UTC)
Alles kloa! ich werd' mal was aus der englishen wikiquote nehmen... --Baruch ben Alexander ✉✍ 15:34, 10. Okt 2005 (UTC)

Vorlage:NoQuotes

Hallo Thomas! Ich bin grad wieder über das Lemma Werner Mitsch gestolpert und hab mir eine Vorlage für derartige Fälle überlegt. Dabei entstanden ist die Vorlage:NoQuotes, die mit der Kategorie:NoQuotes verbunden ist. Letztere ist als Unterkategorie in der Kategorie:Person gelistet und eröffnet damit die Möglichkeit, sich schnell ein Bild über alle gesperrten Autoren-Artikel zu verschaffen, bei denen die Sperrung durch die Autoren selber erwünscht wurde. Sollte sich diese Vorlage bewähren, wäre es schön, wenn Du sie in den gesperrten Artikel Werner Mitsch einbauen könntest.--WIKImaniac 18:53, 28. Sep 2005 (UTC)

Ist eingebaut. --el TruBlu ?! 11:49, 29. Sep 2005 (UTC)
Danke!--WIKImaniac 12:00, 29. Sep 2005 (UTC)

Änderungen bzgl. der Vorlage:Person

Hallo Thomas! Ich hab gerade festgestellt, dass Du die Formulierung des Kopfes der Vorlage:Person wieder zurückgesetzt hast. Dabei ist doch damals darüber eine Diskussion gelaufen, nach deren Abschluss ich im Einverständnis mit WhiteLupus und Trublu den Kopf geändert habe. Dabei geht es um das nachfolgende Schema:

VORNAME NACHNAME (GEBURTSJAHR-TODESJAHR)
nationalität(en) Beruf(e)
bürgerlicher Name: Vorname Nachname <!-- Nur bei Künstlernamen anzugeben -->
vollständiger Name: Vorname(n) Nachname <!-- Nur bei geläufigen Kurzformen des Personennamens anzugeben -->

Weswegen hast Du genau diese Änderungen nun wieder zurückgesetzt?--WIKImaniac 13:00, 1. Okt 2005 (UTC)

Hallo WIKImaniac! Sorry, die Diskussion habe ich damaals nicht mitbekommen; selber verwende ich die Vorlage nie (ich habe das schneller alles eingetippt). Wenn du dir die Autoren-Artikel anschaust wirst du sehen, dass die alle so erfasst sind, wie die Vorlage nach meiner letzten Änderung ist oder war. Sie entspricht der Darstellung, die seit einem Jahr verwendet wird. --Thomas 13:47, 1. Okt 2005 (UTC)
Das ist ja nicht weiter schlimm. Auch Du kanst ja nicht alles mitbekommen! ;-) Aber nur weil die Darstellung seit einem Jahr so genutzt wird, heißt das ja nicht, dass sie optimal sein muss. Geht es Dir nur um den (wahrscheinlich nicht gerade gering ausfallenden) Arbeitsaufwand, die Personenartikel auf Konsistenz durchzuarbeiten oder bist Du aus inhaltlichen Gründen gegen meinen Vorschlag?--WIKImaniac 15:32, 1. Okt 2005 (UTC)
Ich habe nichts gegen Deinen Vorschlag; ich habe nicht mitbekommen, dass die Vorlage verändert wurde und sich nicht mehr mit dem deckt, was ich im Kopf hatte. Es geht mir bloß darum, dass alles gleich erfasst ist - und gegen die alte Darstellung ist m.E. nichts einzuwenden. Mit zusätzlichen Namensangaben sollte ohnehin sparsam umgegangen werden, weil wir keine Informationen aus der Wikipedia replizieren sollten. --Thomas 17:41, 1. Okt 2005 (UTC)
Nach wie vor empfinde ich das Wort eigentlich als ein Wort, dass "eigentlich" überflüssig ist. Statt dessen sind meines Erachtens die o.g. Bezeichnungen treffender.
Eine andere Sache, die mir gerade aufgefallen ist, betrifft die Zwischenüberschrift "Zitate in Bezug auf ...", wobei ich bislang immer die Auslassungszeichen lediglich mit dem Nachnamen gefüllt habe. Du hast daher vorhin das von mir angelegte Lemma Michael Moore anpassen müssen. Wenn das inzwischen Konsens ist, den Vor- und Nachnamen in dieser Zwischenüberschrift zu verwenden, dann ändere doch bitte den von mir damals getätigten Eintrag in der Vorlage:Person, damit auch andere davon in Kenntnis gesetzt werden. Danke!--WIKImaniac 22:38, 1. Okt 2005 (UTC)
Das Wort "eigentlich" ist nicht ganz treffend, aber m.E. das beste. "Bürgerlich" ist bei Päpsten und Nonnen treffend, die das "bürgerliche" Leben hinter sich gelassen haben. Für Künstler passt es nicht recht, finde ich. Auch "Alias" ist nicht gut, das klingt nach Decknamen für Verbrecher oder Spione.
Die Vorlage:Person habe ich angepasst. Früher haben wir nur den Nachnamen hingeschrieben, aber irgendwann sind dann Fälle aufgetaucht, bei denen es unfreundlich klingt - insbesondere bei Frauen. Mich stört das z.B. in Nachrichten oder Zeitungen nicht sehr, wenn es heißt: "...sagte Schröder"; bei "...sagte Merkel" hingegen schon. Der Unterschied mag subtil sein, aber er ist vorhanden. Also habe ich angefangen, immer den Vor- und Nachnamen zu schreiben - dass die Vorlage nicht stimmte, war mir mal wieder nicht bewusst, weil ich die wie gesagt nicht verwende. --Thomas 22:52, 1. Okt 2005 (UTC)
OK,
Das hat mich überzeugt. Ich halte das mit den Vorlagen nur aus dem Grunde so akribisch nach, weil sie für Einsteiger eine gute Orientierung bilden und daher stets den aktuellen Geflogenheiten angepasst werden sollten. Danke für die Aktualisierung der Vorlage.--WIKImaniac 23:05, 1. Okt 2005 (UTC)
Sicher sind die Vorlangen wichtig, und sie sollten unbedingt stimmen. Die Vorlage:Person2 anzupassen lohnt sich wohl nicht; dass die jemand verwendet kann ich mir nicht vorstellen. --Thomas 23:09, 1. Okt 2005 (UTC)
Du wirst wahrscheinlich Recht haben, aber als letzte Amtshandlung für heut, ging das doch ganz fix! ;-) Gruss --WIKImaniac 23:21, 1. Okt 2005 (UTC)

Formatierung des Themenartikels Kultur

Hallo Thomas, jemand hat sich die Mühe gemacht und eine {{ABC}}-Gliederung in das Lemma Kultur eingebaut, in welches er alle Autoren alphabetisch nach Nachnamen einsortiert hat. Bitte schau doch einmal über diese Formatierung, segne sie ab oder setze sie auf die letzte "herkömmliche" Formatierung zurück. Gruß--WIKImaniac 08:34, 10. Okt 2005 (UTC)

OK, Rollback zur letzten Version von Ingrid. --Thomas 21:26, 14. Okt 2005 (UTC)

Portal Sprichwörter

Hallo Thomas, könntest Du das Portal:Sprichwörter bitte auf der Hauptseite verlinken und Dir die Diskussionsseite der Vorlage:Sprichwörter anschauen? Danke --WIKImaniac 06:26, 17. Okt 2005 (UTC)

Außereuropäische Schriften

Wie kann man hier in Wikiquote außereuropäischen Schriften (konkret indische) im IE darstellen? Du bist jetzt der dritte, den ich frage. Ich brauche das für Indische Sprichwörter.--Parvati 17:18, 27. Okt 2005 (UTC)

IE muss die entsprechende Schrift verfügbar haben - das hat IMO nichts mit Wiki zu tun. Du kannst die irgendwo bei Microsoft runterladen, wenn IE das nicht von sich aus tut. --Thomas 22:01, 27. Okt 2005 (UTC)
In Wikipedia funktioniert ja alles korrekt, nur nicht in Wikiquote. Obwohl ich hier dasselbe gemacht habe, wie in Wikipedia, nämlich die Benutzer:Parvati/monobook.css entsprechend angepasst. In Mozilla geht es ohnehin. (Die Schrift habe ich natürlich). --Parvati 09:27, 28. Okt 2005 (UTC)
Hmm. Richte dich damit mal an Timt, der weiss vielleicht mehr oder hat Zeit, der Sache auf den Grund zu gehen. --Thomas 15:59, 29. Okt 2005 (UTC)

Schüttelreime

Hallo Thomas, Schüttelreime wurde neu aufgenommen. Ich denke da an die Schüttelreime von Wolfgang Erbroth. Meinst du, man kann sie eintragen? Ich getraue mich nicht. Gruss - Ingrid 15.34, 28. Okt 2005

Der Artikel Schüttelreime macht mich ohnehin nicht so recht glücklich. Erstens sind die urheberrechtlich sehr viel bedenklicher als einfache Zitate, und zweitens wird der Artikel sehr schenll sehr groß, wenn man nur die bekanntesten Schüttelreime einträgt. Wolfgang Erbroth hätte vermutlich nichts dagegen, so wie ich ihn kenne. Aber einfach so eintragen würde ich die Reime auf keinen Fall. --Thomas 16:02, 29. Okt 2005 (UTC)
Dann belassen wir es, da ich ihn nicht um Erlaubnis mehr fragen kann. Gruss - Ingrid 10.07, 30. Okt 2005

Bob Marley

Hallo Thomas, bin heute auf die Marley-Zitate gestoßen [4] - und habe ein wenig gestutzt, als ich unter "Zugeschrieben" weitergelesen habe. Der Nutzer [5] hat wohl ein wenig Schindluder mit der Offenheit des Wikis getrieben, scheint mir. Da ich mich aber nicht so eingeübt in solchen Dingen fühle, würde ich Dich bitten, die Ungeheuerlichkeiten zu korrigieren und einen etwaigen Ursprungszustand wiederherzustellen. Kann man Nutzer auch sperren? Besten Gruß und vielen Dank. M.K.

Danke für den Hinweis! Der "Schaden" ist behoben. Ja, Nutzer können auch gesperrt werden. Gruß --WIKImaniac 18:32, 1. Nov 2005 (UTC)

Schota Rustaweli

Hallo Thomas, wie wird bzgl. der drei Kategorien Geburts-, Sterbejahr und Copyright bei Autorenartikeln verfahren, bei denen die Geburts- und Sterbejahre nicht bekannt sind? --WIKImaniac 22:20, 8 November 2005 (UTC)

Das hatten wir noch nicht; entweder das Geburts- oder das Todesjahr war immer ungefähr bekannt. Was nicht genaue bekannt ist, haben wir weggelassen - im Fall von Schota Rustaweli sind das halt erstmals Geburts- und Todesjahr. Das Chopyright habe ich mit 1200 eingetragen. --Thomas 22:56, 8. Nov 2005 (UTC)
Danke für Deine Auskunft, damit weiß ich nun, wie ich zukünftig mit solchen Fällen verfahren soll. Eine andere Möglichkeit würde darin bestehen, die Kategorie mit "!UNBEKANNT" zu füllen, also bspw. [[Kategorie:!UNBEKANNT|G Name, Vorname]]. Dann könnte über die jeweiligen Kategorien gezielt nach Artikeln mit fehlenden Daten gesucht und diese ggf. ergänzt werden. Was meinst Du dazu? Gruß --WIKImaniac 00:12, 9 November 2005 (UTC)
Gute Idee! --Thomas 22:24, 9. Nov 2005 (UTC)

Oberbergische Sprichwörter

Hallo Thomas, macht es Sinn für die oberbergischen Sprichwörter einen eigenen Abschnitt in den deutschen Sprichwörtern einzurichten, ähnlich wie bei den belgischen Sprichwörtern? --WIKImaniac 22:53, 8. Nov 2005 (UTC)

Ich finde nicht. Regionale Abgrenzungen sollten wir nicht machen, sonst werden die Sprichwörter am Ende einzelnen Dörfern zugeschrieben. Nach Sprachen bzw. Dialekten zu unterscheiden ergibt IMO mehr Sinn. --Thomas 22:58, 8. Nov 2005 (UTC)
Okay, danke, dann werde ich mich in den nächsten Tagen mal darum kümmern, falls mir nicht jemand anderes "zuvorkommt"... ;) Gruß --WIKImaniac 00:12, 9 November 2005 (UTC)

Kategorie:Sortierung

Durch die Namennennung "Butler d.J., Samuel" in der Kategorie statt "Butler, Samuel d.J." etc. erscheinen die beiden "Samuel Butler" vor "Judith Butler". Durch "Strauss (Sohn), Johann" statt "Strauss, Johann (Sohn)" erscheint dieser z. B. vor "David Friedrich Strauß" und "Franz-Josef Strauß". Das Problem besteht darin, daß das Komma als nachrangig gegenüber dem Leerzeichen gewertet wird. Hubert22 12:51, 11. Nov 2005 (UTC)

Klar, das soll es auch. --Thomas 21:12, 11 November 2005 (UTC)

Ali G

Hallo Thomas, meiner Meinung nach ist dieser Wiederherstellungswunsch inzwischen berechtigt. Könntest Du dies bitte überprüfen und ggf. umsetzen? Danke, Gruß --WIKImaniac 23:50, 27. Nov 2005 (UTC)

OK, ist wiederhergestellt. --Thomas 16:39, 28. Nov 2005 (UTC)
Danke! --WIKImaniac 22:11, 28. Nov 2005 (UTC)

Neue deutsche Rechtschreibung

Hallo Thomas, ich habe inzwischen mehrere Diskussionen zu diesem Thema in der Wikiquote entdecken können und (vielleicht etwas voreilig) einen entsprechenden Eintrag in den FAQs vorgenommen. Die o.g. Diskussionen sind nachfolgend aufgelistet:

Da die Diskussion inzwischen ein weiteres Mal aufgekommen ist, sind J.-H. Janßen und ich der Meinung, dass hier Diskussion- und Klärungsbedarf besteht. Möglicherweise sollte zwischen schriftlichen und rein mündlichen Zitaten unterschieden werden. Schriftliche Zitate müssten eigentlich in der entsprechenden Notation, in der sie vorliegen, erfasst werden. Dies gilt sowohl für die Rechtschreibung, als auch für potentielle Rechtschreibfehler. Zugegeben, dann wird es schwierig zu unterscheiden, welche Fehler im Original vorhanden sind und zitiert werden müssten und welche Fehler vom jeweiligen Nutzer unbeabsichtigt beim Erfassen verursacht wurden. Bei mündlichen Zitaten (bspw. aus Reden, Radioabschriften oder Fernsehbeiträgen) spricht meiner Meinung nichts gegen die Erfassung gemäß der neuen deutschen Rechtschreibung. Gruß --WIKImaniac 12:05, 17. Dez 2005 (UTC)

Schade, dass der erneute Anstoß bislang kein Echo erbrachte. Aber dies scheint mir durchaus eine entscheidende Frage zu sein, die recht dringend einer Klärung bedarf! --J.-H. Janßen 21:34, 5. Jan 2006 (UTC)
Die Rechtschreibung ist m.E. nicht wirklich relevant, so dass wir getrost die neue Rechtschreibung verwenden können. Bei sehr alten Texten sollte der Originaltext wie eine Fremdsprache mit angegeben werden. Über ss statt ß würde ich mir keine Gedanken machen. --Thomas 21:46, 5. Jan 2006 (UTC)
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass wir auch auf Wikiquote die üblichen Zitatregeln beachten sollten. Und Zitate werden nunmal auch mit Schreibfehlern und (zumindest wenn zB aus einem Buch entnommen, das nicht übersetzt wurde) auch in der jeweiligen Rechtschreibung übernommen. Wenn wir das hier anders handhaben würden, wären unsere gesamten Zitate (da man ja nicht wüsste, welche nun korrigiert wurden und welche nicht) für den kompletten (schriftlichen) wissenschaftlichen und journalistischen Bereich unbrauchbar, und das wäre schade und kann IMO nicht Sinn dieses Projekts sein. my 2 cent. Gruß --C.Löser 20:42, 6. Jan 2006 (UTC)
Das Projekt ist für den kompletten (schriftlichen) wissenschaftlichen und journalistischen Bereich unbrauchbar. Hier kann jeder reintippen und rumwerkeln - das ist von Natur aus nicht wissenschaftlich. Was immer du "falsch" oder "richtig" hier reinschreibst wird früher oder später von einer IP-Adresse "richtig" oder "falsch" korrigiert. Kontrollieren kann man das nicht - zumindest dann nicht, wenn hier bestenfalls eine Handvoll Leute um Qualität bemüht sind. --Thomas 20:58, 6. Jan 2006 (UTC)

Konrad Adenauer

Moin!

Warum hast du meinen größeren Edit in dem Artikel ohne Kommentar und Notiz auf der Diskussionsseite reverted? Falls absichtlich, bitte auf der Diskussionsseite beschreiben, warum die Zitate alle brauchbar sein sollen. --el TruBlu ?! 10:02, 19. Dez 2005 (UTC)

Das war so nicht beabsichtigt - dein Stand ist wiederhergestellt. Sorry! --Thomas 22:55, 19. Dez 2005 (UTC)

Problem mit Uhrzeit und Zeitzone

Da Du Admin zu sein scheinst, trage ich Dir mein Anliegen vor (wie es auch auf der Disku der Hptseite steht):
Kann es sein, dass bei wikiquote die Westeuropäische Zeitzone gilt, wie sie gegenüber der unsrigen mittleuropäischen verschoben ist um eine Stunde? Ich hatte das Zitat des Tages nach 00:00h Ortszeit eingetragen, allerdings registrierte Wikiquote es als 23:19 glaub ich, also exakt eine Stunde früher, wie ich es tatsächlich eintrug. Es war dann mittlerweile mehrmals geändern, bis Du interveniert hast. Deshalb meine Frage: Kann man das bei Gelegenheit ändern und es der mitteleuropäischen Ortszeit anpassen, ist nämlich verwirrend (und für mich wars auch ein bisschen frustrierend) wenn die wikiquote-Zeitrechnung von der Ortszeit abweicht. (Ist Dir/euch das nie aufgefallen?)

Hallo Hattakiri! Du kannst die Zeitzone in deinen Benutzereinstellungen eingeben. Deine Eintragung wollte ich nicht ändern - so wie es sich bei mir darstellt, hast du sie um 00:19 Uhr eingetragen. Ich sah zuerst nur die Eintragung, die später von jemand anderem gemacht wurde (ein Zitat von Element of Crime); das habe ich ausgewechselt, weil es sich um ein nicht erfasstes Zitat gehandelt hat. Dein Zitat wird das neue Jahr eröffnen.

PS: Müssen es überprüfte Zitate sein, oder sind auch zugeschriebene erlaubt? --Hattakiri 04:03, 31. Dez 2005 (UTC)

Nein, überprüft oder zugeschrieben spielt keine Rolle. Es sollte sich einfach um ein Zitat handeln, das in Wikiquote erfasst ist.
Nochmal PS: Das mit der Uhrzeit hab ich jetzt rausgekriegt, nix für ungut ^_^; aber schon wieder hat jmd Unangemeldetes das Zitat des Tages weit über der Zeit, nach 10h nämlich, abgeändert (siehe auf dem Versionsprotokoll). Kann man das irgenwie unterbinden?--Hattakiri 11:37, 31. Dez 2005 (UTC)
Unterbinden nicht, aber rückgängig machen - das werde ich jetzt gleich tun, wenn es nicht schon geschehen ist. --Thomas 13:31, 31. Dez 2005 (UTC)

Gregor Brand vs. Juden

Hallo Thomas, ich versuche es auch ganz kurz zu machen; bei Desinteresse einfach nicht lesen bzw. in History archivieren; vielleicht kann ich ja verständlich machen, was mich trieb ;). Der Anlass für den Löschantrag zum Brand-Eintrag und meine revertreverts zu deinem "erledigt"-Vermerk war der Eintrag des Wikiquote-Links Juden im entsprechenden Artikel der Wikipedia; auf der Seite Diskussion:Juden habe ich einen Link auf die Dikussion in der Wikipedia um die Löschung dieses Links hinterlassen, vielleicht interessiert sie dich; es geht v.a. um Quellenangaben. Brand steht mit gleich zwei Zitaten im Quote-Eintrag Juden verewigt, (alle anderen, u.a. Lessing oder Heine usw., nur mit je einem); und dabei haben sich mir einfach die Fußnägel hochgerollt, weil IMHO der Typ sich damit über die Verlinkung hier eine Bedeutung erschleicht, mit der er gnadenlos überschätzt würde. Viele Leute haben eine Homepage, einige drucken auch im Selbstverlag Bücher, das macht sie aber damit noch nicht ebenbürtig (oder gar höherwertig - Zahl der Zitat-Einträge im eigenen Artikel wie in anderen) den beispielhaft genannten. So, und damit trolle ich mich dann endgültig; dass niemand außer dir auf den LA reagiert hat, zeigt mir ja auch, dass ich mit meinen Vorstellungen hier wohl was falsch verstanden habe. Grüße --217.247.166.244 22:42, 3. Jan 2006 (UTC) (=w:Benutzer:Rax)

Gefallen?

Kannst Du in den nächsten Tagen für mich das Zitat von Bastian Sick zum Zitat des Tages machen? 84.60.123.216 23:18, 10. Jan 2006 (UTC)

Ich werde es versuchen. Aber du kannst das problemlos auch selber machen, wenn du mal nach Mitternacht daran denkst. --Thomas 00:28, 11. Jan 2006 (UTC)

Anführungszeichen

Laut Duden sollen bei einer Schachtelung von doppelten Anführungszeichen einfache verwendet werden und nicht spitze. Bezieht sich auf http://de.wikiquote.org/w/index.php?title=Z%C3%A9_Do_Rock&diff=prev&oldid=104444 weitere Infos unter [6]. 84.60.123.216 11:02, 11. Jan 2006 (UTC)

Es hat sich hier halt so eingebürgert. --Thomas 15:53, 11. Jan 2006 (UTC)

Andreas Tenzer

Hallo Thomas, was ist mit den Zitaten und mit der ganzen Autorenseite von Andreas Tenzer passiert? Er figuriert nicht mehr unter den Autoren und auf seiner Autorenseite stehen so komische Zeichen. Ich wäre um eine baldige Aufklärung sehr dankbar. Gruss und Danke - Ingrid 20.07, 12. Jan 2006

Hallo Ingrid, irgendein "Spassvogel" hat da Unsinn verzapft, ich habe das rückgängig gemacht. Unter "Versionen" kann man sehen, wer welche (Zusammenfassung) Änderung vorgenommen hat. Mittels "gewählte Versionen vergleichen" kannst Du Dir die vorgenommenen Änderung anzeigen lassen. Wenn Du dann feststellst, eine "alte" Version war die bessere Version, kannst Du durch klicken auf das Datum, der "alten" Version diese Version wieder sehen. Wenn du nun noch auf "bearbeiten" klickst stellst du die "alte" Version wieder her. Es erscheint eine Warnung:"ACHTUNG: Sie bearbeiten eine alte Version dieses Artikels. Wenn Sie speichern, werden alle neueren Versionen überschrieben." Wenn Du nun auf "Seite speichern" klickst, ist die "alte" Version wieder aktuell. Du kannst dies Verfahren gerne mal auf der Wikiquote:Spielwiese üben. Dann kannst Du in Zukunft solche Sachen selber korrigieren, aber Du darfst auch gerne weiter uns auf solche Probleme hinweisen, dann erledigen wir das gerne für Dich. --Timt 21:03, 12. Jan 2006 (UTC)

Konrad Weiß

Hi, danke das du so fleissig warst und das Zitat überall eingefügt hast (auch in der Wikipedia). Ich kann dir noch weitere geben, wen du möchtest. Viele Grüsse Kevin, (Benutzer in Wikipedia: guizza)

Hallo guizza, willkommen bei Wikquote! Wenn du noch mehr hast: Einfach einfügen, wo es passt! :-) --Thomas 21:34, 13. Jan 2006 (UTC)
Hallo nochmal ... (bin wieder guizza, siehe Benutzerprofil in der Wikipedia). Wo sind den die Zitate hin? Wurden die gelöscht. Ich glaube ich hatte sie in "Bürgerrechte" reingestellt, und "Konrad Weiß" scheint auch verschwunden zu sein
Der ist hier: Konrad Weiß. --Thomas 22:57, 14. Jan 2006 (UTC)
Und was ist mit dem "Bürgerrecht(ler)" Artikel passiert?
Den gibts nicht mehr. Das Zitat ist in andere Artikel verschoben worden, weil es zwar um Bürgerrecht geht, aber es kein Zitat zum Thema Bürgerrecht ist. --Thomas 13:20, 15. Jan 2006 (UTC)
Okay ;) sry bin da nich so bewandert in Sachen Wikiquotes. Bitte verzeihe mir das ich das Zitat unter "Bürgerrechte" nochmal eingestellt habe.
Die "Regeln" erschließen sich einem meist nicht einfach so auf Anhieb. :) --Thomas 18:56, 15. Jan 2006 (UTC)

Sisi

hallo,

na das ging ja flott. Ich werde dann die Links verändern. Weißt Du übrigens wie man die Wikimedia Commons auch noch verlinken könnte, ich habs probiert kenn mich da aber nicht aus..? mfg 8472 21:22, 17. Jan 2006 (UTC)

Da haben wir noch keine Vorlage, die kann ich aber machen. Soll die gleich funktionieren wie die für Wikisource? --Thomas 21:23, 17. Jan 2006 (UTC)
Ja das wäre echt supa. Die Commons haben Bilder für Sisi, Franz Joseph I sowie für Franz I., ich glaube es wäre eine gute Idee wenn wir den Hinweis anbringen könnten... apropos Bilder, ist es nicht üblich bei der Wikisource Bilder anzuzeigen? Ich habe mich nach englischen Eintrag über Napoleon orientiert, konnte eine spezifische Regel jetzt nicht finden? 8472 21:28, 17. Jan 2006 (UTC)
In den Regel steht das glaube ich nicht, aber Bilder hat es hier generell keine. Auch keine biographischen Angaben z.B., weil nichts wiederholt werden soll, was in Wikipedia schon beschreiben oder gezeigt wird. --Thomas 21:30, 17. Jan 2006 (UTC)
Ah ha... na gut, dann macht es erst Recht Sinn einen Link für die Commons zu bauen, ich glaube diese Wikisource Vorlage ist ganz gut. Gib mir bitte Bescheid wenn Du sie machen willst, dann kann ich anfangen sie bei den Einträgen beizufügen. 8472 21:37, 17. Jan 2006 (UTC)
In zehn Minuten hast du sie. Hoffentlich... --Thomas 21:39, 17. Jan 2006 (UTC)
Ja wunderbar, sieht doch gut aus. Aber "Commons führt den Text Sisi", welcher Text? Wäre es nicht besser "Commons führt den Eintrag Sisi" oder "Commons führt Bilder über Sisi"? 8472 22:01, 17. Jan 2006 (UTC)
Schon erledigt. Eine Vorlage für Bilder hat es schon, die anderen folgen. --Thomas 22:05, 17. Jan 2006 (UTC)
Ah ha ok.. gut danke für Deine Hilfe! mfg 8472 22:13, 17. Jan 2006 (UTC)

Abstimmungen

Hallo Thomas. Zwischen WIKImaniac und mir gibt es unterschiedliche Auffassungen über die Berücksichtigung von Leerzeichen bei der Sortierung. Die Diskussion darüber befindet sich in der Diskussion zum Styleguide. Leider hat niemand sonst seine Meinung dazu geäußert, da man nur selten auf den Gedanken kommt, dort nachzusehen. Ich weiß nicht, ob es eine Möglichkeit gibt, etwas zur Abstimmung vorzuschlagen, so daß alle (oder alle abstimmungsberechtigten) darauf aufmerksam werden, z.B. durch einen Hinweis auf der Hauptseite oder auf der Seite nach einem erfolgreichen Einloggen. Hubert22 08:40, 30. Jan 2006 (UTC)

Das Leerzeichen sollte mit in die Sortierung einbezogen werden, damit wir die Texte maschinell sortieren können. Ich mache der z.B. immer mit MS Word - und das sortiert Leerzeichen mit. Persönlich finde ich mich in so sortiertem Text besser zurecht. --Thomas 08:45, 30. Jan 2006 (UTC)
Vielen Dank für Deinen Hinweis. Allerdings wollte ich mich nach dem hier gültigen Abstimmungsverfahren erkundigen. Hubert22 11:50, 31. Jan 2006 (UTC)
Bisher wurde noch nie über irgend etwas abgestimmt. Das Projekt hat mehr als 1.500 angemeldete Benutzer, aber nur eine Handvoll, die regelmässig etwas beitragen. Wenn es etwas zu entscheiden gibt, können wir das mit normaler Diskussion regeln. --Thomas 12:15, 31. Jan 2006 (UTC)
Wie verbleiben wir dann? Macht jeder es nach seinem Geschmack? Hubert22 12:25, 1. Feb 2006 (UTC)
Nein, jeder macht es nach den Richtlinien. Wenn dort eine Lücke festgestellt wird, muss sie gestopft werden. --Thomas 13:19, 1. Feb 2006 (UTC)
In der Wikipedia gibt es auch kein Abstimmungsverfahren, wir brauchen also ziemlich sicher auch keines. --el TruBlu ?! 13:41, 1. Feb 2006 (UTC)

sofortlöschantrag gegen Akira

WAS meinst du mit „So kein Thema“?!?! diese art von „Begründung“ ist doch wohl mehr als dürftig oder?! was soll an diesem artikel falsch sein?! wenn du einnen fehler findest, dann korrigier ihn... oder weise mich wenigstens auf den fehler hin, so dass ich das erledigen kann --Baruch ben Alexander [[Benutzer_Diskussion:baruch b a|&#9993;&#9997;]] 11:51, 2. Feb 2006 (UTC)

Wikiquote.de kennt bis jetzt Artikel der Typen "Autor", "Thema", "Sprichwort" und "Film-Zitat". Ausdrücklich nicht vorhanden sind Artikel vom Typ "Literarisches Werk" oder eben auch "Comic". Mit anderen Worten: Die Zitate aus deinem Artikel müssten dem Textautor des Comics und evtl. passenden Themen zugeordnet werden. --Thomas 12:26, 2. Feb 2006 (UTC)
alles klar. ich hab' nen artikel mit dem namen des Autors geschrieben (Katsuhiro Otomo) und Akira in nen redirect verwandelt...widerspricht es jetzt nicht den regeln von Wikiquote.de?!--Baruch ben Alexander [[Benutzer_Diskussion:baruch b a|&#9993;&#9997;]] 08:02, 6. Feb 2006 (UTC)
Danke! Ich habe den Artikel gemäss Wikiquote formattiert und drei nicht geeignete Zitate entfernt. --Thomas 09:36, 6. Feb 2006 (UTC)

Zitat Danny Kaye

Lebenskünstler: "Lebenskünstler sind Menschen, die schon vollkommen glücklich sind, wenn sie nicht vollkommen unglücklich sind." - Danny Kaye

Hallo, weißt du noch, woher das Zitat stammt und wie das englische Original lautet? Ich suche nach einer Übersetzung für das Wort Lebenskünstler, vielleicht hilft es. --Tickle me 07:42, 6. Feb 2006 (UTC)

Keine Ahnung. So auf Anhieb kann ich das Original auch nicht finden. --Thomas 09:39, 6. Feb 2006 (UTC)
Das englische Original muß es nicht gleich sein, aber die deutsche Quelle wäre schon gut. --Tickle me 05:53, 7. Feb 2006 (UTC)

Zitat "Die Emanzipation der Frau hat mehr Kinder das Leben gekostet als der zweite Weltkrieg ."

Das ist dann wohl doch etwas zu dämlich... --Thomas 15:03, 27. Jan 2006 (UTC)

  • "Die Emanzipation der Frau hat mehr Kinder das Leben gekostet als der zweite Weltkrieg ." - Unbekannter Autor

Ja, sehe ich auch so, die freie Meinungsäusserung sollte abgeschafft werden.

Wenn das Zitat nicht von Unbekannt wäre, könnte man über das Recht der Freien Meinungsäusserung diskutieren. --Thomas 11:58, 30. Jan 2006 (UTC)

Ein Unbekannter Autor hat also kein Recht auf freie Meinungsäußerung. Oder verstehe ich das falsch?

Das versteht du richtig. Du kannst dich am Hydepark Corner auf eine Seifenkiste stellen und anonym deine Meinung äußern (meinetwegen auch auf dem Alexanderplatz), aber in Wikiquote brauchst du einen Namen (siehe Was Wikiquote nicht ist). --Thomas 16:43, 31. Jan 2006 (UTC)

Ok, dann nehme ich jetzt meine Seifenkiste und stelle mich auf den Platz des himmlischen Friedens in Peking. --Pekingboy 14:16, 01. Feb 2006 (UTC)

Napoléon Bonaparte

Salü Thomas Kannst du mir sagen was falsch an meinem Edit war? Aus dem Komentar deines Reverts ist leider kein Grund ersichtlich und diese Vorlage ist ja auch nicht schlecht. oder bist du da anderer Meinung? Gruss --195.49.86.9 11:57, 14. Feb 2006 (UTC)

Der Artikel ist (wie alle Autoren-Artikel) bereits über den Namen im Titel mit Wikipedia verknüpft. Die Vorlage verwenden wir ausschließlich in Themen-Artikeln. --Thomas 11:59, 14. Feb 2006 (UTC)
Aha, oke danke für die Info im nachhinein. Wäre einfacher gewesen, dies in der Zusammenfassung kurz zu erklären, aber was solls. Tschüss -- 195.49.86.9 12:06, 14. Feb 2006 (UTC)
Da hast du Recht. Der Rollback-Knopf ist halt so schön schnell geklickt, und da kann man keine Begründung angeben. --Thomas 16:05, 14. Feb 2006 (UTC)

iw lt

Danke für aktive internationale Tätigkeit! - Redagavimas 23:17, 17. Feb 2006 (UTC)

Xavier de Maistre Übersetzung

Hallo Thomas, anstatt "Schmerzen" hätte ich noch einen anderen Vorschlag: NARBEN der Seele. Was meinst Du? Gefällt es dir besser? - Gruss - Ingrid 10.53, 18. Feb 2006

Narben ist gut - wörtlich und sinngemäss. "Narben in der Seele" sagt man auch in Deutsch. --Thomas 09:57, 18. Feb 2006 (UTC)
Mensch, bist du schnell! Ich hätte dir auch noch "WUNDEN" vorschlagen können, aber "Narben" passt auch. Ingrid 12.55, 18. Feb 2006

Statistik

Kann jemand sagen, wie man am einfachsten ermittelt welcher Artikel welche Nummer hat?

Statistik, Spezial:Statistics? Wo genauer?... Danke. --Redagavimas 14:59, 26. Feb 2006 (UTC)

Was meinst du mit Nummer? Artikel kaben keine (sichtbare) Nummer. --Thomas 18:02, 26. Feb 2006 (UTC)
Wie kann man fest stellen, dass dieser ode jener Artikel ist der 1000.? --Redagavimas 10:13, 15. Mär 2006 (UTC)
Das siehst du in der Statistik. Den 1.000 wirst du nicht mehr feststellen können, wenn bereits der 5.000 überschritten ist. Aber wenn der Zähler erst 10 oder 20 daüber liegt, kannst du problemlos zurückzählen. --Thomas 10:16, 15. Mär 2006 (UTC)

Antwort

Hallo Thomas, wenn ich dir auf deiner Disk.seite eine Frage stelle und du mir Antwort gibst, so erfahre ich das nicht. Kein Orange-Balken zeigt mir das an. Ich müsste also immer wieder bei dir nachsehen. Was ich besonders bedauert habe, war die Tatsache, dass Timt mir bei dir Auskünfte gab und ich dies zufällig mal bei dir las. Ich habe mich nachträglich bedankt. Kann man da irgendetwas unternehmen? Müsste doch eigentlich möglich sein, oder? Gruss und Danke - Ingrid 16.08, 5. Mrz 2006

K. D. Lang und andere

Besten Dank. Jetzt weiß ich worauf ich das nächste Mal achtgeben muß. Country... ich muß ein blindes Huhn sein. Das mit der Sortierung hab ich erst nachher gelesen, jetzt bin i gscheiter. Das mit der Sexualität leuchtet mir auch noch ein. Nur warum hast du die Links aus dem Zitat weggenommen? Muß es auf der anderen Seite auch stehen? Gibt es da einen Guide? --Fg68at 15:20, 8. Mär 2006 (UTC)

Die Links habe ich entfernt, weil das verlinkte Wort dem Wortstamm des Titels entsprechen muss. Ein Klick auf "sollte so sein" ist wie eine Wundertüte - keiner würde erahnen, im Artkel "Qualität" zu landen. --Thomas 16:17, 8. Mär 2006 (UTC)

Pferd & Tunte / Blasen & Glaube / Kanzler / Heller

  1. Schade, dass es mir nicht möglich ist ein Feminist zu sein, sondern nur ein Frauenrechtler. :->
  2. Pferd/Tunte/Schmidt: Es thematisiert nicht nur Vorurteile allgemein, sondern stellt im speziellen auch Vorurteile gegen als schwul vermutete feminine Männer und von maskulinen schwulen Männern gegenüber feminineren schwulen Männern in Frage. Daher ein Bezug zum Thema. Wäre das bei den Wörtern "augetackelte Frau" auch passiert, dass es nicht zu Frau gehört?
  3. Gleichgeschlechtlicher Oralverkehr (was nicht unbedingt heißt, dass der Darsteller eine homosexuelle Identität hat) und Glaube ist kein Bezug zum Thema Homosexualität? Gibt es diesen Bezug nur in den Bibelzitaten? (Gut, dass Du die extra gegeben hast.) Homosexualität und Glaube ist noch immer immer ein großes Thema. Bei den religiösen Kategorien kenn ich mich noch nicht so aus, dass ich wüßte, wo es vielleicht hingehören sollte. (Sünder, der trotzdem glaubt)
  4. Das bei den Kanzler für Schwule hab ich dazugeschrieben, damit man ungefähr weiß aus welchem Kontext es ist, das wirft nähmlich ein anderes Licht auf den Sprecher. §175 Verbot damals nur männlichen geichgeschlechtlichen Verkehr von über und unter 18. (ohne oder mit 1 Jahr Spielraum). Vergleichbar mit Frauen, die arbeiten wollen und er sagt, ich bin kein Kanzler für Frauen. Und weiters erleichtert es vielleicht eine nähere Recherche. Für stichhaltig erwiesen war es mir aber zu wenig.
  5. Heller: Danke, so schaut es wirklich besser aus. Muß dort homosexuell oder schwul stehen, damit ein Link auf Homosexualität gesetzt werden kann? Oder genügt "ein Mann einen Mann liebt" auch?
  6. Du kannst aber nicht alle Sprachen, die auf deiner Userseite aufgelistet sind, odrrr? :-) --Fg68at 04:53, 9. Mär 2006 (UTC)
  1. Feministinnen gibt es mehr als genug; Frauenrechtler viel zu wenige.
  2. Ja. Nicht jedes Auftreten des Wortes "Frau" hat wirklich etwas mit Frauen zu zun. Noch deutlicher wird das bei Wörtern wie "Gott" oder "Welt". Man könnte und sollte bei jedes Vorkommen des Wortes Gott einen Link setzen, aber nur in fünf Prozent aller Fälle hat das Zitat etwas mit Gott zu tun und kann dorthin kopiert werden.
  3. Natürlich hat es einen Bezug zum Thema, aber nur am Rand oder nur indirekt. Nicht jedes Zitat mit dem Wort "Wurst" gehört in den Artikel "Essen".
  4. OK.
  5. Phrasen sollen nicht verlinkt werden. Das Zitat bei Heller und Homosexualität unterzubringen ist richtig, aber der Link ist eine jener Wundertüten, die vermieden werden sollten.
  6. Es ist ja nicht so, dass ich die alle lese; ich verlinke bloß regelmäßig die neuen Artikel in den anderen Sprachen mit den gleichbedeutenden Artikeln in Deutsch. Personennamen sind einfach zu entziffern, und die Bedeutung einzelner Wörter in Themen-Artikeln kriegt man mit Hilfsmitteln hin. :-) --Thomas 07:18, 9. Mär 2006 (UTC)
  • 1.) w:Frauenbewegung: Frauenrechtlerin ist die Bezeichnung für eine Mitstreiterin der älteren Frauenbewegung (1848–1933). Für Angehörige der neuen Frauenbewegung der 1960er Jahre wird eher die Bezeichnung Feministin verwendet.
  • 2.) Ich hab 'ne andere Lösung: Bei Homosexualität ein Siehe auch: Vorurteil Das passt doch zusammen, odrrr?
  • 3.) Mal schaun welche Themen mir noch unterkommen.
  • 5.) Tja. Dann gibt fast es nur recht neue, beleidigende oder gerichtliche Ausdrücke (Unzucht, ... Mist, geht auch ncht, da der Wortstamm nicht passt, oder?), die vielleicht verlinkt werden können. Weil früher hat man das meist einfach nicht so ausgesprochen. Der aktuelle Homosexuelle in heutiger Sicht ist ja auch erst ein relativ junges Produkt (ca. 160 Jahre). Also, wenn nichts explizit draufsteht, dann werd ich mit Homosexualität -> welcher Link führt hierher nie etwas herausbekommen, wenn das Zitat nicht direkt direkt unter Homosexualität passt. Dasselbe Problem hat unter anderem auch die Geschichtsforschung.
    -- Namenlose Liebe, unaussprechliche Sünde, Huldigerin der w:Sappho, sapphische Liebe, seine/ihre Neigung, seine/ihre Veranlagung, das unglückliche Verlangen, er/sie hatte kein Glück mit der Ehe, griechische Liebe, arabische Liebe, w:Kesser Vater, Huldiger des Uranos, Erregung öffentlichen Ärgernisses, seine/ihre Skandale, unnatürliche Liebe, sein Lebenspartner, ihre Lebenspartnerin, sein Partner, ihre Partnerin, sein Geliebter, ihre Geliebte, diverse weitere vorsichtige Umschreibungen, welche oft auch nicht so verletzend sind wie die gerichtlichen Ausdrücke
    -- andersum, 175er, 209er, 210er, anormal, sexuell abnorm, Sapphismus, Butch, Femme, Kampflesbe, Amazone, Tribadismus, Männerliebe, Knabenschänder, Päderasten, Päderastie, Sodomit, Hinterlader etc., Tunten, Schwuchteln, Räthsel der mannmännliche Liebe, sein Freund, ihre Freundin
    -- seit 1864: w:Urning und w:Urninde, Seit 1869:w:Homosexualität, Seit ca. 1900 gesichert w:schwul, ausserhalb der Wissenschaft und Szene erst seit den 80ern langsam offen verwendet, wenn es nicht um negative Beschreibungen geht.
    -- Down-Low (von "es nicht an die große Glocke hängen"), den Pfirsich teilen (chin.), den Ärmel abschneiden (chin.), Genosse/Kamerad (taiwan.), luti (arab. von Lot), gay, queer, dykes, Chichiman, Battyman, Um auch gleichgeschlechtlich liebende Männer ohne schwule Identität durch HIV-Präventionskampagnen zu erreichen, ... mittlerweile den neutralen Terminus "Men who have Sex with Men" (MSM). oder auch m2m.
  • 6.) Danke für die wunderbare Arbeit. Wobei, da fällt mir ein. Im Wikipedia gibt es doch einen Bot. Und zur Endkontrolle gibt es ein eigenes Programm. Das ließe sich doch ummodeln zumindest für die Namen. (Weiß nicht wie viele es sind.)
  • 7.) Spitzname Zerberus? :->
2.) OK, werde ich gleich machen.
5.) Du kannst jedes Zitat zum Thema im Artikel Homosexualität unterbringen, so lange es einen direkten Bezug hat.
6.) Bots können nur Artikel weiter verlinken, die bereits verlinkt sind. Ein Artikel ohne einen einzigen Interwiki-Link wird ein Bot niemals mit Sicherheit einer anderen Sprache zuordnen können.
7.) Sowas in der Art, ja. :-) --Thomas 00:27, 10. Mär 2006 (UTC)
6.) Nein, der kann auch anders. Er sucht nach gleichen Lemma und speichert sie in einer Datenbank. In der Wiki geht so etwas klarerweise Besser. Bandnamen, Arzeneimittel, Fachbegriffe, Personennamen sind in vielen Sprachen gleich. Bei Quote würde er vor allem Personen finden. Dann ist er auf User angewiesen, die folgende Seite aufrufen: [7]. Dort sucht man sich dann ein Sprachpaar heraus, zB de-en (001) und klickt auf den Link. Und dann bekommt man immer 2 Artikel vorgesetzt und sagt, ja ist gleich, nein, ein redirect, der andere schon gelöscht, etc. Und ein anderer Bot setzt dann nach diesen Daten die Interwikilinks. --Fg68at 07:30, 10. Mär 2006 (UTC)
Genau. Den ersten Arbeitschritt muss ein Mensch machen - mit welchen Hilfsmitteln auch immer. Wenn ein neuer Artikel mit mindestens einer anderen Sprache verlinkt ist, läuft der Rest automatisch. --Thomas 09:01, 10. Mär 2006 (UTC)

Filme, Themen und Personen

  • Filmzitate in Themen, wenn sie sehr gut dazupassen? Ja/Nein?
    • Wie ich schon Trublu sagte: Wenn sowas angefangen wird, muss es durchgezogen werden. Und da sich hier die Leute, die etwas wirklich durchziehen, an einer Hand mit drei amputierten Fingern abzählen lassen, bin ich eher skeptisch (um nicht zu sagen: dagegen).
  • Keine Links von Personen auf ihre Filme oder umgekehrt? Verknüpfung nur über den Umweg Wikipedia? Bei Rosa von Praunheim wäre das Interessant, besonders weil der Film ja nicht nur eine fiktive Geschichte ist. Oder bei zB Rambo, wo er Sylvester Stallone als Hauptdarsteller steht, aber auch eine eigene wikiquote-Seite hat. Und vielleicht dort klarmachen, dass es für die Filme eigene Seiten gibt. Vielleicht allgemein 1 Link auf die Kategorie Film-Zitate? --Fg68at 10:06, 10. Mär 2006 (UTC)
    • "Astalavista, Baby" wird zwar mit Arnold Schwarzenegger verbunden, ist aber nicht von ihm und kann ihm auch nicht zugeschrieben werden. Man könnte allenfalls bei Schwarzenegger einen Link zurück auf seine Filme machen; Film-Zitate beim Schauspieler unterzubringen wäre definitiv nicht richtig. --Thomas 10:36, 10. Mär 2006 (UTC)
  • Naja, ich bin weiterhin der Meinung, dass das nicht "durchgezogen" werden muss. Es sollte nur Bedingungen formuliert werden, wann ein Filmzitat auch in die Themenseiten "darf". Und wenn das geschehen ist, kann man eben einzeln anfangen zu verlinken und zu kopieren. Das muss nicht in einer Hauruck-Aktion gemacht werden. Dafür ist das hier ja ein Wiki. --el TruBlu ?! 10:40, 10. Mär 2006 (UTC)
  • Von einer Hauruck-Aktion redet niemand; durchziehen heißt, etwas konsequent und über lange Zeit verfolgen. Wenn die Regel lautet "Keine Vermischung von Film- und echten Zitaten", braucht niemand (sprich: brauche ich nicht) dauernd schwachsinnige Film-Zitate zu löschen und Diskussionen mit Betroffomanen zu führen. --Thomas 10:46, 10. Mär 2006 (UTC)
  • Film-Zitate beim Schauspieler ist klar, dass das nicht gut ist, weil dort sollen nur seine eigenen Aussagen stehen. Ich könnte mir das so vorstellen: Wenn es einen Film mit ihm gibt, wo von seiner Figur Zitate eingetragen sind, dann kann man einen Link zu seinem Film machen. Gibt es mehrere, dann einen Link auf die Kategorie Kategorie:Film-Zitate, wenn man nicht seine ganzen Filme auslisten möchte und Arbeit sparen will. Fragt sich noch ob oben bei der Vita, damit es auch unbedarften klar ist, oder unten wie die anderen Querverweise auch. Nur unter den Titel Weblinks passt es nicht ganz.
    • Da sollte eine Vorlage gemacht werden; ähnlich wie für die Links nach Wikipedia oder Wikisource. Sie sollte so sein, dass man mehrere davon untereinander auflisten kann, ohne viel Platz zu verschwenden (ähnlich der Wikiquote-Vorlage von Wikipedia).
  • Wie schaut es aber mit Wikiquote-Links auf die Schauspieler und Ressigeure von den Filmen her aus? Einwände gegen so etwas? --Fg68at 11:43, 10. Mär 2006 (UTC)
    • Das wird schon jetzt so gemacht, darin sehe ich kein Problem. --Thomas 12:16, 10. Mär 2006 (UTC)
  • Solche Vielleicht:
Wikiquote
Film-Zitate aus Rambo I
Wikiquote
Film-Zitate aus Rambo Teil 1
Wikiquote
Film-Zitate aus der Reihe Rambo
Wikiquote
Film-Zitate aus der Reihe Rambo - Die Serie

{{Vorlage:Film-Zitate-Viele}}

  • So vielleicht. Beim letzten weiß ich noch nicht ob der Satz gut ist. Kann man das Lemma automatisch einbinden? --Fg68at 17:42, 10. Mär 2006 (UTC)
  • So noch ein bißchen am Fetten herumgebastelt. Jetzt sollte es passen. Und die dann zur Vita hinauf (würde thematisch passen) oder unten hin? --Fg68at 17:56, 10. Mär 2006 (UTC)
    • Das sieht sehr gut aus. Einzig der Link auf Wikiquote ist überflüssig, wenn die Vorlage in Wikiquote verwendetr wird. Und der Hintergrund der Icons ist noch nicht transparent, so wie es aussieht. --Thomas 11:02, 11. Mär 2006 (UTC)
      • Gut. Link zu Wikiquote ist weg. Bei den vielen, braucht man keinen Parameter mehr, sondern es wird automatisch das Lemma verwendet (=Schauspieler, hier Thomas). Transparenz des Icons:Das PNG hat einen transparenten Hintergrund. Einzig IE stellt ihn noch nicht so dar. (Alle PNG-Fans warten darauf.) In Opera und FF ist es OK. Das ganze macht aber keine Probleme, da der Seitenhintergrund auf den Artikelseiten sowieso immer weiß ist. --Fg68at 17:50, 18. Mär 2006 (UTC) PS:In Wikipedia ist es auch nicht anders: [8]

Benutzer:Wst

Servus,

er hat sich auf meiner Wikipedia-Benutzersseite über seine Sperre beschwert. Ich habe jetzt seine Disk. gelesen und, naja, die Sache mit den roten Links kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen. Ich habe mir seine letzten Edits angeschaut und ich habe da nix besonderes entdecken können, was eine 3 Tagessperre (für den Anfang schon recht heftig :)) rechtfertigt. Ich bitte dich, dich nicht zu rechtfertigen oder so, aber bitte erkläre mir kurz und knackig wo die genauen Probleme sind. Ich kann Wst dann mal anschreiben und es mit ihm besprechen (oder ihr zwei macht das direkt, sieht ja noch alles vernünftig und konstruktiv aus :))

Ansonsten danke das du dich um Wikiquote kümmerst, auch wenn ich im Moment (*g*) mehr durch Abwesenheit als durch Mitarbeit glänze.. -- MichaelDiederich 11:42, 18. Mär 2006 (UTC)

Hallo Michael! Das Problem sind - wie Benutzer Diskussion:Wst ganz oben beschrieben - nicht die roten Links, sondern die nicht verwirklichten blauen Links. Es wäre ganz einfach: Wenn Wst die Links nicht nachtragen will, soll er sie einfach weglassen, damit es später jemand anderes machen kann. Ferner wird hier immer auf den ganzen Namen des Autors verlinkt, und nicht nur auf Goethe oder was auch immer (Goethe zwigt auf drei Goethes). Auch diese Regel wäre mit Null Aufwand einzuhalten.
Wst verursacht mit seinem Vorgehen ein Maß an Unordnung, das ich nicht so schnell nachbearbeiten kann, deshalb bleibt er gesperrt, bis ich mit Aufräumen fertig bin (wird bald soweit sein). Schön wäre, wenn er die Diskussion nicht verweigern würde; Gelegenheiten zu Stellungnahmen auf seiner Diskussionsseite hätte er mehr als genug gehabt. --Thomas 11:52, 18. Mär 2006 (UTC)

redirect

Warum wird 'Chesterton' als "willkürlich" gelöscht? Warum ist 'Gilbert Chesterton' gültiger als Chesterton? Wahrscheinlich liegt das am Ersteller. Naja Eine Admin-Krähe... kenne das von meiner Vor-Admin-Zeit aus WP. Macht nur weiter so... --Wst 21:23, 19. Mär 2006 (UTC)

Warum kannst du nicht "Gilbert " schreiben, wenn der Mann nun mal so heißt? Wegen der zu hohen Telefonkosten zum Ubertragen der acht Bytes? --Thomas 21:25, 19. Mär 2006 (UTC)
Warum beantwortest du meine Frage nicht? --Wst 21:31, 19. Mär 2006 (UTC)
Lies doch mal auf deiner Benutzerseite, dort ist die Frage schon mehrfach beantwortet. Schreib einfach den ganzen verdammten Namen und Schluss. --Thomas 21:32, 19. Mär 2006 (UTC)
Wenn du mit zweierlei Maß misst, weiß ich nicht, welches gerade gültig ist. Ich plädierte von Anfang an für klare Regeln, die für jedermann gelten, muss jedoch feststellen, dass es hier jemand allein auf meine angeblichen "Vergehen" anlegt, andere aber mit Samthandschuhen angefasst werden. Die Regeln bleiben im Vagen. Missgelaunte Admins können nach Belieben fluchen und verdammen und schalten und walten. Würdest du dir so etwas gefallen lassen? Na also. --Wst 21:47, 19. Mär 2006 (UTC)
Wenn dir irgend etwas an den Regeln nicht klar ist, frag doch einfach. Und - noch wichtiger: Wenn du eine Antwort kriegst, dann nimm sie hin. Zum Thema "missgelaunt": Ein Nerd ginge mit der Zeit selbst Mahatma Gandhi auf den Wecker gehen. BTW: Ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass du für klare Regeln plädierst. --Thomas 21:52, 19. Mär 2006 (UTC)
Die Regel ist doch eigentlich gerade ziemlich klar: Immer der vollständige Name. Redirects sollen nicht genutzt werden. --el TruBlu ?! 22:03, 19. Mär 2006 (UTC)
Eben. Ich verstehe wirklich nicht, wo das Problem sein soll. --Thomas 22:05, 19. Mär 2006 (UTC)
Wo steht das eigentlich?--Wst 22:08, 19. Mär 2006 (UTC)
Also nochmal in aller Bescheidenheit: Warum muss es Johann Wolfgang von Goethe heißen, aber Friedrich Schiller? Warum darf man aber zur Not auch Friedrich von Schiller schreiben (wegen des korrigierenden redirects), aber eine Eintragung Johann Wolfgang Goethe wird sofort (samt möglichen redirects) als inkorrekt gelöscht? Welche Logik verbirgt sich dahinter? Was daran nerdig sein soll (nervig? musste eben nochmal nachschlagen) ist mir schleierhaft. Bislang vertraute ich der vielgerühmten Intiutivität des wiki-Prinzips. Hier gerate ich an Grenzen des Verstehens. --Wst 22:08, 19. Mär 2006 (UTC)
Es gab nie einen einen Artikel Johann Wolfgang Goethe. Goethe hingegen zeigt auf Katharina Elisabeth Goethe, Johann Wolfgang von Goethe und Cornelia Goethe - ist also als Autorenangabe für deinen Goethe schlicht und ergreifend falsch.
Dass du in Wikiquote an deine Grenzen stößt liegt vermutlich daran, dass du mit Wikipedia-Ideen hier reingeplatzt bist. Du kannst das, was du von Wikipedia her kennst nicht 1:1 auf Wikiquote anwenden - und umgekehrt. Anderes Projekt, andere Bedürfnisse. Aber lass uns jetzt die Sache endlich begraben und konstruktiv werden. Was du beachten musst, ist auf deiner Diskussionsseite mehrfach beschrieben, halte dich einfach daran, so wie wir alle. PS: Wikipedia hat einen Artikel w:Nerd --Thomas 22:19, 19. Mär 2006 (UTC)
Nachtrag: Eben ist mir bei Leo Tolstoi und deinem Leo N. Tolstoi aufgefallen, was dein Problem sein könnte: Leo N. Tolstoi ist OK, damit man im Textfeld Suche: "Leo N. Tolstoi" eingeben kann und richtigerweise bei Leo Tolstoi landet. Intern sollte aber immer gleich (nämlich auf Leo Tolstoi) verlinkt werden, weil der Artikel so heißt. So haben wir alle Artikel, die auf Tolstoi zeigen stets in einer einzigen Liste. --Thomas 22:25, 19. Mär 2006 (UTC)

Görres

1839 nobilitiert, ein redirect hätte zumindest die evtl. Doppelanlage eines Görresartikels durch einen Ahnungslosen verhindern können. (sowas passiert in WP täglich)--Wst 22:59, 19. Mär 2006 (UTC)

Wenn du mir garantierst, dass du intern trotzdem konsequent auf Joseph Görres verlinkst, ist der Redriect in Ordnung. --Thomas 23:02, 19. Mär 2006 (UTC)

Pound

Ezra Weston Loomis Pound (en:WP) wattenu? vollständig oder nicht vollständig? WO GIBT ES HIER SCHRIFTLICHE REGELN? DIESE LÖSCHEREI IST ZUM... --Wst 23:05, 19. Mär 2006 (UTC)

Was interessiert mich die englisch Wikipedia? Richte dich nach der deutschen. --Thomas 23:06, 19. Mär 2006 (UTC)

Meinung zu Regel 11-Diskussion

Analphabet

Nehme an die soeben erfolgte vollständige Löschung des Großteils der Zitate war ein Lapsus. Würdest du sie bitte zur weiteren Bearbeitung wieder herstellen? --Wst 21:08, 21. Mär 2006 (UTC)

Aber gerne doch, ich mache ja nichts anderes als deinen Müll umkopieren. --Thomas 21:09, 21. Mär 2006 (UTC)
Sorry, geht nicht; die sind wegen des Verschiebens im Nirvana gelandet. Aber du hast die ja sich noch alle - pflanze sie bitte direkt in [[Diskussion:Analphabetismus]] --Thomas 21:13, 21. Mär 2006 (UTC)

Diskussion über Demokratie u.a.

Sehr geehrter Herr Thomas ?, ich stelle mich gerne einer fairen Diskussion, habe aber nicht reglemäßig Zugang zum Internet; mein Name ist Heinrich Breuckmann, ich habe im letzten Sommer ein Zitat eingestellt. Ich habe den Eindruck, dass Sie in ziemlich überheblicher Weise Beiträge kommentieren und nach willkürlichen Kriterien Beiträge zensieren. Nun habe ich diesbezüglich einige Fragen: Zitate werden veröffentlicht, wenn sie inhaltsschwer genug sind oder/und wenn der Autor bekannt ist. Wer bestimmt, was inhaltsschwer genug ist? Sie oder ein demokratisches Gremium? Wem muss ein Autor bekannt sein? ausschließlich Ihnen oder wem? Konkret in meinem Falle, was wollen Sie von mir wissen, um in ihrem Sinne bekannt zu sein?

Bezüglich Ihrer Kommentierungen von Beiträgen würde ich mir wünschen, dass Sie jegliche negativen Bewertungen unterlassen; es steht Ihnen m.E. nicht zu, Beiträge und damit implizit deren Autoren oder Autorinnen als dämlich oder als Depp auf Stammtischniveau oder wie auch immer zu diffamieren.

Eine Zitat ist bekannt, wenn Google eine signifikante Anzahl Treffer liefert, bei denen nicht der eine eine Kopie des anderen ist. Bei Autoren ist es genauso. Um was für ein Zitat handelt es sich denn? Ich weiss leider nicht mehr, was ich letzten Sommer entfernt habe. --Thomas 20:05, 28. Mär 2006 (UTC)

E-Mail

Moin,

bitte bestätige mal deine E-Mailadresse oder noch besser: Schreib mir kurz ne E-Mail, ich habe nur ein oder zwei kurze Fragen an dich. -- MichaelDiederich 16:05, 28. Mär 2006 (UTC)

Zergeisterung

Hab dir auf meiner Benutzerdiskussion geantwortet. Gruß, PDD 19:32, 28. Mär 2006 (UTC)

Balzac

Hallo Thomas
Ich wollte eben von "Balzac" ein redirect auf "Honoré de Balzac" erstellen. Dabei habe ich festgestellt, daß dieser redirect schon existierte und gelöscht wurde. Wie ist das zu verstehen? Sollen keine Verweise erstellt werden, die nur den Nachnamen enthalten? Ich denke, nicht jeder kennt einen Autor mit dessen vollständigem Namen. Hubert ;-) 10:06, 29. Mär 2006 (UTC)

redirect policy

Ich verstehe nicht, nach welchen Maßstäben hier redirects verwendet werden. In Angela Merkel hast Du meinen Direktlink

in die redirect-Fassung verändert, obwohl ich mich erinnern kann, dass mir das erst kürzlich genau ANDERSHERUM (keine unnötigen redirects verwenden, direkt verlinken) zu verstehen gegeben wurde. Ich bemühe mich ja nach Kräften, den hier ungeschriebenen Konventionen zu genügen. Aber könnte ich dafür freundlicherweise eine Handreichung erhalten, um hier nicht wie der letzte Depp alle vermeidbaren Fehler ständig zu wiederholen? Danke. -- Sum 10:57, 29. Mär 2006 (UTC)

Wenn der Redirect das Potenzial zum eigenen Artikel hat, sollte darauf verlinkt werden. Wenn es sich bloß um eine andere Schreibweise (Fall, Zeitform) des gleichen Wortstamms handelt, dann nicht. --Thomas 19:47, 29. Mär 2006 (UTC)

Heuchelei

Ich wollte den Artikel "Heuchelei" anlegen, da viele Links darauf verweisen. Dabei habe ich festgestellt, daß dieser Artikel von Dir gelöscht wurde, offensichtlich wegen nicht verlinkter Einträge. Wenn Du nichts dagegen hast, stelle ich die Versionen bis zum 14. März wieder her. Ansonsten lösche ich auch die Verweise. --Hubert ;-) 08:51, 31. Mär 2006 (UTC)

Ja klar. Gegen den Artikel ist ja nichts einzuwenden, nur gegen den unverlinkten Müll darin. Das Löschen war in dem Fall ein Irrtum; ich hätte ein Rollback machen müssen. --Thomas 10:04, 31. Mär 2006 (UTC)

Bitte

Hallo! Kannst du diese Löschung erledigen? Da ich wenig in Wikiquote arbeite, weiß ich nicht, ob die Kategorie „Schnelllöschen“ regelmäßig abgearbeitet wird oder ob es sich lohnt, einen Administrator anzusprechen. Sollte Ersteres der Fall sein, fühle dich bitte nicht gedrängt. Danke im Voraus! Christopher 20:24, 3. Apr 2006 (UTC)

Erledigt! --Thomas 20:26, 3. Apr 2006 (UTC)
Noch einmal: Danke! Christopher 20:43, 3. Apr 2006 (UTC)

Unbegründete Löschung ist ein Mißbrauch

Eigenmächtige Löschung insbesondere ohne LA Antrag ist ein Mißbrauch.

[[Litauer]], [[Diskussion:Litauer]]. --Redagavimas 19:42, 4. Apr 2006 (UTC)

Erkläre mir bitte den Sinn der Zitate; damit die in Deutscher Sprache einen Sinn ergeben. --> in [[Litauer]] und [[Diskussion:Litauer]] --Thomas 19:44, 4. Apr 2006 (UTC)
Zuerst müßte man die Version finden. Und dann LA Antrag stellen. Und erst nach einigen Wochen löschen.

A propos, gibt es keine gespeicherte Version in WQ Archiven? --Redagavimas 19:48, 4. Apr 2006 (UTC)

Der Artikel ist wiederhergestellt, siehe [[Litauer]]. --Thomas 19:50, 4. Apr 2006 (UTC)
Danke sehr. Hoffentlich wird es solche Notwendigkeit in der Zukunft nicht mehr geben... Natürlich, wenn man bestimmte Worte nicht vergißt, wenn man manchmal zu eifrig arbeitet und eilt: Festina lente. --Redagavimas 22:53, 4. Apr 2006 (UTC)
Der Artikel müs aber noch fertig berbeitet werden, sonst wird er wieder gelöscht (diesmal meinetwegen mit Löschantrag) --Thomas 22:55, 4. Apr 2006 (UTC)
Natürlich gehört die Bearbeitung inter alia auch zu Admin-Funktionen... Diese Pflicht hat man freiwillig eingegangen und hat man sie IMMER nicht zu vergessen, sonst kann man freiwillig auf Admin-Befugnisse verzichten, indem man den Antrag über die Suspens bei Metawiki stellt. --Redagavimas 23:01, 4. Apr 2006 (UTC)
Es ist aber nicht unanständig vom ursprünglichen Einsteller, die Sache gleich selber richtig zu machen. Oder nicht? Fertig bearbeiten ist kein problem, das mache ich dauernd. Aber einen Artikel auf Wunsch erstellen, dasmache ich nicht. --Thomas 23:04, 4. Apr 2006 (UTC)
Hallo Redagavimas. Möglicherweise sind Deine Deutschkenntnisse nicht ausreichend, um schwierige litauische Zitate zu übersetzen. Vielleicht bittest Du Mykolas OK und Dirgela von Wikipedia um Mithilfe, i.Ü. finde ich es toll, daß Du bei uns mitarbeitest und uns die litauische Kultur näherbringst. --Hubert ;-) 04:48, 5. Apr 2006 (UTC)
(Verschoben von meiner Diskussionsseite --Hubert)
Möglicherweise sind Zitaten nicht ganz korrekt auf Deutsch formuliert, aber der Sinn ist in Diskussionen ziemlich gut dar gestellt. Statt zusätzliche Kommentare zu schreiben, versucht man leider nicht (mit seinen sehr guten Deutschkenntnissen) zu helfen, das Notwendige richtig um zu formulieren... Wenn die Kommentare in der Diskussionenseite nicht klar sind, könnte man dann nachfragen...
Wenn man bei der Umformulierung nicht hilft, könnte das bedeuten, daß man sogar die Erklärungen und Kommentare in der Diskussionenseite nicht verstanden hat. Übrigens, es gibt leider wenige litauische Mutterspachler, die (sehr) gute Deutschkenntnisse hätten oder zumindest gut formulieren könnten... Na ja, man kann kommunizieren, aber genau und einwandfrei den Sinn zu übergeben ist es schon die richtige Kunst. Das gilt auch für Mykolas OK und Dirgela. --Redagavimas 12:06, 5. Apr 2006 (UTC)
(Verschiebung Ende)
@Redagavimas. Ich kann sehr gerne die Übersetzung von Zitaten korrigieren, wenn diese Fehler aufweist. Aber dazu müßte ich zunächst den Sinn dieser Zitate verstehen. Leider ist mir das nicht gelungen, auch nach Hinzuziehen der Diskussionsseite. Vielleicht handelt es sich um Wendungen, deren Sinn bei der Übersetzung verloren geht. --Hubert ;-) 12:37, 6. Apr 2006 (UTC)
Siehe Diskussionen... Dort ist der Sinn verständlich erklärt. Korrektur kann nicht kompliziert und äußerst schwer sein. --Redagavimas 22:26, 6. Apr 2006 (UTC)

redirects von Nachnamen

Du hast meine redirects von Chamisso und Paulus gelöscht, sowie viele andere der gleichen Art.
Ich sehe das Problem, daß unvollständige Autorenlinks erst durch die Löschung sichtbar werden. Andererseits besteht das Problem, daß Benutzer, die nach einem bestimmten Autor suchen, nicht immer den vollständigen Namen kennen. Solche redirects helfen beim leichteren Auffinden. Hubert ;-) 04:56, 5. Apr 2006 (UTC)

Ja, von denen gibt auch viele. Das Problem ist nur, dass sich die IP-Adresse alias bP alias Wst stirkt weigert, auf komplette Namen zu verlinken - er behauptet allen Ernstes, es genüge "Shakespeare" zu schreiben und hinterher könne ein Bot entscheiden, um welchen Shakespeare es sich handelt und den Vornamen ergänzen. --Thomas 07:18, 5. Apr 2006 (UTC)
Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Er fragte, zwischen wievielen der Bot entscheiden müsse. --bP
Bei Shakespeare werden es zwei sein, sobald jemand Robbie Shakespeare erfasst. Bei Goethe sind es im Moment drei, bei Lessing haben wir auch drei.
Als Grund für die strikte Weigerung, die acht Zeichen "William_" vor "Shakespeare" auch noch einzutippen, kommen für mich krankhafte Sturheit, reine Dummheit oder senile Boshaftigkeit in Frage. Da vermag auch ein computertechnisches Wissen vortäuschendes Gerede von Bots nichts zu kaschieren. --Thomas 12:04, 5. Apr 2006 (UTC)

Wo ist die Begründung?

[[Litauer]]

Bisher sind die Gründe und die Beweise über die Unrichtigkeit der Übersetzung nicht angegeben.

Allein aus diesem Grund ist der LA zu entfernen. --Redagavimas 22:03, 5. Apr 2006 (UTC)

Thees Uhlmann

Hallo

Du hast mir Bemerkungen zu Thees Uhlmann gemacht. Bitte schau mal vorbei auf der Diskussion. Nicht, dass der Vermerk jetzt ewig da steht und irgendjemand meint dann, es würde nichts passieren.

Dankeschön

--Sebastien 19:58, 6. Apr 2006 (UTC)


Danke für die schnelle Hilfe

Danke für die Formatierung meiner Elisabeth Zitate. Das war echt schnell --212.100.47.23 17:22, 9. Apr 2006 (UTC)

Kein Problem! --Thomas 18:18, 9. Apr 2006 (UTC)

Henry Kissinger

das zitat das du wieder mal in den zugeschrieben, steht in en:Henry Kissinger nicht in der zugeschrieben seite! google:"I don't see why we need to stand by and watch a country go communist due to the irresponsibility of its people. The issues are much too important for the Chilean voters to be left to decide for themselves." und sag' nich wieder die haben alles voneinander abgeschrieben es ist das berühmteste zitat kissinger überhaupt!--Baruch ben Alexander - ☠☢☣ 07:06, 12. Apr 2006 (UTC)

KAnnst du die Quelle nennen? --Thomas 07:07, 12. Apr 2006 (UTC)

Ist das neu?

Hallo Thomas, wenn ich meine Diskussion eröffne oder neue Seiten anlgen ansehen möchte, kommt ein männliches Glied zum Vorschein mit "Schmuck". Bin ich im falschen Film? Gruss - Ingrid 13.41, 12. Apr 2006

Jedenfalls ist das keine neue Dienstleistung von Wikiquote. Was genau machst du? --Thomas 12:30, 12. Apr 2006 (UTC)
OK - hab's gesehen; Trublu hat schon aufgeräumt. Das war bloß ein besonders großer Idiot. --Thomas 12:32, 12. Apr 2006 (UTC)

Bitte um Wiederherstellung

der Artikel:

Altar - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Amor - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Balsam - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Braten - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Camera obscura - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Dornenkrone - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Dünkel - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Element - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Galeere - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Gemüse - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Gottesdienst - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Hausfrau - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Heil - erledigt
Kleinod - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Lorbeer - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Mehrwert - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Neujahr - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Note - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Parasit - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Produktion - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Sammlung - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Spitzel - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Suppe - erledigt; siehe Wikiquote:Trollenkacke/7
Taufe - erledigt
Trübsal - erledigt

Vielen Dank --bP

Ayn Rand Zitate

Danke für das Verfeinern!  :) Phil, http://dualogy.blogs.com

lange Passagen

Ich habe folgendes Gedicht von Georg Heym an mehreren Stellen gelöscht, da ich finde, daß es nicht prägnant genug ist für ein Zitat:

  • "Vom Abend glänzt der rote Bauch dem Baal, // Die großen Städte knien um ihn her. // Der Kirchenglocken ungeheure Zahl // Wogt auf zu ihm aus schwarzer Türme Meer." - Der Gott der Stadt

Es gibt noch mehr ähnliche Fälle. Nach welchen Kriterien soll man hier vorgehen? --Hubert ;-) 00:07, 19. Apr 2006 (UTC)

Nach deinen eigenen Qualitätskritieren, würde ich sagen. Der Troll, der hier zu jedem Substantiv einen Artikel anlegt, macht sich um Qualität keine Gedanken. Es ist sogar seine Ansicht, dass andere hinter ihm her sauber machen sollen - also mach ruhig nach deinen Kriterien sauber. --Thomas 19:42, 19. Apr 2006 (UTC)

Georges Danton

Ja! Genau dies wollte ich berichtigen ;-) Sei Shonagon

"Ich heiße Danton, bin fünfunddreißig Jahre alt. Meine Wohnung wird das Nichts sein, aber mein Name wird leuchten im Pantheon der Geschichte!" Sind Erläuterungen erwünscht? --Sei Shonagon 22:22, 24. Apr 2006 (UTC)
Klar, immer - wenn sie nicht in lange Prosa ausarten. --Thomas 06:59, 25. Apr 2006 (UTC)

arafat

wieso hast du reverted??? arafat wurde in kairo geboren!--Baruch ben Alexander - ☠☢☣ 08:28, 26. Apr 2006 (UTC)

Geboren ja, aber es ist ein Witz zu sagen, Arafat sei ein Ägypter gewesen. --Thomas 09:04, 26. Apr 2006 (UTC)
wieso? gibt es schon »berufspalästinenser«?! hast du BELEGE dafür, das er nicht mehr ägypter war (hat er seinen ägyptischen pass abgegeben?!?!)--Baruch ben Alexander - ☠☢☣ 09:16, 26. Apr 2006 (UTC)
Troll. --Thomas 09:50, 26. Apr 2006 (UTC)
gleichfalls. eine WUUUUNDERBARE ARGUMENTATION...--Baruch ben Alexander - ☠☢☣ 16:32, 26. Apr 2006 (UTC)


Es ist sehr unwahrscheinlich, daß Arafat einen ägyptischen Paß hatte. Es war jahrelang die Politik der aufnehmenden arabischen Länder, den palästinensischen Flüchtlingen die Staatsbürgerschaft des Landes nicht zu geben, um den Wunsch, in die alte Heimat zurückzukehren, nicht erlöschen zu lassen.
Zudem hat Ägypten, auch was andere Nationen angeht, eine sehr restriktive Einbürgerungspolitik. Dort leben "Armenier", "Italiener" und "Griechen", deren Vorfahren noch zur Zeit des osmanischen Reichs eingewandert sind, und die bis heute keine ägyptische Staatsbürgerschaft haben. Für gewöhnlich gibt es nur zwei Möglichkeiten, die ägyptische Staatsbürgerschaft zu erlangen:

  1. für eine Frau, einen Ägypter zu heiraten
  2. für einen Nachfahren ausgewanderter Ägypter, seine Abstammung in männlicher Linie nachzuweisen

Außerdem wurde bei Sudanesen, sofern diese ethnische Araber waren, eine Ausnahme gemacht. Ob das bei den derzeitigen Beziehungen zum Sudan noch der Fall ist, weiß ich nicht. I.Ü. werden ruhmverheißende Wissenschaftler und Sportler sowie reiche Investoren - wie in allen anderen Ländern auch - immer gerne genommen.
--Hubert ;-) 03:13, 1. Mai 2006 (UTC)

Litauer

Hallo Thomas, abgesehen von den geographischen Merkwürdigkeiten, mit denen Du Dich weiter oben herumschlagen musst, halte ich Deinen LA vom 4. April 2006 für die Litauer von Redagavimas für sehr berechtigt (siehe [[Diskussion:Litauer#B.C3.BCcher_von_Gintaras_Beresnevi.C4.8Dius_auf_Deutsch|Diskussion]]). Gruß --Bogart99 15:05, 28. Apr 2006 (UTC)

Wenn Du nichts dagegen hast, werde ich den LA Anfang Mai noch mal stellen. Denn Antragstext habe ich zwar schon, aber bei 2 Anträgen innerhalb desselben Monats gibt es mit der Referenz Probleme. Ich konnte übrigens recherchieren, dass das Zitat (das für Nicht-Litauer vollkommen nebulös ist) schlicht geklaut wurde. Der FAZ-Feuilletonist Paul Brodowsky zitierte den litauischen Schriftsteller Teodoras Cetrauskas fast wörtlich mit dieser Äußerung anläßlich der Frankfurter Buchmesse 2002. Zu Cetrauskas, der immerhin vom Perlentaucher erwähnt wird, gibt es noch nicht einmal einen litauischen WP-Eintrag, im Gegensatz zum "Historiker und Journalisten" Gintaras Beresnevičius. Letzter scheint mir, ehrlich gesagt, ein rechter Wichtigtuer zu sein. Das Wenige, was sich über ihn auf Deutsch und Englisch herausfinden läßt, klingt nicht so dolle (in seriösen Überblicksartikeln zur aktuellen literarischen Szene in Litauen taucht er überhaupt nicht auf). Beim Durchlesen der völlig abstrusen Diskussion beschleicht mich im übrigen ein konkreter Verdacht: Redagavimas ist Beresnevičius und will sich mit Wikiquote pushen! Ich finde, das sollte ein Admin recherchieren, bevor Redagavimas weitere Unflätigkeiten in deutschen Wikiquote-Diskussionen absondert. (Das litauische Wikiquote hat er mit seinem “Hi Hitler-Quatsch zugemüllt. Aber das ist Sache der baltischen Kollegen.) Gruß --Bogart99 17:13, 29. Apr 2006 (UTC)
Das deckt sich mit meinem Eindruck. Die Zitate (es waren ursprünlich zwei oder drei) sind aus irgendeiner Newsgroup - m.E. völliger Rubbish; aber ich wollte hier nicht noch mehr irgendwelchen Betroffomanen auf die Füße treten. --Thomas 17:35, 29. Apr 2006 (UTC)

Thanks a lot!

Hallo Thomas! Wie lieb! Kaum bin ich ein halbes Stündchen angemeldetes Mitglied bei WIKIQUOTE, werde ich schon freundlich begrüßt. Hoffentlich ist HIER der Umgangston e-t-w-a-s zivilisierter als bei WP. Bin etwas gestresst von den ewigen Streitereien mit Wikipedianern, die die WP-Grundsätze nicht einhalten wollen. Da dachte ich mir, ich geh' mal zu WQ - zur Erholung sozusagen. Gruß --Englandfan 19:16, 28. Apr 2006 (UTC)

Trolle ohne Kinderstube gibt es hier wie überall, aber sie treten nicht in Massen auf. --Thomas 19:19, 28. Apr 2006 (UTC)

Französisches Wikiquote

Hallo Thomas, Lob muss auch mal sei: Meingottnee, 52434 Edits, Du scheinst das dt. Wikiquote ja fast im Alleingang zu stemmen! PS: Weißt Du zufällig ob es mit dem frz. Wikiquote Probleme gibt? Soweit ich die HP richtig deute, scheint das Portal wegen (etwas undurchschauberer) Urheberrechtsstreitigkeiten praktisch außer Funktion zu sein. Gruß, --Bogart99 15:12, 30. Apr 2006 (UTC)

Die hatten lange Zeit Diskussionen um Verletzungen des Urheberrechts, bis eines Tages entschienden wurde, das Projekt einzustellen. Es soll irgendwann mit strengen Aufagen wieder eröffnet werden; wann weiss aber niemand. --Thomas 16:31, 30. Apr 2006 (UTC)
Siehe meta.wikimedia.org --Thomas 21:04, 30. Apr 2006 (UTC)

Unangemeldete Benutzer

Gibt es eine Möglichkeit, Wikiquote für unangemeldete und/oder neuangemeldete Benutzer zu sperren. Wenn schon ein einziger emsiger und entschlossener Spammer so viel Arbeit verursachen kann, dann könnte Wikiquote mit 5-10 davon vollkommen zugemüllt werden. --Hubert ;-) 03:22, 1. Mai 2006 (UTC)

Das wäre nicht im Sinn von Wiki. Altenativ könnte man dazu übergehen, die Trollenkacke konsequent zu löschen statt mühsam aufzuräumen. --Thomas 07:03, 1. Mai 2006 (UTC)
Klar, dass man Wikiquote nicht für IPs sperren kann... Aber kann man es nicht zumindest so machen, dass IPs keine neuen Seiten anlegen können, aber trotzdem immer noch Seiten bearbeiten können? Wenn das ginge, würde das meiner Meinung nach schon sehr viel Arbeit für die Admins wie dich ersparen, ohne dass man gleich die ganze Wikiquote für IPs sperrt! --Commander Bond 007 10:20, 1. Mai 2006 (UTC)
Es wäre so oder so schade, wenn man IPs sperren müsste. Wst ist immerhin selber Admin in Wikipedia; der müsste ja eigentlich wissen, wie dämlich er sich aufführt. Thomas 10:23, 1. Mai 2006 (UTC)

James Bond-Seite

Hallo Thomas! Ich habe gerade die neu eingerichtete Seite James Bond gesehen. Da auf der Seite bis jetzt nur zwei Zitate stehen und ich die Seite eigentlich als Aufteilungsseite (wie z. B. bei "Der Pate") für die James Bond-Filme vorgesehen hatte, würde ich dich gerne bitten, die Seite nochmal zu löschen, damit ich sie in den nächsten Tagen als Aufteilungsseite neu einrichten kann. Danke im Voraus, Commander Bond 007 13:30, 1. Mai 2006 (UTC) OK. --Thomas 14:00, 1. Mai 2006 (UTC)

Neue Autoren

Hallo Thomas, melde mich gehorsamst zurück! Ich konnte zwei neue Autoren für wikiquote gewinnen und hoffe, dass diese euch auch gefallen. Gruss - Ingrid 13.48, 3. Mai 2006

Urheberrecht verletzt??

Hallo, lieber Thomas! Huch, ich befürchte, bei meinen Zitaten, die ich bei Florian Illies (von mir neu angelegt) und Bastian Sick gemacht habe, habe ich das Urheberrecht böse, böse verletzt. Du bist ein erfahrener WIKIQUOTER. Ich noch nicht. Wenn Du Zeit hast, guck Dir das doch bitte mal an und gib mir Bescheid, ob das drinbleiben kann oder sofort rausgeworfen werden muß. Gruß --Englandfan 14:40, 6. Mai 2006 (UTC)

Das mit dem Urheberrecht ist immer eine Gratwanderung. Die Zitate in den beiden Artikeln sind in dieser Beziehung nicht anders als Dutzende andere. Ich würde die mal so stehen lassen. --Thomas 09:57, 7. Mai 2006 (UTC)

Zergeisterung

Bitte Zitat Seite wieder herstellen. Danke 82.83.230.48 11:32, 10. Mai 2006 (UTC)

Begründung? --Thomas 12:32, 10. Mai 2006 (UTC)
Das Zitat ist echt, es ist aus dem blauen Reiter, einer Zeitschrift, die sich unter anderem mit Philosophie und Religionswissenschaft beschäftigt. Wenn du willst kann ich auch die Nummer der Ausgabe in erfahrung bringen.82.83.232.76 18:07, 10. Mai 2006 (UTC)
OK. --Thomas 20:00, 10. Mai 2006 (UTC)
In der Ausgabe 1/2001 (Weltbilder) ISBN 3-933722-03-9 80.128.127.211 10:52, 11. Mai 2006 (UTC)
War es nicht die Ausgabe 3/2003 (Placebos) ISBN 1-234567-89-0? --Thomas 11:33, 11. Mai 2006 (UTC)
Nein, sicherlich nicht. Wer hat denn das behauptet? Wenn das vorher auf der Seite stand so ist das flasch. Bitte ändern. 82.83.223.92 13:37, 11. Mai 2006 (UTC)
hast du grad zu viel zu tun oder hast du die nachricht nicht gelesen? Ich habe dir eine quelle genannt, nun stelle bitte den artikel wieder her. Dankeschön. 82.83.223.92 14:42, 11. Mai 2006 (UTC)
Muss zuerst noch prüfen, ob nicht doch meine Quelle die richtige ist. --Thomas 14:52, 11. Mai 2006 (UTC)
Nein das ist sie nicht. Der blaue Reiter ist ein Journal, das halbjährlich erscheint. Somit kann es gar keine ausgabe 3/2003 geben! Hier ein Link in dem alle Ausgaben zu sehen sind. Eine "placebo" ausgabe kenn ich übrigens auch nicht.
guck mal hier82.83.248.230 15:02, 11. Mai 2006 (UTC)
Was ist nun? Ich habe bewiesen, das deine Quelle falsch ist und NICHT existiert, und dir eine Quelle vorgelegt. Nun stell doch bitte wieder den Artikel rein. 15:09, 11. Mai 2006 (UTC)

Zitate René Girard

Wollte gerne erfahren: 1) warum die gestern von mir eingefügte Zitate und Gliedeurng in René Girard von dir wieder entfernt worden sind? 2) warum die Schreibung der bestehenden Zitate geänder wurde (die Texte sind mit der alte Rechtschreibung geschr.)? Bevor ich den Artikel wieder überarbeite, wollte mich mit dir verständigen, um zu wissen, was ich da falsch mache...84.141.235.225 10:36, 11. Mai 2006 (UTC) sala

Entfernt wurde nichts (falls doch, dann irrtümlich). Beabsichtigt war lediglich die Entfernung der Gruppierung nach Themen (wird hier nicht gemacht). In Bezug auf sz wird die neue Rechtschreibung durchgezogen. --Thomas 10:39, 11. Mai 2006 (UTC)

Nun wieder Zitate gelöscht, um die Gliederung zu entfernen... Warum ist überhaupt im Artikel René Girard eine Gliederung nach Titel, so wie anderswo -- z.B. Friedrich Nietzsche -- der Fall ist, nicht zulässig? 87.193.18.196 07:52, 25. Mai 2006 (UTC) sala

Gegliederte Artikel sind anfällig auf Fehler, wenn der Titel nicht in der Quelle jedes Zitats wiederholt wird.Ich habe die Gliederung wiederhergestellt und die Titel kopiert. Kannst du noch die genauen Ausgaben nennen? Die Seitenangaben ergeben wonst wenig Sinn. --Thomas 09:33, 25. Mai 2006 (UTC)

Stewart????????????

Ääääh, hallo Thomas! Ich meine den britischen Popsänger. Und der schreibt sich mit 'd' am Schluß. Warum die Veränderung??? Gruß --Englandfan 20:21, 12. Mai 2006 (UTC)

Der schreibt sich mit t. --Thomas 20:23, 12. Mai 2006 (UTC)

Stern-TV?????????

Hallo Thomas! Aber jetzt hast du dich vertan. Der Fernsehbeileger des STERN heißt tatsächlich "TV Magazin". So wie Du es verbessert hast, könnte man denken, Heidenreich hätte das in der Fernsehsendung gesagt. Hat sie aber nicht. Das Heft mit dem Zitat liegt neben mir. Gruß --Englandfan 21:21, 12. Mai 2006 (UTC)

Sorry - so wie das formuliert war, habe ich auf Stern-TV geschlossen. --Thomas 21:23, 12. Mai 2006 (UTC)

alte oder neue Rechtschreibung??

Hallo Thomas! (Schon wieder ich!!) Siebeck schreibt seine Artikel noch immer mit den alten Rechtschreibregeln. Müßte da ein Zitat von ihm nicht mit den alten Regeln wiedergegeben werden?? Und die hier angeführten Zitate von ihm stammen alle aus der Zeit vor der Rechtschreibreform. Zitate sind (mitsamt der Zeichensetzung) unveränderlich - hab' ich zumindest in meinem Studium gelernt und so sind eigentlich auch die Regeln bzw. das ist ein unumstößliches Gesetz in der Literaturwissenschaft. Aber da bei WP ja alle literaturwissenschaftlichen Konventionen munter außer Kraft gesetzt wurden (mir wird jedesmal speiübel, wenn ich sehen, auf w-e-l-c-h-e unwissenschaftlichen, unphilologischen und verdrehten Regeln man sich dort bei den Literaturangaben geeinigt hat), dann würde es mich nicht wundern, wenn das bei Wikiquote auch so ist. Mein Philologenherz blutet (wirklich!) wenn ich sehe, wie Zitate orthographisch verändert angefügt werden. Würg! Gruß --Englandfan 20:20, 13. Mai 2006 (UTC)

Darüber wurde mehrmals diskutiert. Von der letzten Reform wird die vereinfachte sz-Regel angewendet - selbst bei Goethe. Nur so können endlose Diskussionen über die anzuwendende Regel vermieden werden. --Thomas 20:23, 13. Mai 2006 (UTC)
Wußt' ich's doch, daß bei WQ ebenso wenig Wert auf saubere philologische Ausführung der Inhalte gelegt wird wie bei WP!! Schade. --Englandfan 20:30, 13. Mai 2006 (UTC) PS: Selbst bei Goethe muß das "ß" weichen?? Im Ernst????? - Das ist ja widerwärtig und fast schon eine Beleidigung und Mißachtung seiner Kunst.
Glaube mir, auch mein Herz hat geblutet. Aber mal gewöhnt sich an alles. --Thomas 20:33, 13. Mai 2006 (UTC)

Vorlage:Person

Hallo Thomas, könntest Du bitte in der Vorlage:Person als letzten Abschnitt

<!-- nur wenn notwendig == Weblinks == -->
{{Film-Zitate-Reihe|FILMREIHE}}
{{Hinweis-Film-Zitate|FILMTITEL}}

einfügen? Danke, Gruß --WIKImaniac 10:47, 14. Mai 2006 (UTC)

Erledigt. --Thomas 10:56, 14. Mai 2006 (UTC)

Unbemerkt von Dir??

Kann man hier eigentlich NIX verfassen, ohne daß Du es gleich bemerkst und es verbesserst?? Bist Du hier der Chef?? Wie kommst Du eigentlich immer so schnell auf meine Spur?? Lauerst Du mir auf oder was??? (Ich kann nicht mal anderen Leutlis eine Nachricht zukommen lassen, ohne, daß Du es bemerkst.) Gegen Verbesserung hab' ich nix, echt net. Aber mir fällt auf, daß Du SOFORT zur Stelle bist, jedesmal, wenn ich mich bei WQ rumtreibe und egal, zu welcher Tageszeit. Ich kann meine Fehler selber korrigieren. Aber Du bist so pfeilschnell und läßt einem nicht die geringste Chance, nochmal in Ruhe das eben verfaßte zu überprüfen. Sehr merkwürdig. Gruß --Englandfan 19:58, 14. Mai 2006 (UTC)

Ich habe mir jetzt schwer überlegt, ob ich zwei oder drei Stunden warten soll mit antworten. Wenn ich am PC sitze, schaue ich von Zeit zu Zeit die Änderungen an, Und wenn was falsch ist, korrigiere ich es selbstverständlich - es wäre ja hirnrissig, Fehler stehen zu lassen, wenn man sie schon bemerkt. Ich hoffe, du fühlst dich nicht bedrängt oder so. --Thomas 20:13, 14. Mai 2006 (UTC)
Ääähm, Fehler korrigieren ist okay - mache ich ja auch ständig. Das ist echt nicht der Punkt. Aber Du bist immer so superduperhypermegaschnell DA, daß ich mich echt frage, ob Du's auf mich abgesehen hast. (Hast Du vermutlich nicht.) Ich habe selber gesehen, daß ich bei dem Boy George-Zeugs vorhin ein Anführungszeichen zuviel getippt hatte. Aber noch bevor ich es selber gemütlich und in Ruhe verbessern konnte, kam Mister Thomas schon angezwitschert/angerast/angeflogen und kam mir - peng - zuvor. Ja, ich fühle mich in der Tat etwas bedrängt. Du bist mir etwas unheimlich mit Deiner fixen Präsenz. Wie viele Finger besitzt Du, um so überschallmäßig schnell zu tippen???? Oder hast Du bei Dir ein kleines Zusatzfensterchen, in dem du immer siehst, was bei WQ gerade abgeht?????? Ich habe bei einem anderen User gesehen, daß der auf seiner Benutzerseite so was in der Art hat. Finde ich ziemlich gruselig. Oder sind wir hier im George-Orwell-Land? Wie? Was? Ist mir das was entgangen????????????? --Englandfan 20:26, 14. Mai 2006 (UTC)
Schau mal nach oben, von dir aus gesehen rechts über dem Bildschirm - und winke in die Kamera! :-) --Thomas 20:29, 14. Mai 2006 (UTC)
Ich hab's geahnt, haaaaaaaach!!!!!!!!!!! Bist Du der Rothaarige mit der Hakennase und der behaarten Warze am Kinn??? Oder dieser unverschämte Grinser mit den gelben Zähnen und dem völlig verwaschenen Sex Pistols T-shirt??????? Oder bist Du gar am Ende diese üppige Blondine im Lara-Croft-Outfit, die der Hakennase ständig versucht, eins überzubraten???????????????????????????? Diese drei winken mir nämlich e-r-s-t zu, seitdem ich bei WQ bin (wo ich bekanntlich von D-i-r als erstes begrüßt wurde, kaum hatte ich mein zartes Füßchen auf den Boden des Zitatenwaldes gesetzt. Gute Nacht (jetzt kommt im WDR-Fernsehen gleich "Zimmer frei" und das verpasse ich NIE) --Englandfan 20:50, 14. Mai 2006 (UTC)


Seitenangaben

Hallo Thomas: warum hast du die seitenangabe bei meinem mcluhan-zitat entfernt? warum sind allgemein keine seitenangaben zu finden? das widerspricht m.E. den regeln des zitierens! swm

Seitenangaben sind sehr erwünscht und sinnvoll - aber leider völlig sinnlos, wenn die genaue Ausgabe des Werks nicht bekannt ist. --Thomas 07:44, 15. Mai 2006 (UTC)

nun, ich bin der meinung eine jahresangabe und der name des werkes sollten oft ausreichen oder nicht? natürlich ist eine literaturangabe der form: "autor (jahr):titel, ort, seite" vorzuziehen, die ausgabe des hier erwähnten werkes von 1968 war in diesem betreffenden jahr die einzige.

In deinem konkreten Fall mag das zutreffen, falls 1968 nur eine Form des Werks erschienen ist. Aber grundsätzlich spielt die Ausgabe (gebunden, Taschenbuch, Verlag, lizenzierter Nachdruck) eine wesentliche Rolle. --Thomas 08:24, 16. Mai 2006 (UTC)

Stylistische Überarbeitung

Hallo Thomas, ich hab eine stylistische Überarbeitung der Vorlagen {{Wikisource}} und {{Wikipedia}} angeregt. Näheres hierzu findest Du in der Vorlage Diskussion:Wikisource. Gruß --WIKImaniac 10:18, 16. Mai 2006 (UTC)

Nach so viel positiver Resonanz hab ich mich bereits an die Arbeit gemacht. Dabei bin ich im Lemma Franz I. von Österreich auf etwas ungewohntes gestossen - seit wann haben wir hier Bilder eingebunden? Gruß --WIKImaniac 15:26, 16. Mai 2006 (UTC)
Jetzt nicht mehr... :-) --Thomas 18:14, 16. Mai 2006 (UTC)

Bitte zurück zu HANDTASCHE verschieben

Hallo Thomas! Bei WP existiert ein Lemma zu "Handtasche" - wurde von mir selbst in den letzten Monaten liebesvollst ausgeschmückt. Ich werde es dahin zurückverschieben. Gruß --Englandfan 20:12, 16. Mai 2006 (UTC)

Ein Lemma w:Tasche existiert auch. Das Einzige Zitat im Artikel bezieht sich nicht ausdrücklich auf "Handtasche", und Tasche hat als Artikel eine bessere Zukunft. Du kannst ja in Wikipedia auch auf Tasche verlinken. --Thomas 20:13, 16. Mai 2006 (UTC)
Ääääh, Du bist schon wieder so furchtbar fix, mein Freund. Ich bin gerade DABEI, ein paar Zitate zu Handtaschen bei WQ einzufügen. Gibt mir noch etwa eine Stunde. :-))--Englandfan 20:16, 16. Mai 2006 (UTC)
OK. Auch eine 60 Minuten, wenn du willst. --Thomas 20:17, 16. Mai 2006 (UTC)

Gsell

Okay - schmeiß raus! War ein Versuch wert. --Englandfan 20:34, 16. Mai 2006 (UTC)

Die Sache mit den Handtaschen beenden??

Wieso?? --Englandfan 21:45, 16. Mai 2006 (UTC)

Wieso nicht? Willst du das so stehen lassen? --Thomas 21:46, 16. Mai 2006 (UTC)
Was hab' ich jetzt schon wieder falsch gemacht? Das mit der Gsell war blöd, stimmt. Aber was ist jetzt bei den Handtaschen???? --Englandfan 21:48, 16. Mai 2006 (UTC)
Du hast nichts falsch gemacht, aber die Aktion ist so noch nicht beendet. Die Zitate sind bei den Autoren nooch nicht eingetargen und zurück auf Handtasche verlinkt. Hast du Wikiquote:Richtig erfassen schon gelesen? --Thomas 21:51, 16. Mai 2006 (UTC)
TSCHULDIGE, WENN ICH JETZT GROSSBUCHSTABEN VERWENDE. ICH SCHREIE NICHT. ICH GEBE DAMIT NUR MEINER VERZWEIFLUNG AUSDRUCK. BITTÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ GIB MIR ZEIT!!!!!!!!!!!!! ICH BESITZE NUR ZEHN FINGER UND EINEN KOPF. UND ICH KANN NICHT ALLES GLEICHZEITIG MACHEN. ICH HABE DAS WIKIQUTE-RICHTIG-ERFASST-ZEUGS GELESEN, WIRKLICH. ABER DU MUSST ETWAS GEDULDIGER SEIN MIT EINEM ARMEN MENSCHENKIND, DAS HEUTE SCHON 10 STUNDEN "CHEFIN DER FIRMA" WAR UND NUN BEI WQ ETWAS ENTSPANNEN MÖCHTE. Gruß --Englandfan 21:55, 16. Mai 2006 (UTC)
Also bist du nicht fertig mit dem Artikel und die Antwort ist ein einfaches "Ja". Ich will nur nicht, dass du wieder das Gefühl hast, ich fummle dir in deinen Kram rein, nur weil ich unfertiges bereinige bevor es vergessen geht. --Thomas 21:58, 16. Mai 2006 (UTC)
Lieber Thomas, ich bin eine Schreiberin (habe schon mit 12 Gedichte verfaßt und auf zehn Disketten verteilt lagert in meiner Schublade ein fertiger Roman) - ich vergesse NIE, was ich verfaßt habe. :-)) Aber jetzt gehe ich ins Bett. Wir hören voneinander, garantiert :-))))) G'd night --Englandfan 22:02, 16. Mai 2006 (UTC)

Entlinkung?

Warum entlinkst Du denn immer wieder bei NIGEL JOHN TAYLOR??? Es gibt doch Artikel zu Geburt und Mond. Du bist wirklich ziemlich frech. Und daß Du das Zitat von Lulu Guinness bei HANDTASCHE auch einfach rausgeworfen hast, nur weil Du keine biographischen Daten von ihr finden konntest, finde ich auch ziemlich bevormundend. WIKIQUOTE gehört Dir nicht alleine!!!! Ich hab's schon mal geschrieben - Du mußt den anderen Leuten, die hier mittun, eine Chance lassen, in Ruhe ihre Zitate schreiben zu können. Ich hatte noch vor, eine neue Seite über Lulu Guinness anzulegen - aber Thomas war mal wieder schneller und warf alles - zackzack - über den Haufen, noch bevor ich überhaupt Luft holen konnte. --Englandfan 08:52, 18. Mai 2006 (UTC)

Setze Links nur, wenn du das Zitat sofort im verlinkten Artikel einträgst oder es bewusst nicht eintragen willst, weil es nicht zum Stichwort passt. Im Zweifelsfall verzichte lieber auf das Setzen von Links. Lulu Guinness habe ch nicht rausgeworfen, sondern in temporär in die Diskussion verschoben. Ich vertraue nicht darauf, dass du deine Baustellen eines Tages selber aufräumst. Trage doch einfach alles von Anfang an richtig ein, dann gibt es keine Kollisionen. Ich will dir nicht auf die Füsse treten, aber noch viel weniger will ich unfertige Eintragungen stehen lassen, die am Ende vergessen gehen. --Thomas 09:14, 18. Mai 2006 (UTC)
Ich geb's auf. Ich bin gerade bei Jane Birkin, wollte das Zitat bei HANDTASCHE einfügen - aber Du bist schon wieder vor mir da und läßt mir nicht die geringste Chance, selber was zu Ende zu bringen. Ich gehe jetzt. Werde auch nicht so schnell zu WQ zurückkehren (obwohl ich hier noch bergeweise Zitate habe). Es macht mir keinen Spaß, mit jemanden herumzudiskutieren, der anderen nicht vertrauen will (kann?). Ich vergesse nichts. Ich hab' alles im Kopf. Aber Du weißt immer alles besser und läßt einem keine Zeit (nicht die geringste, um ehrlich zu sein), die Gedanken zu Ende zu führen. Ich gehe zurück zu WP. Da habe ich Raum und Zeit, mich zu entfalten. Gruß und Tschüß --Englandfan 09:27, 18. Mai 2006 (UTC)
Das tut mir leid. Probier dich zu beruhigen und versuch es dann noch einmal. Ich werde mich gerne zurückhalten mit Editieren, wenn du keine Links auf Vorrat setzen wirst. --Thomas 09:36, 18. Mai 2006 (UTC)

Hallo Thomas,

folgender Satz hat deiner Ansicht nach keinen Bezug zum Thema Freiheit? : "... Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen." Ich würde gerne verstehen, warum du da keinen Bezug zur Freiheit sehen konntest/kannst HG freelight

Du hast da vermutlich etwas verwechseln: Das Zitat: "Nur der sittlich Unfreie..." habe ich aus Freiheit entfernt bzw. verschoben, weil es keinen Bezug zum Thema hat. --Thomas 14:59, 28. Sep 2006 (CEST)
Nachtrag: Jetzt habe ich es gesehen: Du meinst den zweiten Satz - wenn du nur den nimmst, ist der Bezug stark genug und in Ordnung. --Thomas 15:02, 28. Sep 2006 (CEST)

Guten Abend Thomas!

Das glaub ich ja jetzt nicht. Ich füge Zitate ein, die Du geflissentlich wieder löschst? Das erstemal kann ich ja noch verstehen, weil ich diese alphabetisch nicht einsortiert hatte. Aber das ist ja nun überhaupt nicht nachvollziehbar. *ironiean* Zwei meiner Zitate hast Du übrigens vergessen zu löschen. *ironieaus* Kopfschüttelnde Grüße

Guten Abend IP-Adresse! Hast du auch gelesen, warum die Zitate weg mussten und dass eines davon nicht gelöscht, sondern verschoben wurde? --Thomas 22:23, 25. Aug 2006 (UTC)

Hallo, Thomas!

Hast Du eigentlich auch eine E-Mail-Adresse, damit ich Fragen (nicht öffentlich) direkt an Dich richten kann!? – Warum hast Du das Zitat unter Keuschheit gelöscht? War es nicht gut? Viele Bekannte fanden es gut ... Noch 'ne Frage: Warum können URLs nicht als Quellenangabe oder als weiterführende Links mit zu den Artikeln? Selbst in wissenschaftlichen Werken gelten URLs inzwischen als zitierfähig und werden im Quellennachweis genannt. Mir läge da sehr viel dran, da die Zitate ja kostenlos eingestellt werden. Meiner Meinunt nach sollte sich Wikiquote diese Regelung unbedingt noch mals überlegen. Technisch möglich ist es ja! Bitte um kurze Antwort. Danke! Gruß Journalist

Hallo Journalist! Du kannst im Menü unter "Werkzeuge" auf "E-Mail an diesen Benutzer" klicken - Voraussetzung ist, dass du in deinen Benutzereinstellungen selber eine E-Mail-Adresse eingegeben hast. Das Zitat hat nur am Rande mit Keuschheit zu tun und passt nicht so recht zum Thema. Ganz gelöscht habe ich es als konstruktiver Kritiker deines Autoren-Artikels, weil ich die Aussage trivial und die Formulierung holperig finde. Sätze dieser Art fallen täglich in jeder Kneipe und haben nichts besonderes an sich. Nimm dies bitte wie gesagt als konstruktive Kritik; die in einem Projekt wie Wikiquote dringend nötig, wenn ein Autor seine Zitate selber einstellt. --Thomas 11:02, 13. Aug 2006 (UTC)
Besten Dank! Die Kritik nehme ich (un)gerne so an (;-) – Insgesamt habe ich aber fest gestellt, dass die "Benotung" von Zitaten ganz unterschiedlich ausfallen. Ein journalistischer Kollege fand das Zitat auch nicht gut, eine Sprachwissenschaftlerin gab ihm die Note "sehr gut". – Wikiquote sollte allerdings möglichst breit gestreut sein. Getreu dem Motto: Wer vieles bietet, bietet jedem etwas. Ich werde gerade dieses Zitat auch mal an andere Online-Datenbänke schicken und sehen wie die Redaktionen reagieren ... Ich bin gespannt.
Welches Thema man auch immer wählt: Die Kritiker werden sich (zum Glück) nie einig sein. Mein persönliches Kriterium ist, dass eine Aussage überraschend oder verblüffend und gut formuliert sein muss. Gute Aphorismen bewirken etwas im Kopf des Lesers; Marie von Ebner-Eschenbach hatte diese Kunst so gut drauf wie kaum jemand anderes. Und - auch wenn vor ein paar Tagen jemand aus dem Stand heraus das Gegenteil behauptet hat - liegt mir die Spache sehr am Herzen. Aphorismen der Art "Viele [passendes Substantiv]] [passendes Verb] oftmals [passendes Adjektiv]" geraten schon beim ersten Wort ins Trudeln und krepieren beim vierten. --Thomas 11:49, 13. Aug 2006 (UTC)
Nachtrag zum Thema Weblink als Quelle: Unter einer Quellenangabe muss das Zitat zu finden sein, sonst bringt sie nichts. Man könnte sonst bei nahezu jedem zugeschriebenen Zitat google.de als Quelle angeben. --Thomas 11:20, 13. Aug 2006 (UTC)
Die Zitate werden demnächst dort eingestellt. Ich werde Sie dann verlinken. O.k.?
Danke! ad
OK! Eine Bitte noch: Unterschreibe deine Diskussionsbeiträge immer mit --~~~~. --Thomas 11:49, 13. Aug 2006 (UTC)

Thomas

Es gab einmal einen "ungläubigen Thomas" – anders als der "Thomas von Wikiquote", der glaubte nämlich er sei der neue Chefredakteur von Wikiquote und warf die Bauklötzchentürme der anderen Mitspieler immer wieder um, so dass diesen langsam die Lust am Spiel verging. Die Anarchie brach aus. Und Wikiquote, welches ja eigentlich ein riesiger demokratischer Zitatenschatz sein könnte, an dem alle Menschen mit bauen, entwickelte sich zurück und starb … Wenn Du nicht möchtest, dass dieses Märchen Wahrheit wird, mein lieber Thomas, solltest Du Dein Verhalten gegenüber anderen Mitspielern mal überlegen! Bitte bau die umgeschmissenen Türmchen bitte sofort wieder auf. Die Texte sind alle frei gegeben. Als hauptberuflicher Redakteur kenne ich mich nämlich wahrscheinlich etwas besser mit dem Urheberrecht aus als Du! Gruß aus Wickede Andreas

Setze dich bitte mit den Leuten in Verbindung, die sich mit dem Ticketzeugs herumschlagen. Solange die auf der Seite Diskussion:Andreas Dunker nicht eingetragen ist, läuft leider nichts. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, und was das Urheberrecht betrifft, musst du mit den Leuten diskutieren, die sich daran ergötzen. Tut mir leid. --Thomas 21:36, 8. Aug 2006 (UTC)
Die Zitate sind von mir frei gegeben. Ich bin der Autor. Die Mail ist an die Ticketleute raus. Dies ist doch offensichtlich irgend so ein kleiner Privatkrieg des anonymen Thomas gegen mich und nix anderes. Sei wenigstens mal ehrlich!
Das ist ganz bestimmt kein Privatkrieg. Wenn die Ticketleute die Nummer nicht eintragen, musst du denen noch mal auf die Füße treten. Nach all dem Lärm um diese URV-Scheiße läuft leider ohne die Nummer nichts. Das ist, wie gesagt, nicht auf meinem Mist gewachsen. --Thomas 21:52, 8. Aug 2006 (UTC)
Hallo ihr beiden! Da Andreas als alleiniger Rechteinhaber der betroffenen Zitate mir gerade in einer E-Mail ebenfalls mitgeteilt hat, dass sich seine Genehmigung auf dem Weg zur Foundation befindet, bin ich der Meinung, dass weitere Zitate erfasst werden können. Auf der anderen Seite muss ich allerdings Thomas Recht geben, dass diese fehlende vermeintliche Formalität dazu führen wird, sollte Benutzer:Raymond oder ein anderer Benutzer des OTRS-Teams die Ticketnummer nicht bis Ende der Woche nachgetragen haben, der T-bot das Lemma Andreas Dunker auf die vorgeschriebene Zitatzahl verkürzt und "überzählige" Zitate aus den verlinkten Themen entfernt. Ich hoffe, dass das für alle Beteiligten eine aktzeptable Vorgehensweise darstellt. Gruß --WIKImaniac 22:00, 8. Aug 2006 (UTC)
Dieser Meinung bin ich seit Geburt, aber die Paranoiden unter uns sehen das leider anders. Also erst diese Ticketnummer, und dann die Zitate, sonst kommt wieder einer dahergelaufen und brüllt etwas von URV. Es eilt ja nicht. --Thomas 22:02, 8. Aug 2006 (UTC)
Jetzt muss ich doch mal langsam Klartext sprechen, lieber Thomas, und fragen: Hast Du eigentlich einen an der Waffel!? Selbst nach Einschaltung eines Dritten löscht Du noch immer meine Beiträge, obwohl Du doch nunmehr genau weist, dass ich die Zitate frei gegeben habe. Tickst Du eigentlich noch richtig? Lass die Finger von meinen Zitaten. Ändere höchstens die Formatierung, wenn Sie falsch ist. Denn Du hast scheinbar nur Ahnung von Technik. Aber nicht von Inhalt und Sprache. Und jetzt bitte ich Dich: Ergänze WIKIQUOTE konstruktiv und zerstöre nicht die Arbeit von anderen Menschen, weil Du selbst nix auf die Reihe kriegst.
Der Dritte ändert nichts an der Tatsache, dass diese verfluchte Ticketnummer her muss. Streng genommen gehörte der ganze Artikel Andreas Dunker gelöscht. Sorge dafür, dass die Nummer eingetragen wird, und die Sache ist gegessen. Es wäre auch von Vorteil, wenn du dich als Benutzer anmelden würdest. Und mäßige dich bitte ganz leicht im Ton. --Thomas 22:46, 8. Aug 2006 (UTC)
Der Ton ist Deinem Verhalten angemessen. Vielleicht noch etwas wenig zu drastisch. Lass die Zitate stehen. Du hast doch nun hoffentlich kapiert, das die Zitate alle authorisiert sind. Bürokratischer Kleingeist!!! – Wenn Du weiter so machst, werde ich mich künftig nicht mehr um den Eintrag von Zitaten bemühen, sondern versuchen Deine "Werke" zu zerstören und Dich als User sperren zu lassen. Was Du hier veranstaltest ist doch ein schlechter Witz. Das hat aber nun wirklich nix mit dem Schutz von Urheberrechten zu tun, sondern mit anarchistischer Machtgeilheit. Sorry! Der Ton ist das noch viel zu milde.
Es tut mir leid, dass du das so siehst. Lies mal die Diskussionen der vergangenen Wochen durch und du wirst verstehen, worum es geht. Mimm es nicht persönlich, aber die Zitate sind nicht deshalb autorisiert, weil eine IP-Adresse behauptet, das sei so. Also sorge bitte dafür, dass die Ticketnummer eingetragen wird - nicht wegen mir, das kannst du mir glauben. So schwer ist das doch nicht zu verstehen, oder nicht? --Thomas 23:09, 8. Aug 2006 (UTC)

Hallo, Thomas! Nun ist Deine Kritik und Streichkunst mal wirklich gefragt … (;-) Ich habe unter Karikaturist mehrere Zitate eingestellt. Du kannst die schlechteren – aber bitte nur die ! – streichen, damit ein Autor nicht zu viel erscheint ... Gruß Der Journalist

Shakespeares Hexe

""Wenn der Wirrwarr stille schweigt, // Wer der Sieger ist, sich zeigt." (Na, wo?) Ich bin der Ansicht, nachdem Du hier aufgeräumt hast, könntest Du WIKImaniac wieder etwas zur Hand gehen; der könnte noch jemanden gebrauchen, glaub' ich. --Burgos 20:46, 15. Jun 2006 (UTC)

Bestätigt. ;-) --WIKImaniac 20:48, 15. Jun 2006 (UTC)
Das hätte leider keinen großen Sinn; mal ganz abgesehen davon, dass ich nicht der einzige bin, der das könnte. Seit zehn Tagen wird hier nur warme Luft produziert - in dieser Zeit hätte man den ganzen Laden zweimal URV-frei machen können. Das ist doch Zweite Liga auf dem Abstieg in die Dritte, was hier gespielt wird. --Thomas 20:53, 15. Jun 2006 (UTC)
"Und kein Schlaf, durch meinen Zorn, // Tag und Nacht sein Aug' erquickt, // Leb er wie vom Fluch gedrückt." (sagt die Hexe wo?) Selber Schuld, wenn Du die Rückenansicht löscht, Banquo :-) --Burgos 21:00, 15. Jun 2006 (UTC)
"Es gibt Gebiete, bei denen ich ungeduldiger bin, und Gebiete, bei denen ich mehr Geduld habe. Geduldig bin ich dort, wo die Komplexität des Systems eine gewisse Behutsamkeit fordert. Ungeduldig bin ich dort, wo Leute leiden." - Ruth Dreifuss, Interview in Sonntags-Zeitung Nr. 21 vom 26. Mai 2002
"Leute" kann wahlweise durch "Projekte" ersetzt werden - Ruth Dreifuss wird mir, da bin ich ganz sicher, die eklatante Verletzung ihrer Rechte verzeihen. --Thomas 21:04, 15. Jun 2006 (UTC)
Das gefällt mir, nimm's für morgen als Zitat des Tages. --Burgos 21:07, 15. Jun 2006 (UTC)

englischsprachige Wikiquote - ein Traum!!!

Hallo Thomas! ich war gerade eine Weile bei der englischsprachigen WQ. Schon mal da drüben gewesen? Sie ist ein Traum!!! Ich bin ganz begeistert. So ungefähr stelle ich mir eine Zitatensammlung im Internet vor. Schade, daß das hier nicht möglich ist. Ich habe übrigens noch mal in all meinen literaturwissenschaftlichen Werken und Lehrbüchern geblättert. Unter Umständen können zugeschriebene Zitate ohne Quellenangabe "bestehen" ohne, daß das Persönlichkeitsrecht verletzt wird. Aber das wird Dich nicht sehr überraschen, huh? Gruß --Toledo 16:18, 16. Jun 2006 (UTC)

Die englische Wikiquote ist eine schlecht strukturierte Kuriositätensammlung. Mir gefällt das Chaos dort nicht. --Thomas 21:31, 17. Jun 2006 (UTC)
Kuriositätensammlung?? - Na, dann paßt sie doch zu den Angelsachsen. :-) --Toledo 23:22, 17. Jun 2006 (UTC) PS: Die Struktur der englischen WQ finde ich logischer als hier. Viel überflüssiger Firlefanz, auf den hier so viele bestehen, existiert da bei den Formatierungen gar nicht. Und man darf so viele Zitate anfügen, wie man möchte. Hier ist das ja seit gestern leider nicht mehr möglich. Jetzt gilt ja eine strenge Beschränkung der Anzahl an Zitaten pro Artikel. Und alles, was diese Anzahl überschreitet, wird künftig gnadenlos rausgeschmissen, egal ob mit oder ohne Quellenangabe.
Das ist der Preis der deutschen Justizparanoia (Wikiquote ist jetzt deutsch nach ISO 3166-1 und nicht mehr nach ISO 639-1). Viel Spass beim Streiten über das schlechteste von sechs Zitaten. --Thomas 06:08, 18. Jun 2006 (UTC)

Das Kind mit dem Bade ausgeschüttet

Hallo Thomas, ich halte die Reform des deutschsprachigen WQ für berechtigt, die Art und Weise jedoch für verheerend. Meines Erachtens wird das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Keinesfalls darf eine Reform als Alleingang in rechthaberischem Ton durchgezogen werden. Außerdem halte ich es für unerträglich, wenn Homepages auf Dauerbeobachtung gesetzt werden, um bei Diskussionen zwischen anderen Wikipedianern, permanent Zwischenrufe abzusetzen. Das findet leider nicht nur auf Deiner HP statt (1 und 2). Ich kann Deinen Unmut gut verstehen, aber vielleicht kommt's ja doch noch zu einer Klärung. Gruß --Bogart99 08:23, 22. Jun 2006 (UTC)

Hallo Bogart99! Es ist nicht nur so, dass eine Reform keinesfalls als Alleingang in rechthaberischem Ton durchgezogen werden darf: Viel schlimmer ist, dass die "Reform" in rechthaberischem Ton nicht durchgezogen wird. Viel warme Luft und keine echte Arbeit von Seiten der "neuen Crew", die der "alten Crew" organisatorisches Versagen vorwirft. Was soll man da klären? Ich bleibe dabei: Sobald die Pickelhaube zurück in der Kaserne ist, wird der Laden innerhalb von fünf Tagen reorganisiert sein. Die "alte Crew" hat bewiesen, dass sie nicht zu faul ist, in die Tasten zu greifen. --Thomas 21:46, 22. Jun 2006 (UTC)
  • Diese Crew hat aber auch bewiesen, das sie nicht in der Lage ist ihren Laden in Ordnung zu halten. In die Tasten greifen ist einfach. Aber etwas so zu machen, das es sicher Bestand haben kann ist halt doch nicht so einfach.
Interessanter Kasten unmittelbar unter dem Edit Fenster.
  • Urheberrechtlich geschützte Werke dürfen ohne Erlaubnis des Autors nicht hierher kopiert werden! Bitte beachte die Urheberrechte.

--Joergens.mi 09:11, 2. Jul 2006 (UTC)

Mindestens etwas hast du mit Histo gemeinsam: Ihr habt beide die Sache mit der Einrückung nicht kapiert. --Thomas 10:27, 2. Jul 2006 (UTC)
Hallo Thomas, weiah, weiah, und das ist die neue Crew, die einen einzigen Meinungsbeitrag über drei verschieden eingerückte Absätze verteilt, so dass niemand blickt, wieviele Leute sich eigentlich äußern? Armes Wikiquote!
Ich habe gesehen, dass der Textbaustein {{Wikiquote|Name}} deaktiviert wurde. Ist das der erste Schritt der Reform? ;-) --Bogart99 14:36, 6. Jul 2006 (UTC)
Nicht der erste Schritt zur Reform, aber hoffentlich bald der letzte Schritt im allgemeinen Gezänk. Ich wusste bis vor kurzem nicht, dass so viele Leute schlaflose Nächte vor Sorge um Wikiquote haben. Merkwürdig nur, dass die Lautesten die leisteste Ahnung davon haben. --Thomas 18:33, 6. Jul 2006 (UTC)

Neue Seiten

Hallo Thomas, ich hab die neu angelegten Seiten jetzt vollständig bearbeitet und die Kategorien (insbesondere die Copyright-Kategorie) ergänzt. Damit tauchen die jetzt in den Listen auf und der Bot findet sie auch. ...ooops, dabei fällt mir gerade ein, dass ich nicht nach unkategorisierten Artikeln über die Spezialseiten geschaut habe. Das werd ich gleich noch nachholen, dann muss ich leider weg. Bis später, Gruß --WIKImaniac 15:53, 7. Jul 2006 (UTC)

Artikel des Tages

Hallo Thomas, der Artikel des Tages war doch gar nicht mehr Pierre Joseph Proudhon... ;-)
Klasse, wie Du da die Quellen ergänzt hast. Ich hatte mit der Wahl des heutigen Artikel des Tages Peter Sellers weitaus weniger Erfolg. Vielleicht entdeckt ja aber jemand noch die Ergebnisse auf der dortigen Diskussionsseite und kann dann noch Quellen ergänzen. Gruß --WIKImaniac 10:55, 8. Jul 2006 (UTC)

Kollisionsvermeidung

Hallo Thomas, ich hab gesehen, dass Du bei der Bereinigung von URVs zunächst einen Rollback auf die letzte Version vor Einsetzung dieses Bausteins machst und dann diese Version abspeicherst. Das halte ich für ein sinnvolles Vorgehen, da dadurch kenntlich gemacht ist, dass Du den Artikel gerade bearbeitest, was u.U. länger dauern kann und nicht durch Bearbeitungskonflikte gestört werden sollte. Wenn ich also beginne die URV-behafteten Artikel auszudünnen (ich glaube, für Schriftsteller, Dichter und Autoren war eine Höchstgrenze von 10 vorgesehen, Politiker, Sportler u.ä. lagen darüber), würde ich mich von Z->A bewegen, da Du ja derzeit von A->Z vorgehst. Muss ich etwas anderes beachten, damit ich Dir nicht in die Quere gerate oder kann sonst nichts weiter passieren? Die bearbeiteten Artikel markiere ich mit [[Kategorie:Bot]], Du markierst sie wiederum nach der Bearbeitung mit dem Bot mittels [[Kategorie:Checked]]. Ich glaub, das war's, oder? Blöd ist nur, dass ich jetzt erst einmal los muss, ich meld mich spätestens gegen Abend aber noch einmal. Gruß --WIKImaniac 11:26, 8. Jul 2006 (UTC)

Hallo WIKImaniac! Z->A ist OK; so werden wir uns sicher nicht in die Quere kommen. Bei Schriftstellern habe ich mich an 5 gehalten (plus da und dort ein oder zwei zugeschriebene, wenn sie im Web hartnäckig mit einer Person verbunden werden, wie z.B. bei Albert Einstein), bei Politikern bis 10. Markieren mit [[Kategorie:Bot]] hat Timt heute schon bei Volker Pispers gemacht; das ist perfekt. --Thomas 23:21, 8. Jul 2006 (UTC)

Thomas gibt es irgendwelche Probleme mit dem Bot, weil keine Aktivität zu erkennen ist. Du aber aktiv zu sein scheinst? --Joergens.mi 21:50, 8. Jul 2006 (UTC)

Nein. --Thomas 21:52, 8. Jul 2006 (UTC)
Hallo Thomas, ich hab mir ein Verfahren überlegt, mit dem die Zitate zentral nach Erlöschen des Urheberrechts des betroffenen Autors wiederhergestellt werden können, siehe Wikiquote:Urheberrechtsverletzung. Ich hab es als Leitfaden unter Wikiquote:Qualitätssicherung verlinkt. Die bereits von Dir überarbeiteten Artikel hab ich in dieser Form nacherfasst und bereits unter Wikiquote:Wiederherstellungswünsche/URV eingetragen. Ich hoffe, dass das Verfahren Deine Zustimmung findet. Es ist eigentlich auch nicht aufwändiger, insbesondere, wenn man zunächst ALLE Zitate nach ARTIKELNAME/URV verschiebt und dann gezielt die zu erhaltenen Zitate in den Autoren-Artikel zurückverschiebt. Gruß --WIKImaniac 11:34, 9. Jul 2006 (UTC)
Hallo WIKImaniac, danke für diesen Leitfaden (und die Mail, in der ja auch schon alles steht...)! Ich werde mich mal reinlesen und, wenn ich dann alles soweit verstanden habe, mich ein bisschen umschauen und mitarbeiten (wenn es meine leider begrenzte (Frei-)Zeit zulässt). --Commander Bond 007 11:48, 9. Jul 2006 (UTC)
Nachtrag: Ich hab das jetzt mal bei Bill Gates ausprobiert, war das alles richtig so? Wenn ja/nicht, bitte Bescheid geben. Danke, --Commander Bond 007 12:02, 9. Jul 2006 (UTC)
Hallo Commander Bond, alles bestens! Hab die von Dir erstellten Unterseiten gerade gelöscht und in die Wiederherstellungsliste eingetragen. Gruß --WIKImaniac 16:29, 9. Jul 2006 (UTC)
@WIKImaniac: Habe ich gesehen; das ist gut so und dürfte niemanden stören.
@Commander Bond: Beim Ausdünnen der Autoren-Artikel achte ich in erster Linie darauf, die mit Quelle zu erhalten. Bei den Zugeschriebenen lasse ich die stehen, die hartnäckig der Person angedichtet bzw. zugeschrieben werden und bei denen es sich lohnt, gelegentlich nach der genauen Quelle zu suchen. Ich werde mich nicht weiter darum kümmern, welche Zitate entfernt wurden, wenn du oder WIKImaniac die Kategorie:Bot gesetzt haben und unbesehen den Bot darauf ansetzen. Bei euch beiden dürfte sich eine Diskussion um einzelne Zitate erübrigen. --Thomas 13:40, 9. Jul 2006 (UTC)
Hallo Thomas! Ok, also so langsam hab ichs jetzt hoffentlich verstanden. Zwei Fragen hätte ich noch:
  • Also man soll ja auf jeden Fall circa 5 bzw. 10 Zitate pro Autor stehen lassen. Wenn es über 5/10 Zitate mit Quelle gibt, nehme ich also zuerst einmal welche mit Quelle. Soll dann gar kein Zugeschriebenes stehenbleiben? So hab ich es jetzt nämlich gemacht.
  • Wenn es nur 1-2 überprüfte Zitate gibt, wie viele zugeschriebene Zitate soll ich dann stehen lassen/soll ich trotzdem alle zugeschriebenen "löschen"?
--Commander Bond 007 14:24, 9. Jul 2006 (UTC)
Bei Schriftstellern, die ihr Brot mit den Niederschreiben von Gedanken verdienen, sollten wird uns auf fünf, bei Politikern und so auf zehn beschränkten (mit Quellenangabe). Bei den Zugeschriebenen musst du dich auf deine Kenntnisse verlassen. Es gibt Zitate, jemandem die immer wieder zugeschrieben werden, ohne dass jemand eine Quelle nennt. Solche Zitate solltest du stehen lassen, damit sie bei nächster Gelegenheit überprüft und zugeordnet werden können (und sei es nur mit Begründung unter "Fälschlich zugeschrieben"). --Thomas 15:19, 9. Jul 2006 (UTC)
Hallo Thomas, da ich nicht genau weiß, mit welchen Informationen Du Deinen Bot fütterst, um die in den Themenartikeln verlinkten Zitate zu entfernen, hab ich bei den derzeit in der Kategorie:Bot befindlichen Artikeln keine Bereinigung der Versionshistorie vorgenommen. Es wäre nicht besonders hilfreich, wenn Du die letzten beiden Versionen vergleichen möchtest und nur noch eine da ist, so dass Du den Umweg über die Datenbank gehen musst. Solltest Du aber auf die Versionsgeschichte nicht angewiesen sein, um Deinen Bot loszulassen, dann kann ich ja die Bereinigung der Versionsgeschichte direkt vornehmen. Das entlastet Dich ja auch ein wenig. Gruß --WIKImaniac 16:39, 9. Jul 2006 (UTC)
Hallo WIKImaniac! Es werden einfach alle Zitate aus den Themen entfernt, die beim Autor nicht mehr vorhanden sind. Die History spielt also für den Bot keine Rolle mehr, und du kannst die problemlos löschen. --Thomas 21:41, 9. Jul 2006 (UTC)
Geht klar, danke für die Auskunft, werd ich zukünftig machen! Gruß --WIKImaniac 08:14, 10. Jul 2006 (UTC)

Status

Hallo Thomas, wie ich es beurteilen kann, geht es kontinuierlich vorwärts. Kannst du mir sagen wie weit ihr ungefähr seit, da du ja den besseren Überblick kast. Am besten unten auf der Seite Reform, wo ich auch immer meine Kommentare abgebe. Danke --Joergens.mi 15:06, 12. Jul 2006 (UTC)

Gerhard Kocher

Hallo Thomas, schau mal bitte bei Ingrid auf die Diskussionsseite. Der Wikimedia Foundation flattert wahrscheinlich in den nächsten Tagen eine Genehmigung in den virtuellen Postkasten. Ich nehme an, das hast Du bei der Löschung nicht ahnen können. Einer Wiederherstellung dürfte angesichts dieser Genehmigung doch nichts im Wege stehen oder? Gruß --WIKImaniac 23:40, 12. Jul 2006 (UTC)

Wenn die Genehmigung so lautet, dass selbst der Papst seinen Segen dazu geben kann, selbstverständlich nicht. Als Autor würde ich den Bedingungen mit Sicherheit nicht zustimmen; eventuell darf der eine oder andere das auch dar nicht aufgrund von Verträgen mit dem Verlag. --Thomas 23:49, 12. Jul 2006 (UTC)
Ich hoffe, dass ich die Lizenz mit meinem Textvorschlag treffend wiedergegeben habe. Anderfalls bist Du herzlich eingeladen sie gerne zu korrigieren. Gruß --WIKImaniac 00:26, 13. Jul 2006 (UTC)

Oswald Bumke

Servus, was ist da passiert? Ich habe diesen Eintrag mal vor langer Zeit angelegt, damals mit viel mehr Zitaten. Wo sind die alle hingekommen. Falls es eine Frage der Nachweisbarkeit geht: Sie finden sich in seinen Erinnerungen. Grüße Hoheit

Hallo! Der Artikel musste aufgrund urheberrechtlicher Bedenken gekürzt werden. Näheres dazu findest du unter Wikiquote:Reform. So recht glücklich darüber ist niemand, aber offenbar geht es nicht anders. --Thomas 06:32, 13. Jul 2006 (UTC)
Reicht urheberrechtlich die Zustimmung eines Enkelkindes für die Veröffentlichung hier, oder nicht? Sind nur die Rechte des Autors betroffen, oder auch die des Verlages?
Ich kenne mich in den Details nicht aus, und ehrlich gesagt kann ich ohne nachzudenken Hundert interessantere Themengebiete aufzählen als das Urheberrecht. --Thomas 19:17, 20. Jul 2006 (UTC)
Sagen wir mal so, ohne jetzt Experte auf diesem Gebiet zu sein, das Urheberrecht ist doch eigentlich personengebunden. Solltest Du also der einzige Rechteinhaber sein, so würde eine E-Mail gemäß der unter Hilfe:Vorlagen/Textvorlagen an die dort genannte E-Mail-Adresse ausreichen. Dabei dürfen allerdings keine etwaigen Rechte, dass ausschließlich bestimmte Verlage die Zitate abdrucken, verletzt werden. Das müsstest Du also vorher mit den in Frage kommenden Verlagen klären, da die Wikimedia-Hotliner, die die E-Mail von Dir in Empfang nehmen und ggf. die Ticketnummer einer etwaigen Genehmigung hier in der Wikiquote dokumentieren, das nicht für Dich überprüfen können. Möglicherweise findest Du helfende Wikipedianer, die sich mit dem Thema auskennen im Portal:Recht bzw. bei den Wikipedia:Urheberrechtsfragen. Gruß --WIKImaniac 19:33, 20. Jul 2006 (UTC)

Reform - Wie gehts weiter?

Hallo Thomas! Wir sind, bis auf wenige verbliebene Personen, mit dem Abarbeiten der Kategorie:Wikiquote:Löschkandidat fertig, dafür hat dein Bot in den letzten sieben Tagen über 2500 Zitate entfernt. Eigentlich schade drum, aber es ging ja nunmal nicht anders. Meine Frage wäre jetzt, wie wir weiter vorgehen sollen, was muss noch gemacht werden? Ich wäre gerne bereit, euch weiter zu helfen, aber am Samstag fahre ich für eine Woche an die Nordsee und werde daher nicht so oft hier vorbeischauen (können). Dennoch würde mich das weitere Vorgehen interessieren... --Commander Bond 007 14:36, 13. Jul 2006 (UTC)

Hallo Commander Bond! Leider gingen Histo und Helfer bei Durchsuchen der URV-gefährteten Autoren suboptimal vor. Unter Wikiquote:Baustelle/URV sind Jahreszahlen abgehakt, aber die zu diesem Zweck eingeführte Kategorie:Copyright blieb vermutlich unbeachtet. Mit anderen Worten: Man kann nicht genau sagen, welche Autoren noch ungeprüft sind. Grundsätlich gilt es, alle Autoren unterhalb der Markierung in Kategorie:Copyright anzuschauen und die Kategorie:Checked oder die URV-Vorlage einzubauen. --Thomas 15:09, 13. Jul 2006 (UTC)

Bin ich eine kleinliche Spießerin??

Hallo Thomas! Vielleicht wirst Du nach dem Lesen dieser Nachricht wütend nach Luft schnappen und denken "Diese altmodische Sprachspießerin! Andere Sorgen hat die nicht??"Aber ich kann nicht anders, ich MUSS Dich einfach darauf aufmerksam machen, daß mein Anglistenherz mal wieder blutet. Wenn Ihr Euch schon entschlossen habt, den neuen Kategorien die Namen "Check" und "Checked" zu geben anstatt "noch zu überprüfen" und "überprüft", dann verwendet doch bitte korrektes Englisch. Bitte, bitte, bitte mach aus der erstgenannten Kategorie ein "to be checked". Falls hier mal englische Muttersprachler vorbeischlittern sollten, dann wäre es doch schön, die würde NICHT über uns lachen, oder???? Gruß --Toledo 07:53, 14. Jul 2006 (UTC)

PS: Besser wäre es noch, das Verb "to scrutinize" zu verwenden, wenn Ihr gar nicht von einer englischen Bezeichnung abzubringen seid.
Das ist eine temporäre, interne und rein technische Sache, und als solche basiert sie auf Gedankengängen, die dir möglicherweise verborgen bleiben. Im Vordergund steht Effizienz, nicht der Nobelpreis für Literatur: Es ist sehr viel einfacher an das Wort "Check" die beiden Buchstaben "ed" zu hängen, wenn ein Artikel geprüft ist - da braucht es keine lange Prosa. Die Kategorien sind in Englisch notiert, damit jeder sofort erkennen kann, dass es sich um eine rein technische Kategorisierung handelt, über die man sich nicht aufzuregen braucht. Ich freue mich, dass du keine anderen Probleme mehr hast! :) --Thomas 08:43, 14. Jul 2006 (UTC)

Gerhard Uhlenbruck

Hallo Thomas, kannst Du mit Deinem Bot alles Zitat von Gerhard Uhlenbruck aus den Themenartikeln entfernen? Ingrid möchte den Artikel neustarten, siehe Benutzer Diskussion:Ingrid#Gerhard Uhlenbruck und Diskussion:Gerhard Uhlenbruck. Danke, Gruß --WIKImaniac 15:56, 18. Jul 2006 (UTC)

OK. Ich war ein paar Tage weg; die mit Kategorie:Bot markierten Autoren werde ich heute bearbeiten. --Thomas 18:24, 18. Jul 2006 (UTC)
Alles klar, hab ich gemerkt. Du hast uns gefehlt. :-) Schau Dir mal bitte die letzten drei unter W an, was muss da weg? Gruß --WIKImaniac 18:32, 18. Jul 2006 (UTC)
Das gleiche "Problem" habe ich mit den ersten vier unter A (mit Hitler eigentlich weniger). Bis auf die vereinbarten zehn Zitate von Politikern müsste der Rest weg. --Thomas 18:37, 18. Jul 2006 (UTC)

Muppet Show

Hallo Thomas! ICH habe die Seite nicht angelegt, auch wenn's in der Versionsgeschichte so aussieht. War eigentlich nur auf der Suche nach Jim Henson. Bitte lösch' doch diese ominöse leere Muppet-Seite. Gruß --Toledo 09:34, 19. Jul 2006 (UTC)

Erledigt. Gruß --WIKImaniac 09:58, 19. Jul 2006 (UTC)

Großschreibung von Adjektiven und Attributen??

Seit wann werden Adjektive bzw. Attribute GROSS geschrieben? Und was heißt "in diesem Fall"? Ist "schweizer" etwa kein Attribut so wie "österreichischer", "britischer" oder "deutscher"?? Manchmal bist Du schon sehr eigenwillig, Mister Thomas. --Toledo 10:22, 22. Jul 2006 (UTC) Gruß

Hallo Toledo, da bin ich auch schon mal bei Thomas angeeckt, aber er hat laut aktuellem Duden absolut Recht. Hier hab ich eine Erklärung für dieses Phänomen für Dich herausgesucht. Gruß --WIKImaniac 15:29, 22. Jul 2006 (UTC)
Aha, das ist ja "schön" (würg!). Als ich das korrekte - und kleingeschriebene - Attribut "schweizerisch" verwendete, hat Thomas das auch rausgeschmissen. Ich bin dafür, daß wir hier das kleingeschriebenhe Attribut "schweizerisch" verwenden, um eine einheitliche/analoge Verbindung zu den anderen kleingeschriebenen Attributen herzustellen. Gruß --Toledo 15:34, 22. Jul 2006 (UTC)
Ja, macht schon irgendwie Sinn... das dürft ihr beiden aber gerne unter euch ausmachen! ;-) Gruß --WIKImaniac 15:48, 22. Jul 2006 (UTC)
Ich werde alles ändern. Siehe Artikel Meret Oppenheim. Da geht's plötzlich. (?) Gruß --Toledo 17:36, 22. Jul 2006 (UTC)
Habe gerade mit einem befreundeten Germanisten telefoniert. Und was sagte mir der gute Mann? Das kleingeschriebene Attribut "schweizerisch" ist noch immer legitim und auch gebräuchlich. Gruß --Toledo 17:45, 22. Jul 2006 (UTC)
PS: Ich habe vorhin ganz vergessen zu erwähnen, daß mein befreundeter Germanist aus Basel (!) stammt.--Toledo 17:56, 22. Jul 2006 (UTC)
Es tut mir leid für deine Arbeit, aber das ist falsch und wird demnächst per Bot rückgängig gemacht. Das Wort "schweizerisch" wird im Zusammenhang mit der Nationalität "Schweizer" nicht verwendet wie z.B. in "Schweizerische Eidgenossenschaft" oder "Schweizerische Forschungsanstalt für Milchwirtschaft". Diese Nuance entzieht sich verständlicherweise den deutschsprachigen Europäern außerhalb der Schweiz. --Thomas 19:49, 28. Jul 2006 (UTC)
Aber ich habe die Bestätigung eines Germanisten aus Basel!!!!! Er sagt, das Adjektiv "schweizerisch" sei linguistisch legitim!!!!! --Toledo 19:52, 28. Jul 2006 (UTC)
Nicht, dass es sich am Ende an einer Kleinigkeit aufhängt, aber hast Du Deinen Baseler Kollegen auch nach "schweizerisch" in Zusammenhang mit der Nationalität der Einwohner der Schweiz gefragt? Ich muss zugeben, mich verwirrt das auch (noch immer), aber nachdem ich den Eintrag im Duden gesehen hab, hab ich mich mit dem Großbuchstaben zu arrangieren versucht. Gruß --WIKImaniac 20:03, 28. Jul 2006 (UTC)
Natürlich gibt es das Adjektiv "schweizerisch", aber man verwendet es ungern in Zusammenhang mit der Nationalität "Schweizer". Soweit wird das Sprachgefühl deines Basler (oder baslerischen?) Germanisten bestimmt reichen, wenn er älter als 20 Jahre ist. --Thomas 20:08, 28. Jul 2006 (UTC)

bitte meinen account loeschen, hochwohlgeboren admin

ich bitte darum. mit so einer fuenftklassigen kindergartenveranstaltung moechte ich nicht in verbindung gebracht werden.

was wird immer geschrien, 'wir wollen die welt veraendern!' -- das geht aber nicht, wenn man seinen unterdrueckern gehorcht.

viel spass noch dabei! --Eclipser 17:09, 10. Aug 2006 (UTC)

Hallo Eclipser, wie gesagt, Dein Konto zu entfernen dürfte - wie ich Dir bereits geschrieben habe - sowohl technisch als auch rechtlich nicht möglich sein, siehe auch w:Wikipedia:Ich brauche Hilfe/Archiv Dezember 2003#Konto löschen. Unproblematisch hingegen ist das Löschen Deiner Benutzer- und Diskussionsseite. Das kann ich gerne für Dich erledigen. Gruß --WIKImaniac 19:20, 10. Aug 2006 (UTC)

die technischen moeglichkeiten von mediawiki entsprechen der ethischen reife des wikipedia-projektes als ganzem. :)

It's a feature, not a bug. Restlos löschen ist nicht vorgesehen, kein Admin kann soviel Schaden anrichten, dass ein anderer es nicht wiederherstellen kann. Und Benutzer zu löschen, die editiert haben ist wg. der Lizenz rechtlich nicht möglich. So einfach ist das. Und wo wir gerade bei Reife sind: Deine Beiträge zeugen nicht gerade von deiner ;p --el TruBlu ?! 20:28, 11. Aug 2006 (UTC)

du musst es ja wissen; warum dann sowas:

Provider Cogent schaltete Wikipedia ab

http://www.heise.de/newsticker/meldung/77032

))


Zitate von "unbekannter Autor" löschen!?

Hallo Thomas! Gilt eigentlich noch diese Richtlinie, die besagt, dass Zitate von unbekannten Autoren nur hier, und nicht in den Themenartikeln eingetragen werden sollen? Denn dann sollte sich mal um das hier gekümmert werden. Wenn man die Zitate mit dem Bot löschen kann, wäre das ja gut; wenn nicht, dann würde ich mir das mal vornehmen. --Commander Bond 007 06:39, 22. Aug 2006 (UTC)

Die Regel hat Timt irgendwann einmal erfunden und ist IMO unbegründet. Wenn ein Zitat zu einem Thema passt, soll es eingetragen werden dürfen - und wenn es so schlecht ist, dass es nicht eingetragen werden soll, hat es auch unter Unbekannter Autor nichts zu suchen. --Thomas 08:10, 22. Aug 2006 (UTC)
Damit hätte sich das erledigt... Ach und danke auch, dass du endlich mal die Richtlinien entstaubt hast, das war bitternötig!
Wie wird jetzt eigentlich mit den Film-Zitaten weiter verfahren? Alle löschen oder sortieren (lange raus, kurze bleiben)?? Natürlich wäre mir zweiteres lieber, aber es geht ja schließlich darum, ob es sich um URV handelt oder nicht. Also, was würdest du vorschlagen? --Commander Bond 007 12:41, 22. Aug 2006 (UTC)
Hallo Commander Bond! Was die Filmzitate betrifft, gilt wohl Wikiquote:Reform#Richtlinien_f.C3.BCr_die_Wiederherstellung_einzelner_Filmzitate: Bis zu fünf kurze Zitate sind OK. Zu diesem Zweck sollten wir dann anfangen, die von Histo großzügig weggeputzten Film-Artikel wiederherzustellen und auszudünnen. --Thomas 12:53, 22. Aug 2006 (UTC)
Klingt nach einem (auch rechtlich) guten Kompromiss... Ich bin gerne bereit, mich an der Putzaktion zu beteiligen. Es gilt also:
  • Maximum pro Artikel: fünf Zitate
  • Maximum pro Zitat: 3-4 Sätze
  • keine eigene Schöpfungshöhe (also ohne geistigen Gehalt und ohne den Ausdruck der Individualität des Urhebers)
So, das müsste es sein. Wie sollen wir vorgehen? Alphabetisch? Oder nach Genre? Ich glaube, alphabetisch würde sich eher anbieten, oder?
Mir fällt gerade noch etwas ein, und zwar: Gibt es eine Regel in Wikiquote, die besagt, dass Autoren, von denen es keinen Wikipedia-Artikel gibt, nicht erfasst werden dürfen/sollen. Wenn nicht, dann wäre ich nämlich für eine solche Regel, da man so Ärger mit irgendwelchen unwichtigen Selbstdarstellern vorbeugen kann, die nicht einmal so bekannt sind, dass sie einen eigenen Wikipedia-Artikel besitzen. Was hältst du davon? --Commander Bond 007 13:36, 22. Aug 2006 (UTC)
So sehe ich das auch. Die Schöpfungshöhe dürfte bei den Filmzitaten weniger ein Problem sein als der Umfang. Gib einfach kurz Bescheid, wenn du einen Artikel wiederhergestellt haben willst. Wenn er fertig ausgedünnt ist, werde ich wie bei den Autoren die History löschen.
Zu Wikipedia: Seit sich von dort allerlei Idioten hier ausgetobt haben, ist Wikipedia für mich erst recht nicht mehr das Maß aller Dinge. Ich stoße immer mal wieder auf Autoren, die in der deutschen Wikipedia nicht erfasst sind, wohl aber in der englischen. Die Absenz in wikipedia.de allein ist also nicht massgebend. Links auf anderssprachige Wikipedias halte ich andererseits auch für schlecht. Die Qualitätssicherung und der Schutz vor Selbstdarstellern funktioniert auch so recht gut. Oder anders gesagt: Wer hier als Autor erfasst wird, der gehört in die Wikipedia und nicht: Wer in der Wikipedia nicht erfasst ist, gehört nicht hierher. --Thomas 13:46, 22. Aug 2006 (UTC)
(dazwischendräng) Der Meinung bezüglich fehlender Wikipedia-Einträge schließe ich mich an. Dazu ist Wikipedia noch zu lückenhaft. Ich habe selbst die Artikel zu den bekannten Publizisten "Cordt Schnibben" und "Reinhard Mohr" eingefügt, nachdem ich in Wikiquote Zitate eingestellt hatte. Aber das kann ich auch nicht immer machen. Auch der international bekannte Schriftsteller und Drehbuchautor "Icchokas Meras" fehlte vorher. --Hubert ;-) 07:12, 23. Aug 2006 (UTC)
Gut, dann werde ich in nächster Zeit mal mit dem Ausdünnen beginnen. Artikel, die ich wiederhergestellt haben möchte, sammel ich erst mal und trage sie dann irgendwann auf WQ:WW ein (+ kleiner Hinweis hier).
Das mit Wikipedia klingt logisch und überzeugt mich. Also erledigt. --Commander Bond 007 13:59, 22. Aug 2006 (UTC)
Ich bins nochmal, habe vorhin mal so versuchsweise mit dem "checken" der Filmzitate angefangen. Würde es dir etwas ausmachen, deinen Bot einmal über alle Artikel in der Kategorie:Film-Zitate laufen zu lassen, so dass er überall [[Kategorie:Check]] ergänzt? Dann könnte ich nämlich besser nachvollziehen, welche Seiten ich schon geprüft habe und welche noch nicht... Aber nur, wenn es nicht zu viele Umstände macht. Danke, --Commander Bond 007 18:37, 22. Aug 2006 (UTC)
Ich werde das heute Abend zuhause machen; im Moment habe ich keinen Zugriff auf den Bot. --Thomas 07:18, 23. Aug 2006 (UTC)
Keine Panik, das hat Zeit... Aber es wäre echt klasse, wenn das ginge! Danke im Voraus, --Commander Bond 007 12:22, 23. Aug 2006 (UTC)
Ist erledigt. --Thomas 00:12, 24. Aug 2006 (UTC)

Sperrung

Hallo Thomas! Würdest Du bitte mal "Ficki" sperren?? Gruß --Toledo 18:40, 27. Aug 2006 (UTC)

Erledigt, siehe Spezial:Ipblocklist. Gruß --WIKImaniac 18:44, 27. Aug 2006 (UTC)

Kandidaturzeit ist vorbei

Hallo Thomas! Die Zeile ganz oben auf jeder Seite ("Es werden Kandidaten für die Wahl des Kuratoriums der Wikimedia Foundation gesucht.") kann jetzt wieder raus, ist gestern abend abgelaufen. Wenn ich wüsste, wie es ginge, würde ich es ja auch machen... Oder können sowas nur Admins!? Also Danke schonmal, --Commander Bond 007 12:01, 29. Aug 2006 (UTC)

Erledigt! --Thomas 12:08, 29. Aug 2006 (UTC)
Sorry, aber ich muss dich schon wieder nerven: Könntest du bitte meine Benutzerseite 1.) löschen und 2.) sperren? Danke im Voraus, --Commander Bond 007 15:01, 29. Aug 2006 (UTC)
Erledigt. Ich habe die Seite nur für nicht registrierte Benutzer gesperrt. Ist das recht so? --Thomas 15:47, 29. Aug 2006 (UTC)
Sehr recht sogar, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Aber wie ist das mit dem Löschen? Ginge das wohl auch noch? Da ist jetzt zwar kein Text mehr drin, aber irgendwie "stört" es mich, dass Links zu meiner Benutzerseite nicht mehr rot sind... --Commander Bond 007 17:08, 29. Aug 2006 (UTC)

Michael Okuda

15:50, 29. Aug 2006 Thomas (Diskussion | Beiträge) „Michael Okuda“ gelöscht (Bitte keine fiktiven Personen erfassen)

Hallo Thomas! Finde ich nicht nett von dir, meinen Beitrag gleich wieder zu löschen, vorallem mit einer falschen Begründung. Michael Okuda ist eine sehr reale Person, die wie man auch im verlinkten Wikipedia-Artikel nachlesen kann, unter anderem bei Star Trek mitarbeitete. Außerdem hatte ich mir sogar die Mühe gemacht eine Quelle für das Zitat zu suchen.

Bitte diesen Artikel wiederherstellen. Danke. --194.48.84.1 19:05, 29. Aug 2006 (UTC) (aka the one who wasaddicted)

Sorry, ich dachte, das sei so einer wie Kirk oder Spock. Aber das Zitat "Sehr gut, danke" ist nicht wirklich erhaltenswert - das sage ich auch hin und wieder, und noch niemand hat mir deswegen einen Artikel bei Wikiquote gegönnt. --Thomas 21:11, 29. Aug 2006 (UTC)

Film-Zitate

Hallo Thomas! Mit den Film-Zitaten bin ich jetzt soweit durch, was davon noch in der Kategorie:Check steht, kann gelöscht werden (Begründung im Artikel angegeben!). Allerdings war das jetzt nur die erste Hälfte. Histo hat ja damals in seiner URV-Wut sehr viele Filmzitatartikel gelöscht, siehe hier. Könntest du die bitte alle wiederherstellen, auch die, die inzwischen wieder neu (aber meist falsch) erfasst wurden? Das sind dann zwar auch noch nicht alle, aber wenn ich mit denen fertig bin, werde ich mich nochmal an dich wenden, in Ordnung? Mach dir jetzt aber bloß keinen Stress wegen des Wiederherstellens, das hat alles Zeit! Trotzdem danke schonmal, --Commander Bond 007 20:01, 30. Aug 2006 (CEST)

Hallo Commander Bond! Die am 6. Juni gelöschten Film-Artikel sind wiederhergestellt. Sollte der eine oder andere merkwürdig aussehen, habe ich vielleicht eine falsche Version erwischt; ich habe nicht jeweils die gesamte History wiederhergestellt. Wenn etwas schräg aussieht, gib einfach Bescheid. Die jetzt noch unter [:Kategorie:Check]] aufgeführten Artikel werde ich löschen. --Thomas 23:38, 30. Aug 2006 (CEST)

Wikiquote Tickets im OTRS

Hallo Thomas, Ixitixel hat mir auf meiner Diskussionsseite folgende Nachricht hinterlassen. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen:

Im OTRS liegen mehrere Tickets mit Bezug auf Wikiquote in der Queue de-permissions. ich habe keine Ahnung wer von Euch Zugang zum OTRS hat, aber jemand solte sich d amal kümmern. Alles Gute --Ixitixel 19:12, 3. Sep 2006 (CEST)

--Hubert ;-) 09:58, 4. Sep 2006 (CEST)

Hallo Hubert! Ich habe keinen Zugriff auf das ORTS und keine Ahnung, was dort der aktuelle Stand ist. Benutzer:Raymond und/oder Benutzer:sebmol haben sich darum gekümmert, soviel ich weiss. --Thomas 13:42, 4. Sep 2006 (CEST)

John Frusciante

War das Zitat, dass du gelöscht hast irgendwie anstößig oder so? Ich fand's witzig.

Anstößig ist es sicher nicht, und irgendwie witzig ist es auch. Aber es ist halt mehr eine Anekdote als ein Zitat im Sinn von Wikiquote. --Thomas 10:59, 18. Sep 2006 (CEST)
Tatsächlich! Tut mir leid, daran hab' ich gar nicht gedacht, bzw. erst jetzt fällt es mir auf. --Beck.df 14:53, 18. Sep 2006 (CEST)
Macht ja nichts! Und: Willkommen bei Wikiquote! :-) --Thomas 15:22, 18. Sep 2006 (CEST)

Kurt Tucholsky

Warum wird das Zitat bei Parteien immer wieder gelöscht??

Weil es nur indirekt zum Thema Partei passt und direkt zu SPD, wo es seit langem platziert ist. --Thomas 07:52, 26. Sep 2006 (CEST)

Frauenarzt (Rapper)

Hallo Thomas, was wird nun aus dem Artikel? Du hattest ungerechtfertigt meine Zitate reverted und anschliessend via Seitenschutz mir die Möglichkeit zur Bearbeitung entzogen. Gruss, --Vom Bordstein bis zur Skyline 02:30, 16. Sep 2006 (CEST)

Trage allfällige neue Zitate auf der Seite Diskussion:Frauenarzt (Rapper) ein. Wenn sie dem erforderlichen Niveau entsprechen, wird sie ein Admin auf die Artikelseite übertragen. --Thomas 00:20, 18. Sep 2006 (CEST)

Bitte um Entsperrung: Ich möchte einige neue Zitate ergänzen, die moralisch unbedenklich sind. Mit deiner Aussage bestätigst du übrigens die Ansicht, dass die Entfernung rein aus Zensur aufgrund persönlicher moralischer Ansichten folgte. Gruss, --Vom Bordstein bis zur Skyline 12:48, 30. Sep 2006 (CEST)

Trage allfällige neue Zitate auf der Seite Diskussion:Frauenarzt (Rapper) ein. Wenn sie dem erforderlichen Niveau entsprechen, wird sie ein Admin auf die Artikelseite übertragen. --Thomas 12:11, 1. Okt 2006 (CEST)